Giant Canyon Swing – extreme Schaukel


Giant Canyon Swing

Unbezahlte Werbung: Wer bei einer Schaukel an ein Gerät vom Kinderspielplatz denkt, der sollte sich unbedingt mal diese Schaukel ansehen. Die Giant Canyon Swing wird nämlich als extremste Schaukel der Welt beworben. Diese Schaukel ist garantiert nichts für Kinder oder Kinderspielplätze. Die Giant Canyon Swing feuert Dich nämlich mit bis zu 80 km/h über einen 400 Meter tiefen Abgrund.

Giant Canyon Swing: extreme Schaukel

Die extreme Schaukel bietet bis zu 4 Personen gleichzeitig Platz. Bevor man aber überhaupt die Möglichkeit bekommt, sich einen Adrenalinkick beim Schaukeln mit der extremen Schaukel zu holen, muss man zunächst erst mal einen Haftungsauschluss unterschreiben.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Der Haftungsausschluss regelt beispielsweise, dass man auf jegliche Ansprüche gegenüber dem Betreiber verzichtet. Weiter wird man darüber belehrt, dass man durch die Nutzung der extremen Schaukel Verletzungen oder sogar den Tod in Kauf nimmt.

Voraussetzungen der Giant Canyon Swing
Wer die Giant Canyon Swing ausprobieren möchte, der sollte zum einen natürlich schwindelfrei sein, darüber hinaus gibt es dann aber noch weitere Voraussetzungen die zu erfüllen sind. So muss man z.B. größer als 1,20 Meter sein. Weiter muss man gesund und nicht schwanger sein. Für Personen die unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen stehen, ist die Schaukel natürlich auch tabu.

Was kann man von der Giant Canyon Swing erwarten?

Laut dem Betreiber des Freizeitparks, in welchem die Schaukel steht, gibt es zwei Arten von Menschen. Der eine Teil verflucht die Schaukel und wird diese garantiert kein zweites Mal ausprobieren und der andere Teil würde es am liebsten sofort wiederholen. Bezüglich der Beschreibung der Schaukel sind sich die meisten Gäste jedoch einig: die Giant Canyon Swing soll nämlich aufregend und angsteinflößend zugleich sein.

Die Giant Canyon Swing ist Teil eines Freizeitparks in Amerika. Jährlich wird die Schaukel nach Angaben des Betreibers von gut 60.000 Menschen ausprobiert. Damit niemand zu Schaden kommt, wird die Schaukel täglich gewartet und darüber hinaus regelmäßig überprüft. Damit bleibt die Giant Canyon Swing am Ende ein aufregendes, außergewöhnliches, aber unterm Strich auch ein sicheres Erlebnis.

Wo ist die Giant Canyon Swing zu finden?

Diese wirklich extreme Schaukel ist in einem amerikanischen Freizeitpark zu finden. Der Glenwood Caverns Adventure Park befindet sich in Glenwood Springs, Colorado. Der Freizeitpark hat neben der extremen Schaukel noch einiges mehr zu bieten. So gibt es beispielsweise ein über dem Abgrund kreisendes Kettenkarussell, mehrere Achterbahnen und eine Seilrutsche. Außerdem befinden sich auf dem Gelände des Parks auch noch mehrere Höhlen, die man erkunden kann.

Der Eintrittspreis ist mit 42 Dollar für Erwachsene und 37 Dollar für Kinder auch nicht besonders hoch. Zumindest wenn man bedenkt, dass man wohl nicht jeden Tag mit einer Schaukel über einen 400 Meter Abgrund schaukeln kann oder in einem Kettenkarussell das am Abgrund steht fahren kann.

Quelle: travelbook.de

 

Bildquellen

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in