Zehen-Wrestling


Toe-Wrestling, zu Deutsch Zehen-Wrestling, ist ein bizarrer Sport aus England und begann schon 1974. Nach anfänglichen Organisationsschwierigkeiten und fehlender Kontinuität, findet mittlerweile jährlich die Weltmeisterschaft in der Kleinstadt Fenney Bentley (Derbyshire) statt und erfreut sich zunehmender Popularität.

Armdrücken mit den Füßen

Während beim Armdrücken die Daumen der Kontrahenten ineinander gehakt werden, geschieht dies beim Zehen-Wrestling eben mit dem großen Zeh. Eigentlich ist der Begriff Zehen-Wrestling nicht ganz korrekt.

Zwar bilden die Zehen der Wettkämpfer den wichtigsten Verbindunsgpunkt, aber das Ziel ist es natürlich, den Fuß des Gegners zu Boden zu bringen und nicht, ihm den Zeh zu brechen.Alle Regeln und wichtigen Informationen hört ihr auch nochmal hier im Video:

Der ewige Gewinner der Toe-Wrestling Championships

Der Lokalmatador und ewige Gewinner der Weltmeisterschaft im Zehen-Wrestling heißt Nasty Nash und wir konnten ihn auch schon im Video sehen.Hier ist nochmal ein weiteres Video und ein Link, wo ihr auch Einblick in sein Training und seinen Personenkult erhaltet.

Wie man auch schon hören konnte, hat er sich bereits neun Mal den Zeh gebrochen. Ganz ungefährlich ist der Sport nicht.

Fazit Zehen-Wrestling

Es fällt im Video auf, dass sehr auf die Hygiene geachtet wird, was auch definitiv notwendig und wünschenswert ist. Beim Armdrücken ist man da aber flexibler. Das geht auch einfach an einem lustigen Abend in der Kneipe. Mit den Füßen käme das wahrscheinlich nicht ganz so gut an.

Daher ist Zehen-Wrestling kein Sport, den man mal eben so machen kann. Ich finde ihn auch irgendwie nicht besonders ästhetisch wertvoll. Eine Kuriosität, aber mehr auch nicht. Oder was sagt ihr dazu?

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in