Mit dem Körper Rodeln: Schlittenanzug selbst bauen


Schlittenanzug Erwachsene

Unbezahlte Werbung: Nicht jeder hat Lust mit einem Schlitten Rodeln zu gehen. Alternativen gibt es glücklicherweise einige: Mini Bob, Po Rutscher und Snow Skateboard, um nur einige zu nennen. Doch wie geil wäre es, einfach nur mit dem Körper zu rodeln?! Ich denke da an einen Schlittenanzug. Klingt vielleicht verrückt, hat aber einige Vorteile. So bräuchte man zum Beispiel kein Equipment, würde keinen Müll generieren (wie z.B. beim Bin Bagging aka Müllsack Rodeln) und in Sachen Perspektive käme man mit Sicherheit auch voll auf seine Kosten.

Schlittenanzug für Erwachsene – wie es funktionieren kann

Ich hatte mir bereits vor Jahren überlegt einen Rodel- oder Schlittenanzug selbst zu bauen. Hierzu wollte ich einen alten Neoprenanzug umbauen. Auf Brust und Rücken wollte ich Kunststoffschienen aus dem Schlittenbereich anbringen. Damit die Sicherheit gewährleistet bleibt, hatte ich vor Brust, Rücken, Arme und Beine durch entsprechende Schützer zu verstärken. Als ich kürzlich auf der Suche nach neuen Trends war, stieß ich dann plötzlich auf mehrere Ideen dieser Art.

Werbung

Snow Shorts – die Hose mit Schlitten
Rodelhose für Kinder
Die einfachste Idee waren sogenannte Snow Shorts für Kinder. Dabei wurde einfach eine Art Po Rutscher mit einer kurzen Hose (Shorts) verbunden. Es soll sogar eine Version für Erwachsene geben. Preislich liegen die Snow Shorts bei rund 35 US Dollar.

Details sind bei wired.com zu finden (hier). Gefunden habe ich das Produkt dann zwar, allerdings nicht die Version für Erwachsene. Sei es drum, eigentlich wollte ich ja auch herausfinden, ob es einen Schlittenanzug für’s Körper Rodeln gibt. Während ich weiter suchte stieß ich als nächstes auf eine weitere Kuriosität. Die Teile nennen sich “Sled legs” und verwandeln die Beine des Trägers in einen Schlitten.

Damit war ich dann schon um einiges näher am Ziel. Für rund 50 US-Dollar zzgl. Versand kann man mit diesen Teilen also überall ohne Schlitten rodeln gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dumm nur, dass man nach wie vor etwas mit sich herum schleppen muss. Das war noch nicht, was ich mir vorgestellt hatte. Das mit dem komplett selbst bauen erschien mir aber schnell viel zu aufwändig und so suchte ich weiter nach einer Lösung.

Schlittenanzug selbst bauen – der Sled Suit

Schlittenanzug Erwachsene

Fündig wurde ich dann wieder einmal bei instructables.com. Dort wird nämlich sehr gut beschrieben, wie sich wirklich jeder selbst einen Sled Suit (Schlittenanzug) bauen kann. Neben der Anleitung gibt es auch eine kurze Demonstration des Schlittenanzugs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders gut an der Idee gefällt mir, dass man wirklich überhaupt nichts mehr mit sich durch die Gegend schleppen muss. Mit diesem Teil ist man völlig unabhängig und absolut frei von einem lästigen Schlitten, der am Ende meist eh im Schnee stecken bleibt.

Am Ende muss man lediglich einen alten Skianzug und etwas Gummi bzw. Folie auftreiben und diese am Anzug befestigen. Wie das in der Praxis gehen soll, verrät einem die Anleitung bei instructables.com.

Die kommerzielle Variante: Snosoot

Plötzlich habe ich dann doch noch eine kommerzielle Lösung gefunden. Naja, fast. Genau genommen handelt es sich beim Snosoot nämlich lediglich um ein gescheitertes Projekt. Der Erfinder des Anzuges wollte diesen über Indiegogo.com bekannt machen. Am Ende hat es leider nicht funktioniert und so kam es, dass der Schlittenanzug leider nicht auf den Markt gekommen ist.

Trotzdem möchte ich euch den Snosoot (Snow Suit bzw. Schneeanzug) vorstellen. Denn meiner Meinung nach ist die Idee schon ziemlich cool. Schaut man sich das Produkt einmal näher an, dann fällt auf: um einen “Anzug” handelt es sich nicht. Treffender wäre wohl die Bezeichnung tragbarer Schlitten gewesen. Denn das ist es nämlich, ein Schlitten der am Körper getragen wird.

Wie das Prinzip in der Praxis funktionieren soll, könnt Ihr im folgenden Video bei YouTube ziemlich gut sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer mehr über den tragbaren Schlitten erfahren möchte, der sollte mal auf indiegogo.com vorbeischauen. Dort gibt es weitere Informationen. Leider kann man den SnoSoot soweit ich herausfinden konnte nicht (mehr) kaufen.

Schlittenanzug selbst bauen – würdest Du es tun?

Nehmen wir einmal an Du hast die Möglichkeit einen Schlittenanzug selbst zu bauen, würdest Du es tun oder würdest Du eher auf eine fertige, käufliche Variante setzen? Außerdem interessiert mich auch brennend: wer von euch hätte überhaupt Bock mit dem eigenen Körper, anstelle eines Schlittens oder Rodels, rodeln zu gehen?

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in