Twig-Climb: Bouldertraining für zuhause

Unbezahlte Werbung: Bouldern ist eine der gefragtesten Trendsportarten der letzten Jahre. Das freie Klettern ohne Seil und Gurte zieht immer mehr Menschen an die künstlichen Kletterwände in Hallen oder im Freien.

Hierbei werden besonders die Fingerbeugemuskulatur des Unterarms und die Rückenmuskulatur beansprucht. Um genau diese gezielt zu trainieren, wurde Twig-Climb entwickelt.

Werbung
Dein eigener Onlineshop inkl. Domain, SSL und Experten Support. Jetzt durchstarten - Bei ESTUGO mit Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Was ist Twig-Climb?

Twig-Climb könnte man zunächst als sehr variable Klimmzugstange beschreiben. Das Gerät besteht aus einer Wandhalterung, die man sowohl drinnen als auch draußen anbringen kann und vielen verschiedenen Griffelementen, die man in die Halterung einschieben kann.

Somit kann man bis zu 560 verschiedene Griffe trainieren. Hinzu kommen die Stangen für klassische Pull-ups und Chin-ups, sowie Expanders, mit denen auch andere Brust- und Rückenübungen trainiert werden können.

Trainingsmöglichkeiten mit Twig-Climb

Die Trainingsmöglichkeiten mit Twig-Climb sind sehr vielfältig. Eine Übersicht über alle zusätzlichen Einsatzmöglichkeiten findet ihr hier, auf der Homepage von Twig-Climb.

Während Klimmzugstange, Strickleiter und die Expanders auch leicht so in jedem beliebigen Fitnesstudio verwendet werden könnten, ist besonders der rotierende Zylinder mit den vielen Griffmöglichkeiten interessant. Sowas findet man sonst nicht.

Am besten sieht man die verschiedenen Griffmöglichkeiten hier im Video auf Youtube.com:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twig-Climb: was soll der Spaß kosten?

Kurz und knapp: Deutlich zu viel! Eine Übersicht über die Preise findet ihr unter diesem Link und wie ihr sehen könnt, soll schon allein die Wandhalterung mit dem rotierenden Zylinder 362 Euro kosten.

Das könnte man für den Studiobedarf oder für ein professionelles Training investieren, aber für den Hobby- und Heimgebrauch ist das leider reichlich teuer. Kaufen kann man Twig-Climb noch nicht.

Die Entwicklung wurde jetzt erst 2018 abgeschlossen und somit sollte das Produkt bald auf den Markt kommen. Vielleicht ändert sich bis dahin auch noch die Preisvorstellung des Herstellers ein wenig.

 

Bildquellen

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Freizeit Trends

über

Minimalismus ist mein persönliches Schlagwort. Ich bevorzuge Sportarten, die effektiv sind und ohne viel Gerät auskommen. Wo Aufwand und Nutzen nicht im Einklang stehen, bin ich eher skeptisch. Besonders Sportarten in anderen Ländern und Kulturen begeistern mich sehr. Sport ist ein interessanter Zugang, um Menschen besser kennen zu lernen und zu verstehen. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.