Tauchen


Tauchen

Unter der Bezeichnung Gerätetauchen versteht man das Tauchen mit Flaschen (bzw. externer oder autonomer Luftversorgung). Meist wird mit Druckluftflaschen bzw. Druckluftgeräten getaucht, dies wird dann Scuba Diving genannt. Des Weitern gibt es noch das Technische-Tauchen, welches als fortgeschrittene Form des Sporttauchens gilt, sowie das Abnoe- oder Freitauchen, bei welchem man mit nur einem Atemzug (also ohne Geräte) auskommt.

Für Sporttaucher gibt es in den meisten Ländern keine gesetzlichen Regelungen. Ein Tauchschein wird jedoch in der Regel von jeder Tauchbasis verlangt, dies hauptsächlich aus Sicherheitsgründen, damit Unfälle vermieden werden. Bevor man mit dem Tauchen beginnt, sollte man sich auf jeden Fall bei einem entsprechenden Kurs anmelden. Auch sollte man einen Arzt aufsuchen der einem die nötige Tauchtauglichkeit bescheinigen kann.

Denn beim Tauchen gibt es einiges zu beachten, in einem Tauchkurs wird wichtiges Wissen vermittelt. Dadurch verringern sich auch die Gefahren, die mit diesem Sport in Verbindung stehen.

Bevor Du Dir also eine Tauchausrüstung zulegst, solltest Du unbedingt zunächst einen entsprechenden Kurs machen. Deine Lehrer können Dich dann auch bezüglich der Tauchausrüstung beraten und Dir ggf. sogar Angebote vermitteln.

Wo kann man eine Taucherausrüstung kaufen?

Tauchen, (un)natürlich schwerelos
Tauchen, (un)natürlich schwerelos

Eine Taucherausrüstung kann man in Tauchshops, sowie bei oft auch bei Tauchschulen oder -basen kaufen. Falls man sich eine entsprechende Ausrüstung oder Teile dieser gebraucht kaufen sollte ist/sind diese unbedingt vor dem ersten Gebrauch beim Tauchshop eures Vertrauens in Revision zu geben. Zwar wird dies nicht Kostenlos sein, andernfalls kann hier jedoch Lebensgefahr entstehen.

Was kostet eine Taucherausrüstung?
Eine neue Tauchausrüstung kostet ca. 1.500 Euro. Je nach Umfang und Art, kann es natürlich auch mehr kosten. Eine gebrauchte Ausrüstung kann ggf. für ca. 1.000 Euro zu kriegen sein.

Wo kann man Tauchen?
Tauchen kann man im Schwimmbad, in Seen und Meeren und Tauchparks, grundsätzlich überall wo es Wasser gibt.

Tauchen: braucht man einen Tauchschein?

Ja, unbedingt und auf jeden Fall! Ein Tauchschein stellt sicher, dass man einen entsprechenden Tauchkurs erfolgreich abgeschlossen hat. Tauchen kann leicht und schnell, ggf. sehr gefährlich werden. Ausserdem wird es darüber hinaus kaum möglich sein eine Taucherausrüstung auszuleihen, wenn man keinen Tauchschein vorweisen kann.

Wo kann man einen Tauchschein machen?
Einen Tauchschein kann man bei Tauchbasen bzw. in Tauchschulen machen.

Was kostet ein Tauchschein?
Ein Tauchschein kostet je nach Art und Umfang zwischen ca. 300 und 600 Euro.

Wer kann es machen?

Tauchen bzw. Tauchen lernen kann grundsätzlich jeder. Wichtig ist jedoch, dass man gesund ist und eine tauchsportärztliche Untersuchung macht. Dabei wird von einem Arzt geprüft, ob ernsthafte Einschränkungen oder Erkrankungen vorliegen. Eine derartige Untersuchung muss übrigens regelmäßig wiederholt werden. Sie kostet im Regelfall etwa 30-60€.

Du bist aktiver Taucher? 
Wenn du wichtige Informationen zum Thema hast die hier noch fehlen, schreib uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen. Falls du Tauchen lernen willst, wichtige Fragen aber noch offen sind freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar.

Tauch Videos:

  1. Indoor Tauchen lernen
  2. Tauchen im Rotem Meer
  3. verliebter Delphin belästigt Taucherin
  4. Delphin bittet Taucher um Hilfe

Bildquellen

  • Tauchen: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in