Zehenringe im Test – Abnehmen leicht gemacht?


Zehenringe

Unbezahlte Werbung: Über die Zehenringe habe ich euch bereits ausführlich berichtet. Es handelt sich dabei natürlich nicht um gewöhnliche Ringe. Das Besondere an den Zehenringen ist, dass diese über Magneten verfügen. Glaubt man den zahlreichen Verkäufern, fördern die Zehenringe das Abnehmen. Die Idee dahinter sind in die Zehenringe eingelassene Magneten. Diese sollen angeblich auf bestimmte Akupressur-Punkte wirken, den Appetit zügeln und so das Abnehmen ermöglichen.

Zehenringe und Abnehmen, geht das wirklich?

Zehenringe

 

Schaut man sich die Argumentation an, erscheint es auf den ersten Blick zumindest möglich. Akupressur ist ja nun nicht gerade etwas neues. Dann wiederum klingt die ganze Sache doch irgendwie etwas zu einfach. Abnehmen nicht durch eine Diät, sondern lediglich durch das Tragen von Zehenringen? Klar, in der Produktbeschreibung wird natürlich empfohlen, neben den Zehenringen auch auf eine gesunde Ernährung zu achten. Am Ende heißt es aber, dass die Zehenringe das Abnehmen begünstigen sollen.

Werbung

Ich wollte es jetzt daher einfach mal auf einen Test ankommen lassen. Über Amazon bestellte ich daher 5 Paar Zehenringe. Interessierte Tester habe ich dann ziemlich schnell unter den Strongg Lesern finden können und so stand einem Praxistest nichts mehr im Weg. Was am Ende allerdings herauskommen sollte, hätte ich wirklich nicht für möglich gehalten.

Zehenringe im Test

Nachdem ich die 5 Testpersonen mit jeweils einem Paar der Zehenringe versorgt hatte, stellte ich mich erst einmal auf einige Wochen Wartezeit ein. Zu meiner Überraschung sollte es allerdings nicht lange dauern, bis mich erste Rückmeldungen erreichen würden.

Die erste Rückmeldung, die ich erhalten habe: Alex, die Zehenringe sind gerissen. Gleich gefolgt von meine Zehen schlafen ein bzw. werden abgeklemmt und ich habe ziemliche Kopfschmerzen bekommen. Wow, das klang überhaupt nicht gut. Trotz der wirklich schlechten Erfahrungen, sagten mir die Testpersonen, dass Sie es weiter probieren werden.

Letzte Woche war es dann Zeit für ein Fazit zu den Zehenringen. Ich war inzwischen ja bereits vorgewarnt. Trotzdem war ich gespannt darauf, ob nicht zumindest eine, der ingesamt 5 Testpersonen möglicherweise positive Erfahrungen gemacht hat. Um euch nicht unnötig auf die Folter zu spannen, hier die Kurzversion: nein.

Keine positiven Erfahrungen, ausschließlich Probleme und von Erfolgen beim Abnehmen keine Spur.

Zehenringe im Test, das Feedback im Detail

Zehenringe

Mir ist natürlich klar, dass 5 Testpersonen keine belastbare Aussagekraft haben. Falls es euch dennoch interessieren sollte, habe ich hier mal das ausführlichere Feedback der Zehenring Tester angehängt. Getestet worden sind die Zehenringe über einen Zeitraum von mehreren Tagen bzw. Wochen. Nähere Informationen zu den Testpersonen werde ich aus Datenschutzgründen nicht veröffentlichen (daher nur der Vorname).

Testerin Rosa: Ich habe nicht abgenommen und muss außerdem sagen, dass er auf Dauer sehr gedrückt hat! Schmerz!

Testerin Stefanie & Partner: Ich bin etwas skeptisch an die Sache rangegangen. Ich bin absolut keine Anhängerin von Magnettherapien, Homöopathie oder anderen nicht schulmedizinischen Methoden. Nichtsdestotrotz war ich sehr gespannt ob und wie es wirkt. Als ich es das erste Mal die Zehenmagnete verwendete, fingen meine Füße an zu kribbeln und es war ein Gefühl als ob sie eingeschlafen sind. Des Weiteren war mir die ganze Zeit kalt, ich habe mich unwohl gefühlt.

Deswegen nahm ich sie nach kurzer Zeit wieder ab. Aber ich probierte es die nächsten Tage immer wieder aus. Das Kribbeln wurde mit der Zeit immer weniger und hörte irgendwann ganz auf, das Kältegefühl blieb. Ich konnte nicht feststellen, ob mein Hungergefühl oder mein Stoffwechsel dadurch verringert oder weniger wurde. Seit einiger Zeit benutze ich sie schon nicht mehr, weil sie teilweise auch sehr unangenehm zu tragen sind und die ganze Zeit drücken.

