Strongg, mein leben & ich


Als ich Ende 2012 ein Projekt startete, war mir überhaupt noch nicht klar, welche Ausmaße es annehmen würde. Bereits Ende Dezember 2012 war klar, dass ich mein damaliges Projekt unter einem anderen Namen fortführen würde. So wurde im Januar 2013 aus “über Epic” schließlich strongg.com und meine Reise begann. Innerhalb kürzester Zeit hatte es mich gepackt. Ich war besessen von der Idee rund um “strongg” und verbrachte jede freie Minute damit, irgendetwas auszuprobieren und ausgefallene Sportarten oder Sportgeräte zu finden.

Schnell kamen erste Mitstreiter dazu, nach und nach wurde die ganze Sache immer größer. Bald steckte viel mehr “Alex” in Strongg als ich mir jemals hätte vorstellen können. Bereits 2015, nach knapp 1,5 Jahren wurde mir schnell klar: “Strongg ist viel mehr als nur ein Projekt, ein Blog oder gar eine fixe Idee”. Seither habe ich noch viel verändert, geschraubt und experimentiert. Doch eines wurde mir letztes Jahr klar: Strongg ist inzwischen ein Teil von mir, ebenso wie ich ein Teil von Strongg bin.

Der Wal und Strongg

Ich werde immer wieder gefragt, was es mit dem Wal auf sich hat und weshalb ich mich für einen Wal entschieden habe. Diese Frage ist ganz schnell und einfach beantwortet. Der Wal ist eines der größten Lebewesen und damit bot es sich einfach perfekt an. Schließlich geht es bei mir um starke Erlebnisse und Dinge, die einem in Erinnerung bleiben sollen. Eine weitere Frage, die mir immer wieder gestellt wird: “Warum hast Du Strongg falsch geschrieben? Richtig heißt es doch “Strong”. Auch diese Frage kann ich ganz einfach beantworten!

Ich war auf der Suche nach einem starken Ausdruck, einem Begriff, der sofort klarstellt: es geht um etwas starkes, um etwas großes. Das Wort “Strong” gefiel mir, allerdings fand ich, dass es nicht besonders “stark” aussah. Darüber hinaus war Strong.com natürlich bereits vergriffen. Irgendwie kam mir dann die Idee, “Strong” abzuwandeln und zwar in “Strongg”. Damit wollte ich einerseits erreichen, dass das Wort stärker wirkt und zum anderen natürlich auch einzigartiger wird.

Dann gibt es noch eine dritte Frage, die mir sehr häufig gestellt wird: “Wofür steht das zweite G in Strongg?”. Zunächst hatte das zweite G keinerlei Bedeutung für mich. Irgendwann antwortete ich jedoch mal, dass das G für “Greatness” stehen würde. Dies begründete ich mit dem großen Wal, einem der größten Lebewesen unserer Zeit.

Strongg – eine Dauerbeschäftigung

Strongg ist für mich keinesfalls nur ein Vehikel um den ein oder anderen Euro zu verdienen, sondern so unfassbar viel mehr. Wenn ich morgens aufstehe, dann ist da diese Neugierde. Ich frage mich täglich, was gibt es neues zu entdecken? Was kann man mit seiner freien Zeit anstellen und wie kann man auch mit dem kleinsten Budget richtig viel Spaß haben? Darüber hinaus hat Strongg bereits dazu beigetragen, dass ich viel bewusster lebe, noch sehr viel mehr Sport mache und z.B. im Juni letzten Jahres meine Ernährung umgestellt habe.

Durch Strongg habe ich unwahrscheinlich viele Kontakte knüpfen können. Ich habe so viele tolle Menschen kennengelernt, online, wie offline. Eigentlich sollte das Projekt 2016, spätestens aber 2017 enden, bzw. zumindest nicht mehr von mir in dieser Form fortgeführt werden. Doch dafür ist es nun offenbar zu spät, denn ich bin “hooked”, voll drauf und inzwischen dürften bei mir viele, kleine Wale im Blut herumschwirren. Fakt ist: ein Leben ohne Strongg? Für mich inzwischen undenkbar.

Der Teil mit dem “Danke”

Warum ich euch all das hier erzähle? Ich wollte einfach mal “Danke” sagen. Denn Ihr seid ein Stück weit mein Antrieb und Ihr motiviert mich weiterzumachen. Immer wenn ich eine E-Mail mit einem “Danke” erhalte oder jemand sich via Kommentar bei mir bedankt, dann spornt mich dies natürlich noch weiter an. Außerdem ist es einfach nur großartig, wenn ich sehe, wie ich andere mit meinem Wahnsinn anstecken kann. Von daher an dieser Stelle ein superfettes – Pottwal – Strongg – Dankeschön! Die letzten 3 Jahre waren einfach nur überkrass und supergeil – ich danke euch!

Alex

Comments 6

  1. Toller Bericht, Alex. Ich erinnere mich sogar an “über Epic”. Ich glaub, daher kam ich irgendwie via Twitter an dich. Und danke für die Erläuterung zu Strongg und dem Wal, das hab ich mich auch schon einige Male gefragt.

  2. GEIL. Absolut geiler Bericht.
    Aber nochmal eine kurze Frage zum Wal-Logo. Ich hab das neulich in einer alten Serie gesehen (Trio mit vier Fäusten) kommt es daher oder woher?

    1. Hi, der Wal kam mir in den Sinn, weil ich über “große, coole” Ereignisse und Aktivitäten berichten wollte und dafür ein passendes Logo suchte. Da der Wal als eines der größten Lebewesen recht imposant ist, dachte ich mir, dass dies ziemlich gut passen würde.. Es gab vor dem aktuellen Strongg Wal noch einen Vorläufer, mit diesem war ich allerdings nicht zufrieden und so bat ich meinen Grafiker, mir einen Wal zu zeichnen und so kam der Strongg Wal dabei heraus 🙂

  3. Respekt – da sieht man es – wollen, machen, überzeugt sein, bereit viel dafür zu geben. Es gibt heute viel zu viel Oberfläche vor allem im Internet. Toll bei Strongg, da kann man eine Vielzahl von Sportgeräten, Produkte und Ideen entdecken, dargestellt und beschrieben als man sich mit Bekannte oder Freunde austauscht.

    1. Danke 🙂 Das war mein Plan.. ich bin zwar ehrlich gesagt bei weitem noch nicht zufrieden.. aber wäre ich das, würde es bestimmt langweilig werden. Für dieses Jahr gibt es noch einiges an Neuerungen und Neuigkeiten. Aktuell komme ich aufgrund meiner anderen Verpflichtungen nur irgendwie nicht so richtig hinterher. Ach wenn der Tag doch nur 48 Stunden hätte..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in