Wie war euer Wochenende?!


Wochenende

Habt Ihr das Wochenende überlebt?

Ja, es hilft nichts, es ist Montag und ja, 5x Büro, Schule oder Arbeitsplatz liegen vor euch. Wenden wir uns doch lieber den schönen Dingen zu.. erzählt uns was Ihr am Wochenende erlebt habt! Habt Ihr irgendetwas krasses oder außergewöhnliches erlebt? Teilt es mit uns!

Wir waren am Wochenende in Warnemünde bei HW-Shapes und haben dort auf der HW Shapes Party vorbeigeschaut. Außerdem haben wir gemeinsam mit 2 HW-Shapes Leuten noch eine kleine Rollrunde zur späten Stunde in der City eingelegt. Am Sonntag gab es bei uns dann am Vormittag noch einen Longboard Kurs und Maik war in einer Kletterhalle unterwegs.

Mhm, stimmt. Er wollte klettern! Aber das war gestern und heute ist Montag und der gute Maik ist seither nicht mehr aufgetaucht.

Eskalieren am Wochenende

Zurück zum Thema: eurem Wochenende! In meinem RSS Feed Reader fand ich vorhin folgendes Video. Da haben ein paar Jungs richtig Spaß gehabt! Würdet Ihr so etwas machen? Ist sicherlich nicht ganz ungefährlich, selbst wenn wir die globale Erwärmung mal aussen vorlassen, bleibt da sicherlich noch einiges an Restrisiken. Aber schaut es auch am besten selbst einmal an.

.. und? Inspiriert für’s nächste Wochenende?

Wie immer gilt an dieser Stelle selbstverständlich: gebt uns euer Feedback und lasst es in den Kommentaren krachen! Es lohnt sich, denn für jeden eurer Kommentare erhaltet Ihr 4 Strongg-Punkte. Wenn Ihr euch fragt, was Strongg-Punkte sind und was euch diese nun wieder bringen sollen, dann schaut einfach mal auf der folgenden Seite vorbei.

Comments 4

  1. Danke,danke ich bin ja ein guter Arbeitnehmer und auch Montag wieder pflichtbewusst zur Arbeit erschienen. Da ich das Wort Freitag wörtlich nehme, ist es ja nur eine kurze Woche.

    Ich würde mir zumindest als irgendeine Art von Vorsichtsmaßnahme ne Schwimmweste umbinden. Muss ja nicht gleich diese orange Styropor Traumschiff Variante sein, sondern es reicht ja auch schon diese kleine dezente blaue. Würde die Überlebenschancen auf jeden Fall um ein vielfaches erhöhen.

    Als Klo Alternative könnte ich mir auch einen Eimer mit Bio Katzenstreu (es gibt welches was man sogar die Toilette runterspülen darf) und einem Sichtschutz aus ein paar Hölzern vorstellen. Wenn das Zeug im Fluß landet, sollten die Umweltschäden sich in Grenzen halten. Chilli con Carne oder Bohneneintopf würde ich den Fischen zuliebe aber vorher trotzdem nicht essen.

  2. Ich habe am Wochenende ganz unspektakulär meine Erkältung mit Ingwertee und Extremcouchsurfing bekämpft.

    Zum Video:
    Als ehemaliges DLRG Mitglied und Thriller Fan (nicht Michael Jacksons Thriller, sondern das Buch Genre) kommt mir natürlich gleich die Frage in den Kopf: Was passiert wenn einer ins Wasser fällt? Wie bekommen Sie die Person wieder auf die Eisscholle / ins Boot? Wie lange braucht es bei den Temperaturen bis Gliedmaßen taub werden und man Probleme hat zu schwimmen? In den dicken Winterklamotten und mit Schuhen wird die Geschichte nicht grad einfacher. Man könnte noch viel mehr aufzählen, was schief gehen könnte, aber ich will hier jetzt nicht den Grießgram raushängen lassen.

    Ich würde sowas ähnliches höchstens machen wenn man es auf einer Eiszunge (also kein frei schwimmendes Stück Eis, sonder eins was an einer Seite noch mit dem Land verbunden ist) macht. Da könnte man sich als Frau auch noch kurz aufs Land retten, wenn die Natur ruft. Bei der Eisschollenvariante ist das eher schwierig.

    1. Hallo Tina,

      zunächst einmal hoffe ich, dass Du Deine Erkältung erfolgreich bekämpfen konntest und wünsche Dir eine schnelle Besserung! Was Deine Einwände betrifft, stimme ich Dir voll und ganz zu. Es ist schon ziemlich gewagt und sicherlich eine Sache aus der Kategorie, kann man machen, wenn man mit den Folgen leben kann. Das die Jungs sich darüber Gedanken gemacht haben, was geschieht, wenn man ins Wasser fällt, wage ich zu bezweifeln.

      Aber vielleicht handelt es sich ja auch um erfahrene “Eisschollen Floßfahrer” wer weiß..

      Was Deinen Einwand mit dem “Bedürfnis & der Natur” betrifft, vielleicht stellen die Jungs ja demnächst auch noch ein Dixie Häusschen mit auf die Eisscholle. Wobei das Gewicht des Häusschens bestimmt zu einem Problem werden könnte 😉 mal abgesehen von der Umweltverschmutzung, die entstehen würde, wenn so eine Chemie-Toilette in einen Fluss fällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in