Weihnachtsabenteuer: Weihnachtsbaum schlagen


Weihnachtsbaum schlagen
Weihnachtsbaum schlagen

Bereits im Sommer kam mir die Idee, dieses Jahr mal selbst einen Weihnachtsbaum zu schlagen. Bisher haben wir immer einen Weihnachtsbaum gekauft, Fertigware sozusagen, quasi eingeschweisst und aus dem Regal. Anstelle jedoch auf einen fertig verpackten Baum zurückzugreifenl, lautete der Plan 2015: auf zum Weihnachtsbaumfeld, dort selbst eine passende Tanne aussuchen und dann in Eigenregie schlagen und mit nachhause nehmen. Soweit zumindest der Plan.

Wichtige Tipps zum Weihnachtsbaum schlagen
Einen Weihnachtsbaum kann man in fast jeder Stadt bekommen. Ihr bekommt sie an Baumärkten, auf Parkplätzen vor Einkaufszentren und Supermärkten oder auch frisch, zum selbst schlagen. Wenn Ihr mal etwas richtig weihnachtliches erleben wollt, dann kann ich euch empfehlen, einen Weihnachtsbaum selbst schlagen zu gehen. Aber Vorsicht, so eine Aktion will gut geplant sein. Ohne eine gute Vorbereitung kann es nämlich schnell in Frust und Ärger enden.

Daher gibt es an dieser Stelle ein paar wichtige Tipps zum Thema Weihnachtsbaum selbst schlagen

Zu allererst ein wichtiger Hinweis bezüglich der Quelle eures Weihnachtsbaumes. Bitte geht nicht einfach irgendwo in die Walachei und schlagt dort, einfach so eine Tanne eurer Wahl. Wer einen Weihnachtsbaum selbst schlagen möchte, der sollte dies entweder auf seinem eigenen Grund und Boden tun oder auf entsprechende Felder ausweichen. Weiter zum nächsten Schritt, nehmen wir an, Ihr habt euch informiert, wo Ihr in eurer Nähe (legal) einen Weihnachtsbaum schlagen könnt.

Übersicht: Weihnachtsbaum schlagen – Adressen im Überblick

  • http://agrifinder.proplanta.de/Agrar-Branchenbuch/Weihnachtsbaum-selbst-schlagen-Anbieter.html
  • http://www.aktivimnorden.de/detail/news/weihnachtsbaeume-selbst-schlagen

Die Ausrüstung zum Weihnachtsbaum schlagen

An erster Stelle steht eure Kleidung. Für dieses kleine Abenteuer solltet Ihr sicherstellen, dass Ihr auf jeden Fall passende Kleidung tragt. Auch in unseren milden deutschen Wintern wird es ziemlich kalt. Außerdem schwitzt Ihr und hey – erkälten wollt Ihr euch doch sicher nicht oder? Also zieht euch warm an, achtet aber auch darauf, dass Ihr euch trotzdem noch gut bewegen könnt. Denkt daran festes Schuhwerk zu tragen, denn auf den Weihnachtsbaumfeldern ist es oft matschig.

Womit wir auch schon zu euren Händen kommen. Wer schon mal mit Weihnachtsbäumen oder Tannen generell zu tun gehabt hat, der weiß: die Stämme sind häufig sehr harzig. Da Harz eine sehr, sehr, sehr klebrige Angelegenheit ist, zieht euch bitte unbedingt ein paar Handschuhe an. Ansonsten werdet Ihr am Ende des Tages überall schwarze, klebrige Stellen an den Händen haben.
Weihnachtsbaum: der Transport
Womit wir schon zum Teil mit dem Transport des Weihnachtsbaumes kommen. Wenn euer Auto nicht gerade eine ausreichend große Ladefläche hat, dann werdet Ihr den Weihnachtsbaum wohl oder übel auf dem Dach oder im Fahrzeuginneren transportieren müssen. Beim Transport auf dem Dach solltet Ihr Vorsorgen und ausreichend viele Spanngurte mitnehmen. Wenn Ihr den Baum im Inneren des Autos transportieren wollt oder gar müsst, dann denkt unbedingt an alte Bettlacken, Decken oder Tücher, in welche Ihr den Baum einwickeln könnt.

Ansonsten könnt Ihr direkt einen Stop bei der Tankstelle einplanen. Dort könnt Ihr dann in mühsamer Kleinarbeit die ganzen Tannennadeln aus dem Auto heraus saugen. So, jetzt seid Ihr gut vorbereitet! Los gehen kann es trotzdem noch nicht, es gibt nämlich immer noch ein paar offene Punkte, die Ihr im Vorfeld klären solltet.

Wenn Ihr als Familie oder Gruppe zum Weihnachtsbaum schlagen fahren wollt, dann macht euch VORHER Gedanken über die Rückfahrt. Transportiert Ihr nämlich den Weihnachtsbaum IM Auto, dann müssen ggf. 2 Personen laufen oder in einem anderen Auto fahren. Außerdem solltet Ihr vorher mit dem Anbieter des Weihnachtsbaumfeldes Kontakt aufnehmen und euch darüber informieren, ob Ihr Säge oder Beil selbst mitbringen müsst.

Weiterlesen auf Seite 2!

Bildquellen

Comments 2

  1. Wir bekommen den Baum immer vom Nachbarn und schlagen ihn dann auch selbst. Macht jedes Jahr aufs Neue spaß 🙂

    Euch frohe Weihnachten und auf viele gute Artikel im nächsten Jahr:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in