In der Zeit konnte ich auch keine Gewichtsreduktion feststellen, aber auch keine Gewichtszunahme. Mein Partner hatte sie auch getestet, er hatte nie das Kribbeln oder Kältegefühl. Für ihn waren sie sehr unbequem, weswegen er sie nur sehr kurze Zeit getragen hat. Also zusammenfassend: ich würde sie nicht mehr benutzen und denke auch, das sie nicht funktionieren. Natürlich könnten sie auch einen Placebo Effekt auslösen und die Menschen nehmen dadurch ab.

Tester Franz: Ich habe die Zehenringe ungefähr 30 Stunden getragen. Bin in der Zeit knapp 15.000 Schritte, also knapp 10 Kilometer, gelaufen. Leider ging mir am zweiten Tag schon einer der beiden Zehenringe kaputt. Daher ist davon auszugehen, dass die Verarbeitung eher mittelmäßig beziehungsweise mangelhaft ist. Was bei mir extrem auftreten ist, sind Kopfschmerzen, die auf einmal aufgetreten sind. Deswegen habe ich dann auch aufgehört, die oder nur noch den einen Zehenring zutragen. Die Idee an sich finde ich spannend, die Umsetzung der Zehenringe ist aber eher mangelhaft.

Tester Stefan: Also in der Summe habe ich die Zehenringe etwa vier Wochen probiert. Gewogen haben ich mich dabei täglich, bin aber zusätzlich in dem Zeitraum sehr intensiv Laufen gewesen. In der Summe hat dies ein Minus von zwei Kilogramm ergeben. Hierbei habe ich die Zehenringe nur in den ersten Tagen den ganzen Tag über tragen können.

Es haben sich dann bei mir Schmerzen besonders am linken Fuss, die offenbar durch die Zehenringe verursacht, eingestellt, die dann so unangenehm waren, dass ich sie abgemacht habe. Das Gefühl dabei war eher eine Art abklemmen. Was anfangs dazu führte, dass ich dafür ein Verklemmen mit den Socken verantwortlich machen wollte. Ein Probieren ohne Socken zu Hause, hat aber selbiges Problem ergeben. Effektiv wurden die Zehenringe daher etwa von 7 Uhr bis ca. 12/13Uhr getragen.

Zum Laufen (zumeist abends) habe ich sie ebenso nicht tragen können. Ich habe dies mal ausprobiert und bin mit Ihnen einmal Strasse auf und ab und hatte dann ein ähnliches Gefühl vom “Abklemmen” während des Laufens. Ich weiß nicht wie das allgemeine Feedback zu den Zehenringen aussieht, allerdings ist mein Fazit dazu eher negativ. Den Abnehmeffekt kann ich nicht eindeutig nachvollziehen, ich habe nach relativ kurzer Zeit eher Schmerzen damit gehabt. Es kann aber durchaus sein, dass es an einem relativ großen Abstand zwischen großem Zehen und zweitem Zehen bei mir verursacht ist.

Fazit zu den Zehenringen

Offenbar gibt es zum einen ein Verarbeitungs- und zum anderen ein Komfortproblem. Darüber hinaus blieben die beworbenen Effekte aus. Persönlich gehe ich davon aus, dass sich das Feedback mit 10, 15 oder 20 Testern nicht großartig unterschieden hätte. Wissen tue ich das aber selbstverständlich nicht. An dieser Stelle möchte ich den 5 Testpersonen nochmals ausdrücklich danken. Hätte ich im Vorfeld geahnt, was das Tragen der Zehenringe alles so mit sich bringt, hätte ich euch natürlich nicht um einen Praxistest gebeten.

Es gibt im übrigen längst eine Art Nachfolger. Bei einer Kontrolle auf Amazon stieß ich soeben auf das einzigartige Schlankheitspflaster mit dem – haltet euch gut fest – wohlklingenden Namen:

Fettverbrennungs Patch, Schlankheitspflaster Abnehmen Entgiftung, FettVerbrennung Bauchfett Weg Aufkleber Magnete, für Bier Bauch, Buckets Taille, Taille Bauch Fett, schnell abnehmen

20 Stück gibt es jetzt für sagenhafte 15,99 Euro. Keine Sorge, ich werde dieses Produkt NICHT ausprobieren oder testen lassen. Ich denke wir können das Thema mit der folgenden (absehbaren) Erkenntnis beenden: wer wirklich abnehmen möchte, der sollte auf Ernährung und Bewegung achten. Am Ende des Tages haben unsere Großeltern es genauso gehandhabt.

 

Bildquellen

  • Silikon Zehenringe: amazon.de
  • Zehenringe am Fuß: amazon.de
  • Zehenringe an den Füßen: amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in