Erlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern

Erlebnisse in Mecklenburg Vorpommern – Ostsee Urlaub

Unbezahlte Werbung: Du planst einen Urlaub in MV? Sehr gut, komm nach Mecklenburg-Vorpommern! Keine Sorge, ich erzähle Dir jetzt nichts von der Natur, den Stränden, Kletterwäldern, Spielplätzen und Minigolfanlagen. Wobei letztere total unterschätzt werden. Zurück zum Thema – Adrenalin, Action und geile Erlebnisse!

Ich bin selbst ganz überrascht, das ich dermaßen viel finden würde, hätte ich wirklich nicht gedacht. Doch die Zeiten ändern sich! Dieses Jahr scheint sich das Blatt gewaltig gewendet zu haben. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es jetzt jede Menge Erlebnisse und Action satt.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Grenzenlos flexibel dank einer Vertragslaufzeit von nur 1 Monat. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Erlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern

MV ist ein Flächenland und somit sind die Erlebnisse ziemlich auf’s Land verteilt. Doch jeder der Orte hat seine Qualitäten. Lasst euch bloß nicht von 1-2 Stunden Fahrt abschrecken. In der Regel lassen sich neben den hier vorgestellten Erlebnissen vor Ort auch noch andere coole Dinge erleben.

Warnemünde: Speedboot fahren auf der Ostsee
Womit fange ich nur am besten an? Wie wäre es mit Speedboot fahren auf der Ostsee! Wenn man schon mal an der Ostsee ist, warum diese dann nicht zur Autobahn machen? Gefährlich ist es am Ende allerdings nicht, dafür sorgen erfahrene Kapitäne und Sitze mit Gurten. Schwimmwesten werden von den Veranstaltern darüber hinaus auch zur Verfügung gestellt.

Was kostet Speedboot fahren auf der Ostsee?

Erlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern
Bildquelle: Screenshot von baltic-wavehunter.de

Für 20 Minuten kannst Du mit 20 Euro pro Person rechnen. Je nach Anbieter können die Preise natürlich variieren. Bei Baltic Wavehunter wird für 60 Euro pro Person auch eine Tour über 30 Minuten angeboten, bei der 20 Minuten „High-Speed“ gefahren wird. Details zum Speedboot fahren auf der Ostsee findest Du auf den Seiten der folgenden zwei Anbieter: Baltic Wavehunter und Ostsee Cruising. Speedboot fahren kann man auch als Gruppe. In den Booten finden bis zu 11 Personen Platz.

Lieber selbst aktiv werden? Probier‘ Jetboard surfen aus!
Wenn du die Sachen lieber selbst in die Hand nimmst, dann sind Jetboard, Jetski oder Flyboard genau das Richtige für Dich. In Rostock beispielsweise kannst Du Surfboards mit Motor mieten. Auf diesen kannst Du Dich dann auf der Ostsee vor Warnemünde austoben. Eine Einweisung gibt es selbstverständlich im Vorfeld dazu.

Doch Du musst nicht gleich mit einem elektrischen Surfboard starten, sondern kannst auch ein Bodyboard mit Antrieb nutzen. Die elektrischen Bodyboards gibt es ab 29 Euro für eine halbe Stunde. Eine Stunde kostet 49 Euro. Neoprenanzüge können für 10 Euro vor Ort ausgeliehen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die elektrischen Surfboards gibt es zur Miete ab 95 Euro. Dabei steht Dir das Board 1 Stunde zur Verfügung. Darin enthalten sind 20 Minuten Schulung und 40 Minuten Surfen. Für 170 Euro kannst Du Dich 2 Stunden mit dem Board auf der Ostsee austoben. Details zum Angebot findest Du auf der Webseite des Anbieters unter jetboard-rostock.de.

Fliegen mit dem Jetboard auf Usedom
Auch auf der Insel Usedom gibt es mächtig was zu erleben. Geradezu abgehoben was da möglich ist. Keine Sorge, ich rede nicht von Schickimicki Restaurants, sondern vom Fliegen. Bei „Mario´s Jetstrand“ gibt es neben Jetskis, Fahrten auf der Gummibanane, nämlich auch die Möglichkeit Flyboarding auszuprobieren. Dabei stehst Du auf einem Board welches mit einem Jetski verbunden ist und durch eine Art Fontäne auf bis zu 10 Meter Höhe gebracht wird. Du fliegst also tatsächlich über das Wasser. Frei nach dem Motto: Nimm‘ DAS Schwerkraft!

Das kostet Jetboard fliegen
Für 15 Minuten werden 100 Euro fällig. Wer sich konditionell auch 30 Minuten zutraut, der bekommt diese für 180 Euro. Gegen eine kleine Gebühr kann ein Zuschauer auch auf dem Jetski mitfahren und das Erlebnis hautnah von der Wasseroberfläche aus verfolgen (oder festhalten).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetskis sind auf Usedom auch erhältlich und zwar für 60 Euro für 15 Minuten, 110 Euro für 30 Minuten oder eine ganze Stunde für 200 Euro. Die Preise gelten jeweils für einen Jetski und 2 Personen. Details zum Angebot sind auf der Webseite des Anbieters unter www.jetstrand.de zu finden.

