Zuumer – Electroscooter auf 3 Rädern


Es erinnert schon ein wenig an den Me-Mover wenn man das Gefährt so sieht. Der Zuumer ist ein Elektroscooter, der sich ohne jegliche Boardsporterfahrung fahren lassen soll. Dazu ist laut Hersteller nicht einmal eine Viertelstunde nötig. Das Gerät soll das Konzept der Fortbewegung revolutionieren. Ob es das schafft und wie es das anstellen möchte, wollen wir euch hier zeigen.

Was muss ich über den Zuumer wissen?

Zuerst solltet ihr wissen, dass der Zuumer noch nicht in Massenproduktion hergestellt wird. Das bedeutet aber keineswegs, dass der Zuumer nur ein Spielzeug ist. In dem Gerät stecken mittlerweile 4 Jahre Entwicklung. Und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Mit seinen 2 Akkus schafft es der Zuumer auf bis zu 1 Stunde Laufzeit bei knapp 30 Kilometern pro Stunde. Ist der Akku leer, lässt er sich binnen 4 Stunden wieder komplett aufladen. Für den Vortrieb sorgt ein 1000 Watt Elektromotor. Das soviel Power auch wieder zum stehen gebracht werden muss ist klar. Dies geschieht mit 3 Scheibenbremsen (an jedem Rad eine). Insgesamt ist der Zuumer 1,7 Meter lang und 43 Zentimeter breit. Zusammenklappbar ist das Gadget leider nicht. Dafür hat er aber noch ein witziges Feature an Board. Ihr könnt ihn mit einer Fernbedienung einsatzbereit machen und er verfügt sogar über eine Alarmanlage.

Werbung

Was kostet der Scooter?
Laut der Firma Zuumcraft (Richtig! Dem Erfinder vom Zuumer) kostet das Gerät etwa 2300 US- Dollar. Dafür bekommt ihr einen der ersten 23 hergestellten Zuumer. Das klingt zunächst nach einem stolzen Preis, ist allerdings auch noch nicht das Ende der Fahnenstange. Mit der Serienproduktion erhofft sich Zuumcraft eine günstigere Version.

Wo bekomme ich es?
Noch könnt ihr euren Zuumer nur exklusiv bei Zuumcraft ordern. Das hat auch einen Grund. Da bisher nur 23 Exemplare gebaut wurden und weiteres Geld für die Serienproduktion fehlt, möchte Zuumcraft erst einmal ein paar finanzielle Mittel sammeln und die Marktsituation beobachten. Je mahr Bestellungen am Ende folgen, umso besser für den Preis.

Fazit

So wirklich neu ist das Konzept des Zuumers nicht mehr. Mit dem Me-Mover oder dem Trikke existieren sogar umweltfreundlichere wenn auch unmotorisierte Varianten des Zuumers. Der technische Hintergrund des Gadgets ist trotzdem beeindruckend und wir sind gespannt, ob sich der Zuumer am Markt behaupten kann. Gesetz den Fall es kommt zur Serienreife.

Was haltet ihr vom Zuumcraft Elektroroller? Noch ein Fahrzeug das die Welt nicht braucht oder habt ihr sofort bei Kickstarter nachgesehen und euch als Backer eintragen lassen? Schreibt uns eure Meinung. Und nicht vergessen: Für jeden Kommentar gibt es 4 Punkte. Es lohnt sich!

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in