Golf und Geschwindigkeit


Ihr steht am 4ten Loch Par 3. Es sind 220 Meter bis zum Green. Der Wind steht günstig und ihr habt einen guten Tag. Bisher alles fehlerfrei und sogar ein Birdie war dabei.

Alles ist perfekt und ihr lasst euch Zeit. Stand zum Ball noch einmal kontrollieren und einmal ohne Kontakt durchschwingen. Die Sonne kitzelt in der Nase und der Wind weht günstig mit leichtem Rückenwind perfekt in Richtung des Greens. Dummerweise trägt er auch das genervte Getuschel der anderen Golfer mit sich, die dich für den langsamsten Spieler des Planeten halten.

Angesäuert schlägst du ab. Der Ball fliegt irgendwohin, nur nicht dahin wohin er eigentlich gehen sollte. Trotzdem schlägt jetzt deine große Stunde, denn jetzt kannst du den Tweed- und Karoträgern zeigen was Geschwindigkeit wirklich heißt.

Ab auf dein Golfcart und mit knapp 192 Sachen zum Ball. Ja richtig gehört! Ein Racing Team aus den Staaten hat das schnellste Golfcart der Welt gebaut.

Mit Lichtgeschwindigkeit zum Ball

Mit Burn-Out und richtig Schmackes zum Ball. Oder auf die Rennstrecke. Schau es dir an!

Dagegen sehen alle anderen blass aus!

Mit deinen Fähigkeiten als Golfer bist du vielleicht nicht der King, aber mit dem Renncart definitiv der Platzhirsch. Das Rennteam aus den Staaten hat jedenfalls lange getüftelt um das Cart, so wie es ist auf die Räder zu stellen. Mit dem Geschwindigkeitsrekord von 118,76 Meilen pro Stunde ist das Teil jedenfalls das schnellst Golfcart der Welt.

Bei diesem Rekord bleibt es aber nicht. Gut möglich, dass die Jungs im nächsten Jahr ihren eigenen Rekord erneut brechen.

Was meint ihr? Würdet ihr den anderen Golfern zeigen wo der Hammer hängt? Oder Dragrennen gegen andere Fahrer veranstalten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Eure Meinung ist uns 4 Strongg-Punkte wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in