Sony HDR-AS15 Action Cam


Action Cam

Es ist fast 15 Jahre her, als ich zum letzten Mal eine Videokamera von Sony in der Hand gehalten habe. Als ich davon hörte, dass auch Sony eine Action Cam auf den Markt gebracht hat, war ich zunächst ziemlich skeptisch. Aber ich wollte es unbedingt wissen und Sony hat mich richtig überrascht!

Die Sony HDR AS15 im Überblick

Diese Action Cam von Sony hat es in sich! Die Action Cam mit dem Namen HDR-AS15 bietet einiges an interessanten Funktionen und Zubehör. Fangen wir mit den technischen Merkmalen der Action Cam an.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Technische Merkmale

  • Full HD 1920×1080
  • MPEG4-AVC/H.264 Format
  • Exmor R CMOS Sensor
  • 15,3mm Weitwinkel Carl Zeiss® Tessar® Objektiv mit F2.8
  • BIONZ Hochgeschwindigkeits-Bildprozessor
  • Elektronische Bildstabilisierung mit Aktiv-Modus
  • Intervallaufnahmen – Foto (5s/10s/30s/60s)
  • HD-Videoaufnahme (MPEG4): 1920×1080/30P(HQ),1280×720/30P(STD,SLOW,SSLOW),680×480 /30P(VGA)
  • WiFi integriert (IEEE 802.11b/g/n(2.4GHz band) z.B. Fernsteuerung über Smartphone
  • 5,3 Megapixel Fotoaufnahme
  • Doppelte Aufnahmefunktion (gleichzeitige Aufnahme von Fotos und Videos)
  • Ultra-Weitwinkelaufnahmen (170° (ohne Steadyshot) 120° (mit SteadyShot))
  • Audio-Aufnahmen im MPEG-4 AAC-LC 2ch

Das hört sich doch schon einmal richtig umfangreich an! Als ich die HDR AS15 zum ersten Mal ausprobiert habe, hat mich das Menü zunächst etwas irritiert. Dies war bei GoPro und co. jedoch nicht anders. Irgendwie muss man sich halt mit der jeweiligen Action Cam erst einmal vertraut machen. Auch ist mir aufgefallen, dass man die HDR AS15 ähnlich wie einen Camcorder hält.

Was ich besonders interessant fand, war die Erweiterung, welche aus der Action Cam einen mini Camcorder mit Klappdiplay macht. Für ca. 80 Euro ist ein Gehäuse zu haben in welches man die HDR AS15 steckt und anschließend über das Klappdisplay alles sehen kann.

Auf diese Weise kann man die Action Cam auch “einfach so” benutzen. Ein kleines Manko hat die Erweiterung leider dennoch, eine Schlaufe für die Hand ist nicht dran. Trotzdem, diese Erweiterung ist cool. So macht es richtig Spaß die Kamera auch mal so zu benutzen bzw. diese einfach dabei zu haben.

Lieferumfang
Action Cam
Unterwassergehäuse
Kopfband mit Halterung
2 Klebepads
1 Kamera-Halterung für Klebepad
2 anti Beschlagpads
USB Kabel

Unterwasser filmen
Auch Wasser ist kein Problem für die HDR AS15 und Ihren Nachfolger AS30. Im Lieferumfang der Action Cam ist ein wasserdichtes Gehäuse enthalten. Mit diesem kann die HDR AS15 selbst in bis zu 60 Meter Tiefe Aufnahmen machen. Damit die Linse der Action Cam nicht beschlägt, sind 2 anti Beschlagpads im Lieferumfang enthalten. Diese werden zwischen Kamera und Gehäuse geschoben und sollen ein Beschlagen bzw. Dunst verhindern.

Wasser ist bei meinem Test nicht ins Gehäuse eingedrungen, allerdings fällt die Klappe an der Vorderseite leicht ab. Kein Problem, aber durchaus nervig, ganz zu schweigen von der Fummelei, die erforderlich ist, bis die anti Beschlagspads zwischen Gehäuse und Kamera gerutscht sind.

