Street Luge – Asphaltrodeln

Unbezahlte Werbung: Beim Street Luge (Straßen Rodeln) fährt man mit einem meist selbstgebauten stark modifizierten Board asphaltierte Straßen herunter. Je nach Gefälle der Straße erreicht man bis zu 160 km/h. Auf dem Rücken liegend fährt man auf 2, 3 oder 4 Achsen und lenkt ähnlich wie beim Skateboard. Pflicht ist die Schutzkleidung, die aus einem Hartschalenhelm mit Kinnschutz, Lederanzug, Handschuhen und Bremsschuhen besteht. Die meisten Rennen werden auf Bergen oder Passstraßen gefahren, inwzischen aber auch manchmal in Städten.

Wo kann man Street Luge Boards kaufen?

Street Luge Boards kann man bei Händlern kaufen, die sich auf den Vertrieb von Luge Boards spezialisiert haben. Das größte Angebot findet man in Amerika, es gibt inzwischen aber auch Shops in Europa. Über den Onlineshop streetluge-austria.at können beispielsweise Street Luge Baords bezogen werden.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Wie teuer ist ein Street Luge Board?
Die Kosten für ein gutes Board liegen bei ca. 1500 – 2000 Euro.

Wo kann man ein Street Luge Board benutzen?
Am besten kann man auf Abgelegenen Bergen fahren, die unbefahren sind. Ansonsten auf Straßen die steile Gefälle haben, um genügend Geschwindigkeit zu bekommen.

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 4 Wochen. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.