Stemie


Es gibt Momente, da möchte man einfach nicht mehr weitermachen. Ein Fahrradsturz ist so ein Augenblick. Der Abgang über den Lenker ist oft schon schmerzhaft genug, aber selbst hier gibt es (zumindest für die Herren der Schöpfung) eine noch schmerzhaftere Variante.

Wenn man doch mal sehr abrupt über den Lenker absteigen muss kann es passieren, dass die Kronjuwelen am Vorbau des Fahrrades hängen bleiben und man(n) sich echt schmerzhaft verletzt.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Diese Gefahr hat ein Hersteller aus den Staaten erkannt und einen Schutzartikel entwickelt. Stemie heißt das Gadget und wird vorn an den Vorbau angebaut.

Manchmal bitternötig!

Einige der Protagonisten aus diesem Video hätten Stemie wohl auch gut gebrauchen können. Schaut mal rein.

Tiefschutz zum Anbauen

Das gewöhnliche Suspensorium kennt ja jeder. Deswegen hat sich die Firma Stemie wohl auch gedacht, sie entwickeln ein Suspensorium, welches sich ans Fahrrad anbauen lässt. Damit hatten Sie sogar schon großen Erfolg.

Das Produkt wurde 2012 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Für den alltäglichen Weg von A nach B wird dieses Gadget wohl weniger gedacht sein. Aber in allen Radrennen ist das Teil durchaus denkbar. Dort passieren häufiger schreckliche Stürze.

Wir finden die Idee ganz witzig und müssen gestehen, dass wir sehr überrascht waren von dieser Erfindung zu hören.

Was meint ihr? Würdet ihr euch ein Stemie kaufen und ans Rad bauen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jede eurer Meinungen ist uns 4 Strongg-Punkte wert.

Comments 1

  1. Das Ding ist mir noch gar nicht untergekommen… Im ersten Moment zieht man zwar die Augenbraue hoch, denkt man aber mal nen Moment drüber nach, dann macht das Teil Sinn… egal welches Körperteil auf den Lenkervorbau an der Stelle anstößt, es tut immer heftig weh.

    Von daher wohl ne Überlegung wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in