Treadmill Bike – das Laufband Fahrrad

Unbezahlte Werbung: Ein Treadmill Bike, ehrlich? Es gibt wohl nichts, was es nicht gibt! Wer sich partout nicht entscheiden kann, ob er heute lieber laufen oder Fahrrad fahren möchte, hat jetzt die Chance beides zu tun. Die Firma Bicycle Forest hat ein Fahrrad entwickelt, welches durch die Bewegung auf einem Laufband angetrieben wird. Das soll euch ein hervorragendes Laufbandworkout bieten und euch dabei noch an die frische Luft bringen.

Was kann das Treadmill Bike?

Die Funktion des Treadmill Bikes ist offensichtlich aber wozu das ganze werdet ihr euch fragen. Viele Sportler wie beispielsweise Marathonläufer haben ihr Workout auf das Laufband ausgelegt. Beim Fahrradfahren werden zwar viele der gleichen Muskelgruppen angesprochen, trotzdem ist das Training und die Belastung eine Andere.

Werbung

Das Treadmill Bike bietet auf recht kompaktem Raum die Vorzüge eines Fahrrads mit der Laufergonomie eines Laufbands. Durch Bergauf und Bergabfahrten lassen sich verschiedene Schwierigkeitsgrade simulieren. Durch schnelles oder langsames laufen fahrt ihr schneller oder langsamer. Das alles zusammengepackt und auf einem festen Aluminium-Rahmen verschraubt.

Wo bekomme ich das Treadmill Bike?
Das Laufband Fahrrad ist ein Projekt der Firma Bikeforest. Bikeforest hat sich vor allem auf Rahmenbau im Fahrradbereich spezialisiert. Noch ist das Treadmill Bike nur eine Studie die zeigen soll was alles möglich ist. Schon jetzt wird aber im Produktvideo von zusätzlichen Kaufoptionen gesprochen.

Unter anderem Spinnerwheels. Shizzle-ma-Nizzle ist das supizzle. Also das Bike wird aller Vorraussicht nach direkt bei Bikeforest erhältlich sein.

Und wie teuer ist es dann?
Da die Leute rund um Bikeforest zunächst testen wollen mit welcher Resonanz beim Treadmill Bike zu rechnen ist, ist noch kein Preis bekannt. Erste Stimmen berichten von 2500 kanadischen Dollar. Das entspricht ziemlich genau 1680 Euro. Viel Geld für viel Individualismus.

Fazit zum Treadmill Bike

Man muss das gehen bzw. das Rad (fahren) nicht neu erfinden. In unseren Augen ist dieses Teil absolut sinnlos. Wer gehen oder laufen möchte, der tut es. Wer biken möchte, der tut es aber ein krummes Zwischending ist nicht sehr sinnvoll.

Abgesehen davon: Sollte sich der Preis mit knapp 1600 Euro bestätigen wird die Mühle wohl ein Ladenhüter bleiben, denn für das Geld bekomme ich sowohl ein Laufband für zuhause als auch ein Fahrrad. Entscheidet selbst ob ihr euch so etwas zulegen würdet. Was haltet ihr überhaupt davon? Rein damit in die Kommentare.

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Verrückt
Avatar

über

Nach mehr als 15 Jahren auf allen möglichen Brettern, hat der Boardsport eine wichtige Rolle in meinem Leben eingenommen. Das Gefühl der Freiheit bedeutet für mich: "Brett unter die Füße, los geht's!" Egal ob auf Schnee, Wasser oder Asphalt. Für Sport und alle Arten von Spaß und Action bin ich auch seit je her zu haben. Ich interessiere mich für alles was Laune macht und mit gesunder Lebensweise zu tun hat. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

  1. Avatar
    cheuerfuerth

    Schließe mich da an das es sinnlos ist. Weil Joggen und Fahrrad fahren, nee muss nicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.