Sub Jumpa – Unterwasser Pogo Stick


Habt ihr schonmal etwas von Pogosticks gehört? Stimmt, das sind diese Sprungstöcke mit denen man draußen echt viel Spaß haben kann. Wer sich schon immer mal gefragt hat, ob sich so etwas auch in einem Schwimmbecken gut machen würde, findet mit dem Sub Jumpa die Antwort darauf. Das ist ein Pogostick für Schwimmbecken. Ihr fragt euch wahrscheinlich: “Warum?” Tja, das tun wir auch und deshalb schauen wir uns das Teil mal näher an.

Was kann man mit dem Sup Jumpa alles machen?

Der Hüpfstock ist quasi nur für diesen einen Zweck konzipiert und gebaut worden. Um ihn mit in den Pool zu nehmen und Tricks unter Wasser zu machen. Dazu ist er aus einem Guss geformt und besitzt am unteren Ende eine Art Wassertank. Damit lässt sich der Auftrieb des Stocks präzise regulieren. Oben am Griff habt ihr wie unten auf den Trittflächen auch, gummierte Oberflächen, die ein Abrutschen verhindern sollen. Ihr müsst nichts weiter tun, als euch auf den Stick zu stellen und anzufangen zu hüpfen. Wenn ihr krasse Tricks machen wollt, ist dies ebenfalls möglich. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert doch mal einen Sprung an die Beckenwand oder eine Rolle vorwärts. Aber bitte nur, wenn das Wasser ausreichend tief ist. Kopfüber ins Kinderbecken zu hüpfen könnte schmerzhaft werden.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Was kostet der Sub Jumpa?
Das Gadget ist bereits zu haben. Wir haben uns eine ganze Weile im Netz herumgetrieben und sogar einen Preis ausfindig machen können. Dieser liegt bei etwa 45 US-Dollar. Hier in Deutschland ist das Gadget bereits ab 19 Euro zu haben.

Wo bekomme ich es?
Ihr bekommt den Sub Jumpa recht leicht. Sucht einfach im Internet danach und ihr werdet recht schnell fündig. Interessant ist, dass sogar eine große Baumarktkette den Sub Jumpa im Angebot hat.

Fazit

Die Rezensionen auf der amerikanischen Amazonseite sind fast alle negativ und haben denselben Chorus. Es ist von Langeweile die Rede. Ob das tatsächlich so ist, können wir nicht sagen. Wohl aber, dass wir das Ding gern einmal ausprobieren wollen. Ein Pogostick ist schon auf der festem Untergrund sehr spaßig, da macht der Sub Jumpa im Pool bestimmt keine Ausnahme.

Was haltet ihr von dem Gerät? Würdet ihr es auch ausprobieren wollen oder ist das Gadget eurer Meinung nach wirklich lahm? Lasst uns euren Kommentar da. Und nicht vergessen: Für jeden Kommentar gibt es volle 4 Punkte. Es lohnt sich!

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in