SlingDisc Test


SlingDisc
Yo-Be SlingDisc, interessanter Hybrid

Die SlingDisc hatte ich kürzlich ja schon einmal kurz vorgestellt. Jetzt hatten wir endlich Zeit für einen Test! Mit einem Preis von ca. 8 Euro ist die SlingDisc relativ günstig zu bekommen. Bei der SlingDisc bzw. dem YoBe handelt es sich um eine interessante Mischung aus Frisbee, Boomerang und YoYo.

Mit einem einem Klettband befestigt man die SlingDisc am Handgelenk und kann sofort los legen. Wer jetzt denkt, toll ein Spielzeug mit dem Leute ohne Freunde alleine Frisbee spielen können täuscht sich gewaltig! Es ist natürlich möglich sich auf das Frisbee Spielen zu beschränken. Ebenso möglich sind aber auch richtig anstrengende Frisbee/Boomerang/YoYo Sessions. Wer nicht aufpasst kann sich hier schnell selbst den Hintern versohlen oder aber sich quasi selbst außer Gefecht setzen.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Was ist mit der SlingDisc machbar?

Bei unserem Test haben wir uns gedreht, geduckt, sind gesprungen, haben versucht die SlingDisc zwischen den Beinen durch zu werfen und und und. Es hat uns wirklich Spaß gemacht und man kommt schnell ins Schwitzen. Vor unserem Test habe ich mich ca. 3 Stunden mit dieser etwas anderen Frisbee beschäftigt und ich muss sagen, man kann sich richtig auspowern. Andererseits sind auch relativ einfach Tricks möglich. Zum Beispiel kann man das Gummiband mit der anderen Hand greifen und so kürzen. Darüber hinaus kann man die Frisbee um sich herum schwingen oder auf und ab hüpfen lassen. Von der Qualität her bekommt man ein relativ stabiles Spielzeug.

Ein Schwachpunkt ist unserer Meinung nach jedoch das Gummiband. Uns fiel auf, dass dieses bei unserer SlingDisc schon heftig in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Es ist davon auszugehen, dass das Gummiband in absehbarer Zeit abreissen wird. In wie weit sich dieses austauschen lässt werden wir sehen. Am Anfang ist es übrigens sinnvoll sich Handschuhe anzuziehen. Es tut teilweise richtig weh, wenn man in die Frisbee rein greift oder sich diese auf die Fingerkuppen knallt. Mit ein wenig Übung und einer schnellen Reaktionszeit klappt es dann aber auch gut ohne Handschuhe.

Fazit zur SlingDisc
Günstig, einfache Benutzung, keine Mitspieler notwendig. Eine interessante Erfindung, das Spielen mit der SlingDisc bzw. dem YoBe wird nicht langweilig. Wahlweise kann man entspannt spielen, Tricks ausprobieren oder mit Power und richtig schnell. Der Preis von 8 Euro ist unserer Meinung nach durchaus gerechtfertigt.

Du nutzt bereits die SlingDisc? 
Wenn du wichtige Informationen zum Thema hast die hier noch fehlen, schreib uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen. Falls du dich für die SlingDisc interessierst, wichtige Fragen aber noch offen sind freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in