Surfen im Winter


Wooohooo ein neues Projekt steht an und ich habe richtig bock darauf. Ich weiß schon seit einigen Wochen davon und musste mich echt zusammenreißen noch nichts zu verraten. Diese Woche geht es nun endlich los, also darf ich die Katze auch aus dem Sack lassen. Der Sommer ist vorbei und es wird kalt, eigentlich keine Zeit in der man sich mit dem Thema Wassersport beschäftigt. Doch dieses Jahr werde ich genau das tun, ich werde mich im Herbst, Winter und Frühjahr mit dem Thema Surfen beschäftigen.

Kaltwasser Surfen
Mein ursprünglicher Plan war eigentlich, mich unter anderem durch CrossFit auf das Surfen vorzubereiten. Zum Surfen wollte ich dann wieder in die Wärme (Fuerteventura, Portugal etc.). Inzwischen habe ich mich allerdings dazu entschieden mein Surf-Projekt hier bei uns zuhause durchzuführen. Die warmen Spots werde ich mir für’s Frühjahr aufheben. In diesem Beitrag erfahrt Ihr, was genau ich geplant habe und wie Ihr Teil des Experimentes werden könnt, wenn Ihr es denn wollen solltet.

Kaltwasser Surfen in Deutschland

Mein Projekt ist bereits gestartet, dieses Wochenende werde ich mit dem Paddeltraining beginnen. Surfen in Mecklenburg-Vorpommern? Ja, wir haben die Ostsee direkt vor der Haustür und auch wenn wir nicht jeden Tag Wellen haben, dann ist es trotzdem möglich die Kraft und Kondition zu trainieren. Genau hier setzt mein Experiment an.

Für den Anfang werde ich neben dem Muskel- und Konditionsaufbau durch CrossFit, ein Paddeltraining auf dem Greifswalder Bodden machen. Ziel ist es, den Paddel-Stil zu optimieren und die Kondition zu verbessern. Mein Experiment und meine Fortschritte, werde ich hier für euch dokumentieren. Darüber hinaus werde ich mein Paddeltraining per GPS aufzeichnen und in den nächsten Wochen auswerten (Strecke, Geschwindigkeit, Fortschritte).

Im Rahmen des Projektes werde ich mich allerdings nicht nur mit Surfen (bzw. Wellenreiten) beschäftigen, sondern ebenfalls mit Skimboarding und SUP Surfing. Außerdem werde ich euch Gadgets vorstellen, die dabei helfen, dass Ihr euch beim Surfen im Herbst und Winter keinen Ast abfriert.

Weiterlesen auf Seite 2

Comments 3

  1. ich finde ja das stehen im wind (kiten, windsurfen) kälter ist als das liegen auf dem surfbrett und mit der richtigen ausrüstung frieren alle anderen nur man selbst nicht 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in