Was ist Strongg?

Alex von Strongg.com
Ich bin Alex, der Typ hinter Strongg.com

Hinter strongg.com stecke ich, Alex. Ich habe Strongg.com Ende 2012 gestartet, seither sind Strongg und der Wal aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Strongg hat mein Leben komplett auf den Kopf gestellt, mir Dinge ermöglicht an die ich nie zu glauben gewagt hätte und mich zu einem mutigeren, offeneren Menschen gemacht.

Eigentlich wollte ich 2012 nur eine “Auszeit” nehmen und endlich mal leben, nicht immer nur arbeiten.

Da ich seitdem ich zwanzig war, fast durchgehend damit verbracht habe zu arbeiten, hatte ich das Gefühl, dass das Leben einfach an mir vorbei zieht. Klar, ich habe die Zeit genutzt und ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut und bin Vater geworden – doch soll das Alles gewesen sein?

Strongg.com – meine persönliche Reha

Anfang 2012, kurz nachdem ich die Quittung für gut 10 Jahre Dauerstress erhalten und das gröbste überstanden hatte, raffte ich mich wieder auf und beschloss mein Leben nachhaltig zu verändern. Den Anfang machte ich mit einem Kitesurfing Kurs.

Nachdem die Saison zu Ende ging, war ich auf den Geschmack von Adrenalin, Trendsport und Action gekommen. Doch jetzt einfach aufhören, nur weil es Winter wird? Das war keine Option.

Also habe ich damit begonnen alle Sportarten, die ich immer schon mal ausprobieren wollte, zu testen. Auch Freizeitaktivitäten und Sportgeräte probierte ich aus. Irgendwann dachte ich mir dann, warum lasse ich nicht andere Leute von meinen Tests profitieren? Nicht jeder kann es sich leisten einfach eine Sportart auf gut Glück auszuprobieren oder ein teures Sportgerät anzuschaffen.

Oft werde ich gefragt, was es mit dem Wal auf sich hat und weshalb Strongg mit “Doppel-G” geschrieben wird. Der Wal ist eines der größten Tiere im Tierreich, “groß und stark”! Aus diesem Grund wird Strongg mit zwei G geschrieben. Das zweite G steht nämlich für “greatness”, was so viel wie “Größe” bedeutet.

So beschloss ich, meine Erfahrungen in Form von kurzen, einfachen Testberichten online zu stellen. Gesagt, getan. Ein paar Monate später, im Januar 2013 entstand das, was heute Strongg.com ist und das sollte nur der Anfang sein. Auf den Geschmack gekommen, fing ich an zu überlegen, was ich alles ausprobieren wollte und in welchen Bereichen ich mich persönlich verbessern wollte.

So führte eines zum anderen und ich stellte meine Ernährung um, nahm ein paar Kilo ab und versuchte gesünder zu leben. Irgendwann war mir dies nicht mehr genug und ich probierte CrossFit aus, nahm mir einen Personal Trainer und stellte meine Ernährung drastisch um. Kein Alkohol und kein Koffein bzw. Fastfood mehr und siehe da: mein Gewicht purzelte von immer noch fast 98 kg auf 85, runter auf 80.

Doch das ist noch nicht alles was “Strongg” mit mir gemacht hat. Mein CrossFit Test wurde zur Operation #rebuildingalex. In diesem Rahmen stellte ich Ernährung, Fitness und Gesundheit auf den Prüfstand. Ich begann mit Mentaltraining, verpasste mir eine feste Zahnspange, probierte Detoxing aus und widmete auch meiner Recovery deutlich mehr Beachtung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Irgendwann entdeckte ich das Thema “Bucket List” für mich und begann mir darüber Gedanken zu machen, was ich noch alles so erleben möchte. Ein erneuter Schub war die Folge. Plötzlich nahm das Training immer größere Ausmaße an, ich sprang von Hausdächern, machte einen Tandemsprung und schließlich sogar eine Ausbildung zum Fallschirmspringer.

 

Wenn man jetzt mal überlegt, dass ich einige Jahre zuvor ein unzufriedener, schwer übergewichtiger, sich ungesund ernährender Mensch gewesen bin. Der allzu oft, viel zu negativ gedacht und vor viel zu vielen Dingen Angst gehabt hat. Sich niemals freiwillig vor eine Kamera gestellt hätte und es nicht gewagt hat Träume “einfach” in die Tat umzusetzen, dann kann man denke ich durchaus sagen: Strongg hat mein Leben komplett verändert. Alles ist möglich, wenn man nur erst mal einen Anfang macht!

Kurzum – Strongg hat mein Leben auf den Kopf gestellt und ich liebe und lebe es, Tag für Tag.

 

Strongg.com in den Medien

Inzwischen ist Strongg sehr viel mehr eine Internetseite. In den letzten Jahren hat Strongg regelmäßig Schulen und Firmen bei Events unterstützt. Immer wieder mit den Medien gearbeitet (z.B. NDR, Cosmo, diverse Magazine, Radiosendungen und Zeitungen). Es wurde für Coke TV eine 20 Meter lange Wasserrutsche gebaut und zusammen mit dem NDR Mülltonnen Surfen ausprobiert.

Was bietet Strongg an und womit wird Umsatz generiert?
Fast immer werde ich gefragt, wie Strongg Geld verdient. Strongg.com ist für jeden frei und kostenlos zugänglich. Geld verdient Strongg z.B. durch die Veröffentlichung von Anzeigen. Darüber hinaus bietet Strongg Dienstleistungen für Unternehmen, z.B. speziell aus der Sport- und Freizeitbranche an. Dazu gehört das Testen von neuen Produkten oder die Analyse von Trends bzw. Trendsportarten.