App und Wi-Fi
Die Action Cam unterstützt Wi-Fi Verbindungen, daher können die Videos und Bilder direkt von der Action Cam heruntergeladen werden. Außerdem kann man die Sichtwinkel der Kamera auch über eine Wi-Fi Verbindung überprüfen. Mit der App von Sony kann die Action Cam darüber hinaus über ein Smartphone gesteuert werden. Die Übertragung hat bei meinem Test zufriedenstellend und ohne großartige Verzögerungen funktioniert.

SteadyShot, Full HD und Slow Motion
Dank der SteadyShot Technologie von Sony werden auch Action geladene Momente mit deutlich weniger Ruckelei aufgenommen. Außerdem bietet die Kamera insgesamt 5 Aufnahmemodi. So gibt es beispielsweise Full HD, HD Slow Motion mit 120 Frames. Das Objektiv der Kamera stammt von Carl Zeiss und der Aufnahmewinkel beträgt bis zu 170°. Bei dem Sensor setzt Sony auf den Exmor R CMOS Sensor.

Sony AS15 oder GoPro Hero3?
Sony AS15 oder GoPro Hero3?

Was mir besonders gut gefallen hat: der Start/Stop Knopf. Einmal leicht drücken und die Aufnahme startet, ein weiteres Mal drücken und die Aufnahme wird gestoppt.

Es ist nicht viel Kraft erforderlich um den Kopf zu drücken, auch nicht wenn die Kamera im Unterwassergehäuse steckt oder man Handschuhe trägt.

Was mich besonders interessiert hat, war wie die Sony HDR AS 15 im Vergleich zu der Black Edition von GoPro abschneidet. YouTube sei dank konnte ich mir hierzu diverse Vergleiche ansehen. Anbei ein paar Beispiele von GoPro Black Edition / Sony HDR AS 15 Vergleichen:

Sony HDR AS15 vs. GoPro Hero3

Fazit
Die Videoqualität der Sony HDR AS 15 ist in Ordnung. Wobei ich die Farben etwas gewöhnungsbedürftig fand. Aber solche Dinge kann man ja ggf. noch im Nachhinein verändern. Wer sich dies bezüglich nicht sicher ist oder sehr viel Wert auf die Videoqualität und Farbgebung legt, der sollte die zahlreichen YouTube Reviews ansehen. Auf diese Weise kann man sich einen recht guten Überblick verschaffen. Alternativ bleibt sonst ggf. noch der Test bei einem Händler.

Die Kamera ist leicht, klein, robust und einfach zu bedienen. Die App funktioniert, Zubehör ist erhältlich (z.B. Halterung für Hunde). Die Akku Laufzeit ist meiner Ansicht nach auch in Ordnung, wobei hier zu sagen ist, Wi-Fi ist ein Akku-Killer. Ich hatte die Wi-Fi Funktion daher die meiste Zeit deaktiviert. Da jetzt kürzlich ein Nachfolger der AS15 auf den Markt gekommen ist, kann man die Sony HDR AS 15 schon für unter 200 Euro bekommen. Ein durchaus fairer Preis wie ich finde.

Die Kamera ist leicht, von einem guten Hersteller, es gibt bereits einiges an Zubehör und für die Wi-Fi Nutzung gibt es Apps. Ich habe die Action Cam den Sommer über ausprobiert und bin zufrieden, wie Anfangs erwähnt gefällt mir besonders die optional erhältliche Erweiterung, die aus der Action Cam einen mini Camcorder macht.

Wer mehr über die Sony HDR AS 15 erfahren möchte, dem kann ich die folgenden Berichte empfehlen: Sony HDR AS 15 Test, HDR AS 15 im Test, Action Cam mit Bildstabilisator.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in