Ultrasport UmovE HD60 Actioncam


Günstige Actioncams sind bei uns immer gern gesehen, denn es muss ja nicht immer eine 400 Euro Kamera sein. Vor einer Weile haben wir euch im Zuge dessen schon über günstige Alternativen zur GroPro berichtet.

Nun ist uns ein neuer Kandidat untergekommen. Der Name ist UmovE HD60, dabei handelt es sich um eine Actioncam von Ultrasport. Ein sehr günstiges Pendant mit angeblich 12 Megapixeln Auflösung. Ob das stimmt und was ihr von der Cam erwarten könnt, klären wir für euch in diesem Bericht.

Die UmovE HD60 im Überblick

Insgesamt präsentiert sich die UmovE mit überraschend guten Spezifikationen in dieser Preisklasse. Neben den 12 Megapixeln bringt die Cam einen erweiterten Blickwinkel von 170° und ein TFT-Display mit. Die Aufnahmen werden durch den CMOS-Sensor realisiert, welcher sogar photofähig ist. Die Akkuleistung beträgt zwar nur magere 900 mAh (reicht für etwa 60 Minuten Full-HD Aufnahmen) ist aber noch verschmerzbar.

Die Kamera wird mit insgesamt 4 Knöpfen bedient. Auch recht untypisch in dieser Preisklasse: Ihr bekommt einen wechselbaren Akku. So könnt ihr einfach weitere Akkus (optional) nachschieben, wenn euch der Erste keinen Strom mehr liefert. Zubehör gibt es natürlich auch.

Neben einem Unterwasser-Housing liegen der Verpackung noch diverse Clips bei. Außerdem bekommt ihr eine Helmhalterung, eine Klemme für Rohre, einen Multifunktionsclip und einige andere Dinge mehr. Die Kamera wird übrigens über eine Klappe an der Seite mit der nötigen Speicherkarte versorgt.

Dieses Prinzp ist schon lange von GoPro bekannt. Unter der Klappe verbirgt sich zudem noch der USB-Anschluss und ein Mini-HDMI-Port. Die Kamera filmt ordentlich und der Sensor kommt angemessen schnell mit wechelnden Lichtverhältnissen zurecht.

So zumindest der Tenor der Käufer bei Amazon. Leider gibt es auch Nachteile. So ist der Sensor nicht in der Lage auf native Weise 12 Megapixel zu liefern. Die Photoaufnahmen werden einfach nur sehr hoch interpoliert.

Wo bekomme ich die UmovE HD60?
Die Kamera ist baugleich zu den Actioncam-Modellen von Boomyours, SJCam und Qumox. Dort heißt sie SJ4000 und bringt die gleichen Ausstattungsmerkmale mit. Leider ist die kleine Actioncam so speziell, dass ihr sie kaum im örtlichen Elektronikfachmarkt erblicken werdet. Dafür ist sie momentan recht günstig bei Amazon zu haben.

Wieviel kostet die Action Cam?
Die Cam ist für sagenhafte 115 Euro inklusive Speicherkarte erhältlich. Das gibt ihr einen enormen preislichen Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern, denn austattungstechnisch ist sie Top.

Zubehör bekommt ihr für die Cam ebenfalls recht preiswert und was nicht von Ultrasport ist, darf gern von GoPro genommen werden. Die Halterungen sind nämlich identisch.

Fazit

Auch wenn der Hersteller der Kamera bei der tatsächlichen Auflösung geschwindelt hat, interessiert sie uns trotzdem. Preislich spielt sie für die gebotene Ausstattung und die Variabilität sehr weit vorn mit. Einziger Wehmutstropfen bleibt die Auflösung, die selbst mit günstigeren Kameras nicht ganz mithalten kann.

Dennoch sprechen viele Kunden über ein angemessenes bis gutes Bild, wenn die Belichtung der Umgebung stimmt. Ob wir dem auch zustimmen können, werdet ihr an dieser Stelle leider nicht erfahren, denn für ein abschließendes Fazit ist uns leider noch kein Testgerät untergekommen. Bis es soweit ist, könnt ihr euch aber schon einmal in unserer Videorubrik umsehen. Dort haben wir euch ein paar bewegte Bilder verlinkt, die einen guten Eindruck über die Qualitäten der Kamera vermitteln.

Was haltet ihr über die Ultrasport UmovE HD60? Gut und günstig oder einfach nur Ramsch? Habt ihr möglicherweise schon Erfahrungen mit der Action Cam machen können? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in