Extrem Kreuzfahrt: Nordpol Eisbrecher Tour


Extrem Kreuzfahrt

Unbezahlte Werbung: Kreuzfahrten gelten nicht unbedingt als etwas, dass junge Leute anstreben oder als besonders aufregend einstufen würden. Nicht so, diese Kreuzfahrt. Diese Extrem Kreuzfahrt ist nur etwas für die ganz harten unter euch. Warum? Ganz einfach, bei dieser Kreuzfahrt geht es nicht durch’s Mittelmeer oder die Karibik, sondern einmal um den Nordpol.

Luxus ist auch kein Thema auf dieser Kreuzfahrt, denn anstelle eines riesigen, luxuriösen Dampfers, kommt für diese Kreuzfahrt ein Eisbrecher zum Einsatz. Wer also gehobenen Wert auf ein Unterhaltungsprogramm, Wellness und Shopping legt, der sollte sich besser an die traditionellen Kreuzfahrten halten. Was ihr von der Nordpol Eisbrecher Tour erwarten könnt, das möchte ich euch in diesem Beitrag erzählen.

Extrem Kreuzfahrt: Nordpol Eisbrecher Tour

Extrem Kreuzfahrt
Extrem Kreuzfahrt – Start in Helsinki, Finnland

Diese Extrem Kreuzfahrt zum Nordpol ist eigentlich gar keine Kreuzfahrt. Zumindest nicht wenn man das Angebot mit einer gewöhnlichen Kreuzfahrt vergleicht, denn Luxus sucht man hier vergebens, genauso wie Kabinen ohne “Zimmernachbar”.

Richtig, bei dieser Kreuzfahrt teilen sich die Gäste eine Kabine mit einem Zimmernachbarn. Aber eines nach dem anderen, los geht es in Finnland, Helsinki um genau zu sein.

Von dort aus geht es durch die Barentsee direkt in Richtung Nordpol. Bei dem Kreuzfahrtschiff handelt es sich um einen russischen Eisbrecher.

Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich um einen Eisbrecher der mit einem Reaktor angetrieben wird. Weil der Eisbrecher über die Sommermonate nicht komplett ausgelastet ist, haben sich die Verantwortlichen dieses Extrem Kreuzfahrt Angebot ausgedacht (wegen der Unterhaltskosten vermutet man).

Durch die Barentsee zum Nordpol – Extrem Kreuzfahrt
Nachdem die Barentsee durchfahren worden ist, geht es auf direktem Kurs in Richtung Nordpol, das Ziel dieser Extrem Kreuzfahrt. An Tag 8 trifft dieser etwas andere Kreuzfahrtdampfer dann am Nordpol ein. Schon bevor das Ziel der Reise erreicht worden ist, muss der Eisbrecher einiges an Eis durchbrechen. Je näher der Nordpol schließlich kommt, desto mehr kriegen die Gäste zu sehen.

Angekommen am Ziel, dem Nordpol, startet ein Ritual. Am Ritual nehmen sowohl die Crew, als auch die Passagiere teil. An Bord werden Getränke ausgeschenkt, es spielt Musik und schließlich geht es selbstverständlich runter vom Eisbrecher und rauf auf den Nordpol. Am Nordpol geht es dann schnurstracks geradeaus zum berühmten Nordpol-Schild. Am Schild angekommen hält der Eisbrecher Kapitän eine kleine Rede, es folgt eine Schweigeminute und zur Krönung der Reise eine Art Mutprobe.

Extrem Kreuzfahrt mit Mutprobe am Nordpol

Extrem Kreuzfahrt
Extrem Kreuzfahrt zum Nordpol

Wer sich traut, der bekommt am Nordpol die Möglichkeit ins Wasser zu springen. In wie weit man hierzu Neopren- oder Überlebensanzüge erhält ist mir nicht bekannt.

Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass man nackig am Nordpol baden geht. Nachdem Aufenthalt am Nordpol und vermutlich unzähligen Selfies, Videos und dem ein oder anderen Gruppenbild, geht es auch schon wieder zurück auf Schiff.

In den folgenden 7 Tagen geht es dann heimwärts in Richtung Helsinki, Finnland. Insgesamt sollte man gut 14 Tage für diese Extreme Kreuzfahrt einplanen.

Klingt interessant? Gut, dann schauen wir uns jetzt mal die Informationen über die Kabinen und Preise an!

Das kostet die Extrem Kreuzfahrt
Mit was für einem Schiff, ihr wohin und wie lange unterwegs seid, das habe ich euch schon erzählt. Auch über das Programm habt ihr ein bisschen was erfahren können. Jetzt kommen wir zu den Kosten der Extrem Kreuzfahrt und die haben es in sich. Wer die Extrem Kreuzfahrt miterleben möchte, der muss wenigstens 24.500 Euro bezahlen.

Dies ist der günstigste Preis für ein Ticket (Zweibettzimmer mit Fenster). Wer ein bisschen mehr Platz braucht, der bekommt ab 36.000 Euro ein größeres Zimmer bzw. die sogenannte “Arktika Suit”. Auch hier handelt es sich übrigens um ein Zweitbettzimmer. Mit Privatsphäre ist also nichts. Wer lieber seine Ruhe hat, der muss einen Aufschlag von 22.000 Euro in Kauf nehmen.

Aufmerksam geworden bin ich auf die Extrem Kreuzfahrt zum Nordpol bei menify.com, dort sind auch noch weitere Informationen über das Angebot zu finden. Darüber hinaus gibt es dort auch noch ein paar Bilder zur Nordpol Kreuzfahrt. Eine Buchungsmöglichkeit, sowie weitere Informationen und Bilder sind auf dieser Internetseite zu finden (englisch).

Extrem Kreuzfahrt: Wärst Du dabei?

Was hälst Du von der Idee der Extrem Kreuzfahrt, wäre dies etwas für das Du Dich begeistern könntest? Oder würdest Du das Geld an anderer Stelle investieren? Jetzt geht es wie immer, um eure Meinung zum Thema.

Das Kommentieren lohnt sich, denn unter allen Kommentaren werden einmal pro Monat 10 Strongg Rewards vergeben. Was es mit den Strongg Rewards auf sich hat, kannst Du unter www.strongg.club erfahren. Also, was meint ihr, ist die Idee mit der Extrem Kreuzfahrt gut und könntet ihr euch vorstellen mal mit dabei zu sein?

 

Bildquellen

Comments 1

  1. Du hattest schonmal das reisen auf einem regulären (Container-)Schiff vorgestellt.
    Das fand ich fast intertessanter als diese Kreuzfahrt.

    Würde ich einige Millionen im Lotto gewinnen würde ich so eine Kreuzfahrt sicher in Betracht ziehen. Ansonsten würde ich das Geld wohl eher in verschiedene andere Destinationen investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in