Surfen in Dubai


Das die vereinigten arabischen Emirate nicht unbedingt zu den besten Surfrevieren der Welt gehören ist weithin bekannt. Das liegt vor allem an der unsteten politischen Lage im nahen Osten und vor allem an der Tatsache, dass das rote Meer ein Binnenmeer ist, bei dem sich kaum Wellen entwickeln können.

Ja richtig gehört, kaum. Denn es gibt eine Zeit im Jahr in der es möglich ist dort zu surfen.

Werbung

Dubai als Premium-Surfspot?

Diese Frage ist gar nicht so weit hergeholt. Es ist möglich in Dubai zu surfen. Dabei ist auch nicht die Rede vom Wadi Adventure Park (eine große Wasserpark-Oase mitten in der Wüste mit künstlich erzeugter surfbarer Welle).

Der arabische Golf ist eines der anfängerfreundlichsten Reviere überhaupt. Auf über 800 Kilometer Küstenlinie kann man im Zeitraum von Dezember bis Februar sehr gut das Surfen lernen.

Das tolle daran ist, dass sich während dieser Zeit die Mitteleuropäer noch den Hintern im etwa 6° Celsius kalten Wasser abfrieren, während ihr im 22° Celsius warmen arabischen Golf mit Boardshorts das Surfen lernen könnt.

Wo kann ich surfen gehen?
Rund um Dubai herum gibt es einige Surfspots. Es gibt auf der anderen Seite auch die Polizei, die sehr rabiat gegen illegales Surfen vorgeht. Ihr bleibt also besser an den Hauptstränden und holt euch vorher die entsprechenden Genehmigungen ein oder greift auf die stehende Welle zurück.

Was kostet mich der Surftrip nach Dubai?
Wer den Winterurlaub lieber in wärmeren Gefilden verbringen möchte, sollte Dubai in jedem Fall auf dem Schirm behalten. Ihr solltet unserer Meinung nach aber nicht nur zum Surfen dorthin fliegen.

Verbindet euren Urlaub in einem Luxus-Hotel doch einfach mit einem Surftrip in den Wadi Park und dem planschen im Arabischen Golf. Je nach Länge des Urlaubs könnt ihr pro Tag etwa 100 bis 150 Euro pro Person einplanen.

Fazit

Dubai ist auch ohne Surfen durchaus eine Reise wert, aber das Wellenreiten macht die ganze Sache nochmal attraktiver. Wer kann schon von sich behaupten mitten in der Wüste eine Welle geritten zu sein.

Schaut euch ruhig mal nach ein paar Reisezielen in den vereinigten arabischen Emiraten um. Wir behalten Dubai jedenfalls auf unserer Reisezielliste.

Was denkt ihr darüber? Würdet ihr im Winter in Dubai surfen lernen wollen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert. Kommentiert fleißig und sagt uns eure Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in