Action im Ostsee Urlaub: Bagger oder Panzer zum Selbstfahren

Erlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern
Baggerspielplatz, Bildquelle: Screenshot, baggerspielplatz-rostock.de

Zurück auf’s Land: In Rostock gibt es einen Bagger „Spielplatz“. Dort kann man sich nach Herzenslust mit richtigen Baggern austoben. Vor Ort gibt es eine ganze Reihe von Baumaschinen. Von klein bis groß ist alles dabei. Insgesamt kann aus 7 verschiedenen Maschinen gewählt werden. Das sind zum Beispiel Kettenbagger, Radlader oder Minibagger.

Der Spielplatz gleicht einer gigantischen Sandkiste mit rund 3.500 qm. Es darf geschaufelt, gebuddelt und geschoben werden.

Die Kosten richten sich nach der Buchungsdauer und Maschinengröße. Es müssen mindestens 15 Minuten gebucht werden. Die Kosten hierfür betragen zwischen 18 und 35 Euro. Wer sich eine Stunde Zeit nimmt, der muss Kosten von 55 bis 120 Euro einplanen. Darüber hinaus kann man auch 30 oder 45 Minuten buchen. Der Bagger-Spielplatz befindet sich in der Nähe von Rostock (18184 Brodersforf-Pastow). Alle weiteren Details sind auf der Webseite des Anbieters unter www.baggerspielplatz-rostock.de zu finden.

Erlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern
Panzer selbst fahren, Bildquelle: Screenshot, technikpark-mv.de

Größer, lauter & brachialer: Panzer fahren
Es geht noch größer und zwar im Technikpark MV. Dort wird im Rahmen einer Panzerfahrschule, das Fahren mit Panzern angeboten. So kann zum Beispiel ein sowjetischer Schützenpanzer (BMP1 300 PS, 13 Tonnen) 25 Minuten selbstgesteuert werden. Kostenpunkt ca. 150 Euro. Auch Mitfahrer können bei diesem Erlebnis dabei sein. Pro Mitfahrer fallen 10 Euro an. Der Anbieter hat verschiedene Panzer im Angebot und bietet gegen einen Aufpreis auch die Möglichkeit an Pkw’s platt zu fahren. Details zum Angebot und der Anfahrt sind unter www.technikpark-mv.de/panzerfahrschule zu finden.

Ein weiteres Angebot dieser Art gibt es im Raum Rostock. Panzeraction-mv.de hat auch einen BMP Panzer im Angebot. Für 160 Euro pro Person gibt es eine 10 minütige Einweisung und anschließend 20 Minuten Fahrspaß. Die Partnerfahrt beinhaltet eine Fahrt und eine Mitfahrt im Panzer. Fahrer und Beifahrer können jederzeit die Plätze tauschen. Dementsprechend könnten Sie 2 Personen die Kosten teilen und jeweils für 10 Minuten den Panzer steuern. Details zum Angebot sind auf der Webseite unter panzeraction-mv.de zu finden.

Ruhiger, trotzdem ein cooles Erlebnis

Bike Park Neubrandenburg
Dirtforce Bike Park, Bildquelle: Screenshot, dirtforce.de

Ruhiger geht es in Neubrandenburg zu, dort findest Du den Dirtforce Bike Park. Vor Ort kann man sich so richtig mit dem Bike austoben. Der Park bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten: Skill Loop, Pump Track, Dirt Jumps, 4 Cross, Slope Style und Downhill. Informationen zum Park gibt es unter dirtforce.de.

Fahrraddraisine – ganz entspannt durch die Natur
Wer es noch entspannter mag, der findet vielleicht Gefallen an der Draisine. Dabei werden Bahnschienen genutzt, um sich mit einer Art Wagon fortzubewegen. Genau genommen handelt es sich bei der Draisine um eine „Fahrraddraisine“. Links und rechts befinden sich Fahrräder, über welche das Gefährt angetrieben wird. Mit der Fahrraddraisine lässt sich die Mecklenburgische Seenplatte aus einer ganz anderen Perspektive entdecken. Mögliche Strecken sind die ehemaligen Zugverbindungen Karow – Borkow und Waren(Müritz)-Schwinkendorf. Laut dem Anbieter sind die Fahrzeuge sehr leise und bieten Platz für 2 bis 4 Personen. Weitere Details sind auf www.draisine-mecklenburg.de zu finden.

Auf Usedom, genau genommen in Zinnowitz gibt es die Möglichkeit Tretboote zu mieten. Allerdings keine normalen Tretboote, sondern welche, die über eine Wasserrutsche verfügen. Alternativ sind auch Tretboote mit Motor erhältlich. Die Kosten liegen bei 8 Euro pro 30 Minuten. Die Boote mit Motor gibt es ab 25 Euro pro Stunde. Details sind auf www.sportstrand-zinnowitz.de/tretboote zu finden.

.. und es gibt noch mehr zu erleben

Doch für heute ist erst einmal Schluss. Weitere Aktivitäten und Erlebnisse in Mecklenburg-Vorpommern gibt es in Teil 2. Dann geht es unter anderem um einen Wassererlebnis-Park, Hausboote, Bogenschießen, Tauchen bei Seehunden und einen Bunker.

Update: Der zweite Teil ist jetzt verfügbar.

Bildquellen

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.