360 Grad Kamera Ideen


360 Grad Kameras

Langsam aber sicher wird die 360 Grad Kamera immer beliebter. Von einem 360 Grad Kamera Trend würde ich zwar bislang noch nicht sprechen, allerdings kommen immer wieder neue 360 Grad Kameras auf den Markt. Zuletzt hatte ich euch von der Orbi Prime 360 Grad Kamerabrille berichtet. Auch Garmin, Samsung, Nikon, Rollei und sogar GoPro haben entweder bereits Produkte auf den Markt gebracht oder dies für die nahe Zukunft geplant.

Was man mit einer 360 Grad Kamera machen kann

360 Grad Kameras

Doch darum soll es heute überhaupt nicht gehen, sondern viel mehr darum, was man mit einer 360 Grad Kamera alles machen kann. Ich zum Beispiel setze schon seit einigen Jahren auf die 360 Grad Kameras von Ricoh (Theta). Diese sind schlank, zuverlässig und haben mich bislang auch sonst noch nicht im Stich gelassen. So richtig viel habe ich mit der 360 Grad Kamera allerdings noch nicht gemacht. Da gibt es das Video von meinem Fallschirmsprung und das war es dann auch bereits.

Was kann man mit einer 360 Grad Kamera also alles tolles machen? Zehn coole Tricks werden in gerade einmal 90 Sekunden im folgenden Video verraten. Da hätten wir zum Beispiel den “auf der Erde laufen Effekt”. Gut gefällt mir auch der Hamsterrad Effekt, dabei sieht es so aus, als wäre die Welt ein Hamsterrad. Diese Effekte eignen sich zwar nicht für ganze Videos, allerdings kann ich mir gut vorstellen, diese für kurze Sequenzen in längeren Videos zu verwenden.

10 “360 Grad Kamera Tricks”, in 90 Sekunden erklärt (YouTube Video)

Die 360 Grad Kamera und der Selfie Stick
Einige von euch werden bestimmt stöhnen, wenn Sie das Wort Selfie Stick lesen. In diesem Fall kann ich euch allerdings beruhigen. Denn in Verbindung mit 360 Grad Kameras sind Selfie Sticks tatsächlich eine durchaus sinnvolle Anschaffung.

Ein Selfie Stick kann nämlich eine große Hilfe sein, sofern man diesen richtig verwendet. Was man bei der Verwendung von Selfie Sticks in Verbindung mit einer 360 Grad Kamera beachten sollte, das erfahrt Ihr im folgenden Video.

Ich selbst bin übrigens gar nicht darauf gekommen, meine 360 Grad Kamera in Verbindung mit einem Selfie Stick zu verwenden. Jetzt wo ich gesehen habe, was alles möglich ist, werde ich die Tipps auch selbst mal ausprobieren.

360 Grad Kamera & Selfie Stick – do’s and don’ts

360 Grad Kameras vs. Action Cams

Es ist ganz schön was passiert im Bereich der 360 Grad Kameras. Ich habe inzwischen einige dieser Kameras in den Händen gehalten. Bislang konnte mich jedoch kein Hersteller vollends überzeugen. Bislang waren die Anschaffungskosten immer sehr hoch, wobei die Kameras immer noch so ihre Macken hatten. Einige Beispiele:

360 Grad Kameras (350-799 Euro)

  • RicoH Theta: unpraktische Form, nicht “Action tauglich”
  • Nikon Keymission 360: teuer, unausgereift
  • Garmin Virb 360: teuer, unausgereift
  • GoPro Fusion: teuer, noch nicht erhältlich

Günstigere 360 Grad Kameras gibt es von

  • Rollei: Rollei 360 Grad Kamera, 109 Euro
  • Samsung: Samsung Gear 360, 84,44 Euro
  • Kodak: Kodak SP360 Extreme Pixpro, 119 Euro
  • LG: LG 360 Cam, 200 Euro
  • GoXtreme: Dome 360, 79,02 Euro

Alles in allem haben die Hersteller der 360 Grad Kameras einiges möglich gemacht. So sind Apps für eine Steuerung per Smartphone vorhanden. Teilweise gibt es sogar spezielle Programme zum Bearbeiten der 360 Grad Videos. Auch in Sachen Firmware wird von den Herstellern immer wieder nachgebessert. Am Ende des Tages ist es noch eine sehr junge Technik, daher kommt bei einem direkten Vergleich die Action Cam aktuell noch besser weg.

Berücksichtigt man nun aber, dass die Action Cams auch schon deutlich länger am Markt sind, dann lässt dies auf jeden Fall noch hoffen. Die Technik an sich wird künftig mit Sicherheit noch so einiges an coolen Möglichkeiten eröffnen. Wer dies bezüglich mehr erfahren möchte, der sollte sich einfach mal die Videos zur GoPro Fusion ansehen. Wobei auch die 360 Grad Kamera von GoPro nicht unumstritten ist. Aber wie ich bereits sagte, die Technik steckt halt derzeit noch in den Kinderschuhen.

GoPro Fusion – GoPro bringt uns eine 360 Grad Kamera

360 Grad Kameras, würdest Du?

Wie siehst Du es, würdest Du Dir schon jetzt eine 360 Grad Kamera anschaffen und wenn ja, wofür würdest Du sie benutzen? Mit dem aufnehmen von Videos ist es ja am Ende nicht getan. Damit ein ansprechendes Videos heraus kommt, muss Du Dich in den meisten Fällen noch in eine ggf. neue Software einarbeiten und die Videos bearbeiten.

Klingt irgendwie alles ziemlich abschrenkend, trotzdem bin ich irgendwie neugierig, was wohl die GoPro Fusion so können wird. Wie steht Ihr zu diesem Thema und habt Ihr vielleicht sogar bereits eine eigene 360 Grad Kamera zuhause?

 

Bildquellen

Comments 2

  1. Spannende Perspektiven lassen den Alltag besonders wirken, besondere Bilder, Spielerei für Erwachsene würde ich sagen- hätte aber auch gerne eine, wenn nicht immer die Munition für meine Ziele so teuer wäre…;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in