Sommer 2016

Sommerhitze Abkühlung: Tipps und Tricks

Sommerhitze Abkühlung: Kleidung und Kälte

  • Kühlakku an Nacken, Handgelenke, Ellbogen, Kniekehlen legen
  • Funktionswäsche tragen
  • Schuhsohlen bzw. Einlagen einfrieren
  • Für 30 Sekunden (kaltes) Wasser über die Unterarme laufen lassen

Sommerhitze Abkühlung: alles weitere

Werbung

  • keine schweren Arbeiten, kein Stress
  • kühlende Lotion/Creme nutzen
  • Fächer benutzen und sich Luft zuwedeln
  • auf Alkohol und Koffein verzichten, stattdessen Tee trinken

Ungewöhnliche Tipps um sich bei Hitze abzukühlen

Neben den hier bereits aufgeführten Möglichkeiten sich abzukühlen, habe ich noch einiges mehr im Netz gefunden. Was ich euch nicht vorenthalten möchte ist dieses wunderbare “How to” zum Thema Abkühlung. Es zeigt euch 8 eher ungewöhnliche Wege, um sich bei Hitze abzukühlen.

Was ich dann noch häufig bei meiner Suche gefunden habe, waren Hinweise auf Raumventilatoren. Hier wurde immer wieder empfohlen, die Flügel umzudrehen. Dies soll dafür sorgen, dass nicht von “oben” frische Luft in das Zimmer gedrückt wird.

Stattdessen soll durch das Umdrehen der Flügel, die warme Luft nach oben aus dem Zimmer gezogen werden. Ich denke allerdings, dass die wenigsten deutschen Wohnungen oder Häuser über Deckenventilatoren verfügen dürften.

Auch habe ich immer wieder Tipps zum Bau einer eigenen Klimaanlage gefunden. In den meisten Fällen, wurde vorgeschlagen einfach kaltes oder mit Salz und Eis versetztes Wasser vor einen Ventilator zu stellen. Was ich noch ganz gut fand: den Ventilator an ein offenes Fenster stellen.

Aber so, dass die Luft nach draußen geblasen wird. Angeblich soll dies einen Raum deutlich schneller kühlen, als wenn die Luft im Raum umgewälzt wird.

Eure Ideen zum Thema: Sommerhitze und Abkühlung

Wie immer kommen wir nun an dieser Stelle zu euren Tipps und Tricks. Außerdem würde mich natürlich auch noch interessieren, was Ihr von den hier vorgestellten Ideen und Tricks haltet. Habt Ihr vielleicht den ein oder anderen Tricks bereits selbst ausprobieren können und wenn ja, hat es funktioniert?

Artikel Tipp:  Surface Skateboard

 

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
  1. Avatar

    Das nasse Handtuch funktioniert übrigens auch über dem Ventilator.

  2. Avatar

    Ich hatte als ich noch in Portugal gelebt habe, mal ein thermoaktives Kopfkissen, das durchaus etwas Abkühlung gebracht hat. Ansonsten nutze ich draußen gerne den hier in Verbindung mit ‘ner Power Bank:
    http://www.gearbest.com/cables-adapter/pp_185398.html

    Hab’ die Tage meiner Freundin auch einen geschenkt. 😉

    • Avatar

      Ohne Powerbank ist das Ding aber auch kaum zu gebrauchen, oder?

      • Avatar

        Nee, irgendwo muss das Ding ja seinen Strom herbeziehen. 😉 Wobei ich es zu Hause auch am Laptop-USB nutze. Ist ja biegsam.
        Gibt zwar auch die klassischen Solar-Ventilator-Caps, aber damit sieht man dann doch zu bescheuert aus.

    • Alex

      Werde es hinzufügen – Du bekommst daher 2x 5 Strongg-Punkte

  3. Alex

    Heyy und da hätten wir dann also unseren ersten 5 Strongg-Punkte Tipp – vielen Dank Uli. Die Punkte habe ich Dir gerade schon gut geschrieben und den Tipp mit dem Handtuch füge ich gleich hinzu!!

  4. Avatar

    Ich wohne in einer Dachgeschoßwohnung und im Sommer wird es hier echt heiß. Es hilft, wenn man ein Handtuch nass macht und über das auf Kipp geöffnete Fenster hängt. So kann man die Raumtemperatur etwas senken.

    Man sollte übrigens nicht kalt duschen. Lieber lauwarm, genau wie die Getränke. =)

    • Alex

      Heyy und da hätten wir dann also unseren ersten 5 Strongg-Punkte Tipp – vielen Dank Uli. Die Punkte habe ich Dir gerade schon gut geschrieben und den Tipp mit dem Handtuch füge ich gleich hinzu!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.