Wasserrutsche bauen


Wasserrutsche bauen - Abkühlungsideen
Wasserrutsche bauen - Abkühlungsideen

Abkühlung & Action: wie Du eine Wasserrutsche bauen kannst

In den letzten Tagen wurde es bereits zunehmend wärmer, ich nehme jetzt einfach mal an, bzw. setze voraus, dass das Wetter erst einmal so bleibt. Damit stellt sich dann auch schon eine wichtige Frage: wie kann ich mich abkühlen?

Die meiner Meinung nach beste Möglichkeit sich im Sommer effektiv und mit jeder Menge Spaß abzukühlen ist eine Wasserrutsche. Doch nicht jeder hat ein Freibad in der Nähe und nicht jeder ist ein “Freibad Typ”. Aus diesem Grund geht es heute mal darum, wie Ihr euch eine Wasserrutsche selber bauen könnt.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Achtung: 4 Anleitungen rund um das Thema Wasserrutsche bauen gibt’s in diesem neuen Artikel: Anleitungen – Wasserrutsche bauen.

Wasserrutsche bauen: einfach, schnell und billig
Am einfachsten und billigsten ist es zu Amazon zu gehen und dort für 20-30 Euro eine fertige Rutsche zu kaufen. Die Rutschen bestehen in der Regel aus Folie und haben einen Anschluss für den Gartenschlauch. Besonders haltbar und für Erwachsene geeignet sind diese Rutschen allerdings nicht.

Es gibt inzwischen aber längst Anbieter, die angeblich haltbarere Folienrutschen anbieten. Hier muss man dann für die gleichen Maße allerdings fast das 10fache ausgeben.

Amazon Angebote

  • Wasserrutschen für Kinder maximal länge 5-6 meter, dafür nur 20 Euro.
  • Lkw Planen Rutsche 200 Euro.

Mein Tipp: Wasserrutsche bauen und zwar zuhause!

Ich habe bereits einige 20 Euro Rutschen ausprobieren können, keine war wirklich gut. Daher begann ich letztes Jahr damit eigene Rutschen zu bauen. Hierzu habe ich feste Müllbeutel gekauft und diese ganz einfach mit Klebeband verbunden.

Danach nur noch schnell nass gemacht und den Rasensprenkler auf die Rutsche ausgerichtet und aufgedreht, fertig. Wer jetzt noch mehr Schwung will, der holt sich eine Bio Seife und reibt sich mit dieser vor dem rutschen ein.

Die Müllsack-Wasserrutsche ist leider nicht sehr langlebig und auch nicht besonders gut. Besser ist da schon die Variante mit Lkw-Plane oder Teichfolie. Folie für Teiche bekommt Ihr in fast jedem Baumarkt. Die Kosten liegen bei ca. 33 Euro für 6 Meter Folie in 1 mm Stärke.

Für 99 Euro bekommt man damit eine 18 Meter lange Folie. Jetzt braucht man eigentlich nur noch einen entsprechend großen Garten mit Gefälle. Es geht sicherlich auch günstiger, aber dann wird die Teichfolie mit hoher Wahrscheinlichkeit dünner werden und dies wiederum wird Löcher und Beschädigungen begünstigen.

ACTION ACTION: Wasserrutsche selbst gebaut

Bitte seid vorsichtig mit eurem Wasserrutschen-Projekt. Wer nicht aufpasst oder zu viel riskiert, der wird sehr schnell dafür bezahlen. Ihr glaubt mir nicht? Gut, dann schaut euch einfach mal das folgende Video mit den gesammelten “Werken” an.

Ich persönlich bin jetzt zwar nicht soooo der Galileo Fan, aber hier habe ich tatsächlich mal etwas sehr passendes vom Galileo Team gefunden.

Weiterlesen auf Seite 2!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in