Wonderball Tischtennis

Wonderball Tischtennis

Unbezahlte Werbung: Wonderball Tischtennis ist DIE Erfindung in Sachen Tischtennis. Wo im Sportbereich aktuell mehr und mehr Wearables auf den Markt kommen, scheint jetzt auch bei traditionellen Aktivitäten richtig Bewegung reinzukommen. Tischtennis an sich ist schon fast zeitlos, kombiniert man Tischtennis jedoch mit digitalen Elementen, wird es gleich noch ein bisschen aufregender. Stellt euch einfach mal vor, dass die Tischtennisplatte zum interaktiven Display wird.

Wonderball Tischtennis, Ping Pong 5.0

Wonderball Tischtennis
Beim Spielen kann man zum Beispiel den Weg des Balls auf der Tischtennisplatte sehen, es gibt coole Animationen oder Informationen zum Spielverlauf. Darüber hinaus gibt es auch speziell entwickelte Spiele, eine Mischung aus traditionellem Tischtennis und einem Videospiel. Alles selbstverständlich, ganz zeitgemäß in 4k. Bislang kann man Wonderball Tischtennis leider nur in einer Bar in London, England ausprobieren.

Werbung

Wonderball Tischtennis – noch nicht erhältlich
Doch für 2018 ist einiges geplant, es sollen weitere “Locations” folgen und vielleicht kommt das Wonderball Tischtennis System ja irgendwann sogar auf den Markt. Über den Preis ist bislang natürlich noch nichts bekannt. Günstig wird der Spaß wahrscheinlich nicht werden, denn neben einer traditionellen Tischtennisplatte braucht man ja auch noch die Technik zum Wonderball Tischtennis.

Wonderball Tischtennis in der Praxis (Video)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert Wonderball Tischtennis?

Diese Hightech Tischtennisplatte setzt auf digitale Projektoren und Sensoren. Die Sensoren verfolgen den Weg des Tischtennisballs und die Projektoren sorgen dafür, dass auf der Platte die Spielgrafiken angezeigt werden. Im Grunde genommen könnte man sagen, dass es sich bei Wonderball Tischtennis um ein riesiges Computerspiel handelt. Wonderball Tischtennis kann von bis zu 20 Personen gleichzeitig gespielt werden. Vorausgesetzt natürlich, der jeweilige Raum bietet überhaupt genug Platz für 20 Personen.

Artikel Tipp:  Action Cam werfen im Ball

Wer hat es erfunden?

Hinter Wonderball steckt ein Student aus Deutschland. Dieser ist selbst übrigens bisher kein eingefleischter PingPong oder Tischtennis Fan gewesen. Trotzdem gelang es dem guten Mann etwas ganz großartiges zu erfinden. Wonderball Tischtennis hat er übrigens im Rahmen seiner Bachelor Arbeit erfunden. Bei Vimeo hat er einige Videos hochgeladen, in denen mehr vom Wonderball Tischtennis zu sehen ist.

Bildquellen

  • Wonderball Platte: vimeo.com
  • Wonderball Tischtennis: vimeo.com
Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.