Surflock

Surflock – Endlich keine geklauten Sachen mehr nach dem Surfen?

Unbezahlte Werbung: Jeder Wassersportler wird wohl das Problem kennen. Zum Sporteln braucht man meist nicht mehr als das Sportequipment. Aber wohin mit dem ganzen anderen Kram? Schlüssel, Handy, Wechselkleidung, etc. musste man bisher immer mit zum Strand nehmen.

Selbst wenn man sein Zeug im Auto lässt bleibt noch die Frage wohin mit dem Autoschlüssel. Viele denken jetzt bestimmt: “Hey Dude, ich hab’ doch ‘ne Key-Pocket im Neo. Da kommt der rein.” Stimmt wohl, allerdings sind die meisten neuen Schlüssel entweder nur noch Fernbedienungen oder Schlüssel mit eben solchen eingebaut.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Also muss der Autoschlüssel wohl doch draußen bleiben, während ihr euch in die Wellen stürzt. Genau hier kommt das Surflock ins Spiel. Wie das Teil funtioniert und was wir davon halten, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Surflock: der Aufbau

Der Aufbau des Surflocks ist recht simpel. Ein rechteckiger Schlosskörper mit Bügel obenauf und Zahlenkombination, die das ganze öffnet oder schließt. Unter den Zahlenrädchen befindet sich ddie Box in der nachher der Schlüssel eingeschlossen wird.

Das gesamte Surflock ist etwa so groß wie ein Samsung Galaxy S4. Davon für Schlüssel und ähnliches nutzbar sind etwa 2/3 des Schlosses. Im Rest ist der Schließmechanismus untergebracht.

Funktionsweise des Surflocks
Wie funktioniert nun das Surflock? Eigentlich ganz einfach. Stellt euch vor ihr habt einen Minitresor mit Zahlenkombination in Form eines großen Vorhängeschlosses dabei. Ihr könnt also nicht nur eure Wertsachen reinpacken, sondern das Teil auch noch irgendwo ans Auto hängen. und verschließen.

Kosten
Die Kosten für das Surflock belaufen sich aktuell auf knappe 38 Euro. Das finden wir angesichts der Tatsache, dass ein neuer Autoschlüssel das 4 bis 5fache kosten kann, recht wenig.

Weiterlesen auf Seite 2!

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 4 Wochen. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Freizeitaktivitäten
Avatar

über

Nach mehr als 15 Jahren auf allen möglichen Brettern, hat der Boardsport eine wichtige Rolle in meinem Leben eingenommen. Das Gefühl der Freiheit bedeutet für mich: "Brett unter die Füße, los geht's!" Egal ob auf Schnee, Wasser oder Asphalt. Für Sport und alle Arten von Spaß und Action bin ich auch seit je her zu haben. Ich interessiere mich für alles was Laune macht und mit gesunder Lebensweise zu tun hat. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.