Squito von Serveball – Kameraball mit Rundumsicht


Der Squito von Serveball ist ein besonderes Projekt aus dem Hause Serveball. Hinter Serveball steckt nämlich eine Bostoner Manufaktur welche schon früh mit werfbaren Kameras experimentierte. Sie waren auch die ersten, die großformatige Bilder dank einer speziellen Applikation auf den Desktop-PC bringen konnten. Dass die Jungs und Mädels also viel Erfahrung haben ist offensichtlich. Ihr neuestes Projekt ist also Squito. Aber was macht diesen Kameraball so besonders gegenüber anderen Alternativen? Das wollen wir euch hier kurz vorstellen.

Was kann Squito?

Squito ist der Name für insgesamt 6 Kameras untergebracht in einem etwa 10 cm großen Ball. Mit diesem Ball kann man nicht nur sphärische Panoramaansichten aufnehmen, sondern auch Videos machen. Hier ist wohl auch der größte Unterschied zu allen anderen Produkten auf dem Markt zu finden. Trotzdem sind laut Hersteller die Einsatzmöglichkeiten nicht nur auf den Freizeitbereich begrenzt. So ist beispielsweise ein Einsatz bei Rettungsmannschaften denkbar. Durch kabellose Datenübertragung soll eine übermitteln des Infrarotbildes direkt auf ein Smartphone möglich sein. Außerdem soll mit dem Kameraball die Kartographie erleichtert werden.

Wo kann ich Squito bekommen?
Noch befindet sich Squito im Entwicklungsprozess. Der Hersteller Serveball nimmt sich viel Zeit für sein Produkt. Nicht etwa um die Konsumenten auf die Folter zu spannen, sondern vielmehr um ein technologisch einwandfreies Produkt abzuliefern welches absolut auf der Höhe der Zeit ist. Wer mag, kann sich über den Newsletter informieren lassen, wie der Stand der Dinge bei Serveball ist.

Und was kostet mich Squito?
Da das Produkt noch in der Entwicklung ist, hält sich der Hersteller sehr mit Informationen bedeckt. Er möchte erst preisgeben wieviel Squito kostet, wenn der Ball serienreif ist. Es werden aber immer Investoren gesucht. Wenn ihr also total von dem Kameraball überzeugt seid, könnt ihr in die Firma bzw. die Entwicklung investieren. Dazu wendet ihr euch am besten direkt an Serveball.

Fazit

Der Squito ist ein nettes Gimmick und ähnlich wie die Pendants aus dem Hause Bogazpinar oder Panono. Die Wirkliche Neuerung soll hier wohl die Infrarotaufnahme und Videofunktion sein. Ob sich das wirklich lohnt bleibt fraglich. Noch sind wir nicht so überzeugt und könnenden Enthusiasmus des Entwicklers nicht teilen. Spätestens wenn der Preis bekannt gegeben wird, wissen wir mehr und informieren euch darüber.

Hier habt ihr noch ein Video des Entwicklers welches zeigt, was der Squito alles kann:

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in