Snowskateboard


Snowskate

Ein Snowskateboard, auch Snowskate genannt ist ein Skateboard für den Schnee. Das Board verfügt im Gegensatz zu herkömmlichen Skateboards weder über Griptape, noch über Rollen oder Achsen. Auf der Unterseite des Boards befinden sich häufig Channels (Kanäle bzw. Furchen), diese sorgen dafür, dass das Snowskateboard die Spur hält. Anstelle von Griptape befindet sich auf der oberen Seite des Boards meist eine Gummierung.

Snowskateboards ermöglichen es bei Schnee z.B. Schrägen, Hänge oder Rodelpisten herunter zu rutschen. Ähnlich wie beim Skateboard fahren steht man dabei auf dem Board. Geübte Skater fahren mit Ihren Snowskateboards kurven, springen über Rampen und Hügel. In einigen Videos bei Youtube gibt es sogar Skater die mit Ihren Snowskateboards Tricks machen (Grinden, Kickflips und Ollies beispielsweise). Im Unterschied zu Snowboards sind die Füße allerdings nicht fest mit dem Board verbunden. Gerade am Anfang ist es daher schwierig nicht vom Board zu rutschen.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Wo kostet ein Snowskateboard?

Snowskateboards kann man in Skateshops, sowie natürlich auch im Internet kaufen. Die Anschaffungskosten für ein Snowskateboard variieren je nach Version und Hersteller. Einfache Plastikvarianten gibt es inzwischen schon für unter 20 Euro. Hochwertige Snowskateboards kosten meist 80-100 Euro. Ebenso kann man aber auch schnell 120-150 Euro für ein gutes Board investieren.

Kann man sich ein Snowskateboard selber bauen?
Viele Skater haben es schon ausprobiert, einfach ein altes Board nehmen und auf in den Schnee. Das Problem hierbei ist allerdings, dass herkömmliche Skateboards keine Channels auf der Unterseite haben und außerdem auf der Oberseite Griptape haben. Im Schnee hat man nur wenig Halt auf dem Griptape. Daher ist es sinnvoll nicht einfach nur Rollen und Achsen von einem Skateboard zu entfernen, sondern auf der Oberseite eine Gummierung anzubringen. Dies sorgt für deutlich mehr Halt.

Darüber hinaus kann man auf der Unterseite auch Kufen aus Plastik ankleben oder alternativ Hartgummi mit Furchen (z.B. von alten Snowtube Schlitten). Eine weitere Möglichkeit ist es, sich sein eigenes Snowskateboard mit Hilfe einer der folgenden Anleitungen zu bauen: How to make a Snowskate, Snowskate mit Kufen, How to make a Snowskate.

Wo kann man Snowskateboard fahren?

Grundsätzlich kann man sofern Schnee liegt fast überall Snowskateboard fahren. Auch auf ebenen Flächen ist dies möglich. Allerdings ist es sehr viel weniger anstrengend, wenn man sich einen Hang oder Hügel sucht. Im Gegensatz zum Skateboard, verliert ein Snowskateboard sehr schnell an Fahrt. Aus diesem Grund macht es am meisten Spaß, wenn man sich einen großen Hügel sucht. Alternativ kann man natürlich auch ein Banshee Bungee verwenden und auf diese Weise auch ohne Hügel viel Spaß haben. Eine weitere Möglichkeit ist es, sich von einem Fahrzeug ziehen zu lassen. Hier gilt jedoch zu beachten, dass man dies keinesfalls auf öffentlichen Straßen oder Wegen tun sollte.

Snowskateboard Videos

Weitere Funsportgeräte und Funsportarten findest Du auf unserer Funsportarten-Liste!

Comments 1

  1. Früher hab ich mir meine Schlittenwanne genommen – 2 Schlaufen dran geschraubt und bin damit den Hang runter und heute sowas 😛

    Bei den Anfängern siehts nich nach allzu viel Spaß aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in