Spitball Blasterz – der neue Papierkrieg


Spitballs – Papierkugeln

Unbezahlte Werbung: Kugelschreiber zerlegen, das Röhrchen nehmen, Papierkugel mit Spucke anfeuchten, reindrücken und zack – mit ordentlich Puste an die Backe des Mitschülers. So kennen das sicher die meisten.

Spitball Blasterz by Papershooters

Per Crowdfounding über Kickstarter bringt das Unternehmen Papershooters jetzt einen Blaster auf den Markt, der zwar nicht für die Schule geeignet ist, sich aber auch genau dieser kleinen Paper Spitballs als Munition bedient.

Spitball Blasterz sind auffallend bunte Spielzeuggewehre, mit denen man auf bis zu 20 Meter Spitballs verschießen kann. Dabei funktioniert das ganze wie ein Repetierer, der mit 16 Schuss Munition in Patronenhülsen geladen wird, die dann beim Spannen rausspringen.

Das laden der Paper Spitballs in Patronenhülsen, die dann nach jedem Schuss ausgeworfen werden ist defintiv sehr authentisch und zugleich besteht aufgrund des Designs keine Verwechslungsgefahr mit echten Waffen, wie sie bei anderen Produkten schon oft kritisiert wurde. – Dafür erstmal Daumen hoch!

Spitball blasterzAllerdings kostet es auch etwas Zeit nachzuladen und vor allem kostet es Zeit, die Munition in die Hülsen zu pressen.

Theoretisch müsste man einen ganzen Satz Patronenhülsen mit sich führen, um einen längeren Spielablauf zu gewähren.

Die Munition kann man direkt kaufen, aber jedes Set enthält auch eine Form, mit der man selber die Munition herstellen kann, welche dann nicht zwangsläufig mit Spucke, sondern nur mit Wasser befeuchtet wird. Wie das ganze funktioniert, könnt ihr hier im Youtube Video sehen:

Wann und wo kann man den Blaster kaufen?

Eine begrenzte Stückzahl des Blasterz war schon im Oktober 2017 verfügbar und mittlerweile kann man sie auch direkt im Shop für April 2018 vorbestellen. Da es auch das Vorgängermodell von Papershooters, den Tactician Zombie Slayer, schon kurze Zeit nach Markteinführung in Deutschland zu kaufen gab, wird es sicherlich hier bei dem Spitball Blasterz nicht mehr lange dauern.
Altersfreigabe ab 8+

Für mehr Informationen habe ich euch hier noch einmal das Projekt bei Kickstarter verlinkt. Außerdem postet das Unternehmen Papershooters regelmäßig bei Twitter.

Fazit

Lässt man mal die generelle moralische Fragwürdigkeit von Kriegsspielzeug außen vor, sind die Spitball Blasterz besonders für Kinder eine risikoarme und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Spielzeugwaffen.

 

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in