Tropicfeel Reiseschuh – was kann er und was nicht?


Unbezahlte Werbung: Es ist unfassbar – über zwei Millionen Euro – brachte vor gut einem halben Jahr die Kickstarter Kampagne Tropicfeel – The Ultimate Travel Shoe. Dabei lag das Finanzierungsziel der Reiseschuhe gerade mal bei 12 500 Euro. Grund genug, sich diese Schuhe mal näher anzugucken.

Reiseschuh: gemacht, um zu entdecken

Von New York bis zu den Galapagos Inseln. So schön bildhaft umschreibt der Hersteller den Einsatzbereich des Tropicfeel Monsoon Sneakers. Den Vorteil eines Wasserschuhs, die Leichtigkeit eines Sportschuhs, die griffige Sohle eines Wanderschuhs und den Stil eines alltäglich getragenen Sneakers sollen die Tropicfeel Reiseschuhe in sich vereinen.

Werbung

Reiseschuh
Tropicfeel Wasserschuh

Dazu wurden die Schuhe aus besonders leichtem Material konstruiert, das laut Hersteller schnell trocknet, atmungsaktiv ist und Gerüche neutralisiert. Falls der Schuh doch mal dreckig wird und komisch riecht, ist das kein Problem, denn als Wasserschuh kann man ihn problemlos waschen.

Video des Herstellers zum Reiseschuh Tropicfeel Monsoon:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Schein als Sein?

Mit den ersten Informationen, die man vom Hersteller erhält und durch die unglaublich erfolgreiche Finanzierung mit den vielen Unterstützern auf Kickstarter.com könnte man schon von den Schuhen überzeugt sein. Mich hat es aber eher skeptisch gemacht und deswegen habe ich mich mal durch die Bewertungen, Artikel und Foren geklickt.

Das Ergebnis zum Tropicfeel Reiseschuh: gemischt
Auf Trustspot beispielsweise fallen die Kundenbewertungen zu den Tropicfeel Reiseschuhen überwiegend positiv aus. Allerdings gibt es dort kaum längere Berichte und kaum Angaben zu dem Produkt. Viele Kommentare wirken so, als ob die Schuhe gerade erst ausgepackt wurden und nicht mehr.

Ganz anders ist das Ergebnis in einer Diskussion auf reddit.com. Was von vielen sehr positiv bewertet wird, ist die stabile und wirklich starke Gummisohle des Schuhs, die ausreichend Profil hat, um im Gelände Halt zu bieten und sich dennoch auf der Straße nicht so schnell abläuft.

Reiseschuh
Tropicfeel Gummisohle

Was weiterhin von einer Seite positiv und von anderer wiederum negativ bewertet wird, ist der instabile Aufbau des Schuhs (wird auch sehr schön in dieser Review auf Youtube deutlich). Natürlich passt sich der Schuh durch diese Konstruktion wunderbar dem Fuß an und da kann auch nichts drücken, da es keine stabilen Komponenten im Zehenbereich gibt.

Dadurch bietet der Schuh aber auch keinerlei Schutz vor Steinen und anderen Gegenständen. Er bietet auch kaum Stabilisierung für die Gelenke. Für das Gelände oder wenn man einen schweren Rucksack trägt, ist er somit nur sehr bedingt geeignet.

Was zudem kritisiert wird, ist die Trockenzeit der Reiseschuhe. Der Hersteller macht hierzu nur sehr vage Angaben. In einem Forum ist zu lesen, dass die Schuhe nach einer Nacht noch nicht wieder trocken waren. Zudem tauchte häufiger das Problem auf, dass Nutzer glaubten, der Schuh sei wasserdicht. Das ist er nicht. Er soll nur sehr schnell Wasser rein und raus lassen, wodurch er schneller trocknen soll.

Möglicherweise trocknet er schneller, wenn man ihn nass trägt (nicht sehr angenehm). Für schlechtes Wetter ist der Schuh somit ebenfalls ungeeignet und für den Winter sowieso.

Meine Zusammenfassung zum Reiseschuh

Wenn man einfach mal alle Kommentare zu den Tropicfeel Reiseschuhen auf den Punkt bringt, dann können die Schuhe eine ganze Menge nur leider nichts wirklich gut. Also ja, es ist ein netter Allround-Schuh für den Sommer oder warme Regionen.

Zu kaufen gibt es die Schuhe für 89 Euro direkt bei Tropicfeel. Der Versand ist kostenlos.

Alex hat kürzlich 2 Paar der Tropical Feel Reiseschuhe bestellt. Sobald diese bei uns eingetroffen sind, werden wir die Schuhe mal genauer unter die Lupe nehmen. In absehbarer Zeit können wir dann hoffentlich etwas mehr zu den Vor- und Nachteilen erzählen.

 

Bildquellen

Comments 2

  1. Lieber Autor,
    mein Freund und ich hatten uns (das erste Mal) dazu entschieden ein Crowdfounding Projekt (tropicfeel) zu unterstützen und waren bis zur Ankuft der Schuhe auch sehr positiv und vorfreudig gestimmt. Leider durften wir die “Belohnung” (wie tropicfeel es nennt) für unsere finanzielle Unterstützung gestern dann beim Zoll abholen da die Tropicfeels aus Hong Kong verschickt wurden.. Dies hat uns weitere 26€ “finanzielle Unterstützung” vor Ort gekostet.. Zu Hause angekommen durften wir dann feststellen, dass die Qualität und Verarbeitung der Schuhe wirklich billig und mangelhaft ist.. Nun haben wir das Crowdfounding Projekt von tropicfeel zu 2. mit (inkl. Zoll!) 161€ unterstützt und zum “Dank” Schuhe erhalten, die unserer Meinung nach (zumindest was die Optik angeht) in jedem deutschen Discounter für hochstens 40€ über die Ladentheke gegangen wären.. Tragen werden wir sie auf jeden Fall nicht!
    Besonders ärgerlich, wie auch von ihnen beschrieben, Im Internet war ein fast durchweg positives Feedback zu tropicfeel zu finden, was wir leider absolut nicht nachvollziehen können…
    Sofern sie ihre tropicfeels bereits erhalten haben, oder erhalten werden, berichten sie doch gerne weiter von ihren Erfahrungen!
    Wir zumindest haben nun Kontakt zu tropicfeel aufgenommen um zu hören wie sich ihrer Meinung nach die Situation klären lassen könnte… insgesamt leider einfach nur ärgerlich!

    1. Oh, das hört sich aber wirklich ärgerlich an. Wir haben die Lieferung direkt erhalten, ohne Zoll, ohne Probleme. Die Schuhe wirken in der Tat nicht besonders hochwertig. Dies ist auch etwas, das uns aufgefallen ist. Mehr zu unseren Erfahrungen wird in einem ausführlichen Testbericht zu erfahren sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in