Sk8Vision Riser Pads


LED Riser Pads

Der Zubehörmarkt für Longboards und Skateboards ist fast unüberschaubar groß. Da fällt es einem nicht leicht das richtige Setup für seine Zwecke zu finden.

Schließlich ist das individuelle Setup immer auch eine Wahl der Kompromisse. Trotzdem sollte man nicht zuviele Abstriche machen. Wir haben bei unseren Boards zwar schon fast alles perfektioniert, wollten aber trotzdem wissen, ob man da nicht noch etwas verbessern kann.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Die Frage war, ob man sein Board nicht vielleicht sinnvoll tunen könnte, ohne dabei Abstriche in Fahrverhalten oder Qualität machen zu müssen. Also haben wir uns nach Tuning für das Longboard umgesehen. Den Anfang machen heute die Sk8Visions LED Riser Pads.

Lieferumfang, Einbau und Funktion

Die Riser Pads der Firma Sk8Vision werden in einer kleinen Pappschachtel geliefert. Neben dem eigentlichen Gadget ist nichts weiter in der Schachtel. Lediglich ein Aufkleber wird noch spendiert. Es ist auch nur 1 Riser Pad in der Schachtel. Ihr müsst also zwingend 2 kaufen, wenn ihr euer Brett wieder waagerecht auf der Straße haben wollt.

Die Pads werden übrigens mit jeweils 3 LR03 (AAA) Batterien betrieben (die Batterien sind übrigens im Lieferumfang enthalten). Wir haben uns für die farbenfrohe Variante mit mehreren unterschiedlich leuchtenden LED’s entschieden. Nachdem ihr also die Riser Pads ausgepackt und mit Batterien versehen habt, ist das Gadget auch schon bereit zum Einbau.

Ihr schraubt einfach die Achse eures Boards ab, entnehmt das vorherige Pad und ersetzt es durch das Sk8Vision Pad. Nun das kleine (beim Sk8Vision mitgelieferte) Pad wieder auflegen und die Achse aufstecken. Sobald ihr die Schrauben wieder festgezogen habt, seid ihr bereit die Straßen zu rocken.

Aber Moment, eine Sache mit den Schrauben gibt es da noch. Da das Sk8Vision etwa 4 mal so dick wie ein gewöhnliches Pad ist, sollte euer Montagesatz auch etwa einen halben Zoll länger sein. Dann kommt ihr montagetechnisch nicht in Schwierigkeiten. Dieser ist allerdings beigelegt und passt für alle gängigen Boards. Beachtet aber bitte, dass es sich um einen Satz Senkkopfschrauben handelt.

Das Fahren mit den Sk8Vision Pads
Die Installation ist schon denkbar einfach und das Fahren unterscheidet sich praktisch kaum vom vorherigen Fahrgefühl. Was auffällt ist, dass man beim Pushen etwas weiter in die Knie gehen muss. Das ist allerdings verschmerzbar und keineswegs ein Nachteil.

Das Fahren mit den Pads macht meiner Meinung nach das Board sogar noch etwas wendiger. Das ist aber (sehr wahrscheinlich) nur eine subjektive Empfindung. Besonders Spaß machen die Pads natürlich in der Dämmerung oder in dunklen Umgebungen. Der Schalter befindet sich an der Seite des Pads zur Boardmitte hin.

Bei uns gab es nur 1 Programm zur Auswahl. Die LED’s gaben sich aber alle Mühe und leuchteten wild blinkend umher. In jedem Fall ein echtes Spektakel und schön anzusehen.

Was kosten die Sk8Vision LED Pads?
Pro Stück müsst ihr mit einem Preis von circa 22 Euro rechnen. Darin sind allerdings noch nicht die Versandkosten enthalten. Bei 2 Pads kommt ihr Summa summarum auf knapp 55 Euro.

Wo kann ich die LED Riser Pads kaufen?
Bisher sind die Pads nur über Ebay erhältlich. Leider hat uns da eine Suche im Internet auch nicht weiter gebracht. Möglicherweise kennt ihr ja noch weitere Möglichkeiten die Riser von Sk8Visions zu bestellen. Dann ab damit in die Kommentare!

Preis/Leistung
Für den Preis bieten euch die LED Pads von Sk8Vision gute Qualität ohne Performance-Einbußen beim Fahren. Außerdem bekommt ihr damit Glowboardfeeling ohne große Modifikationen. Trotzdem muss man anmerken, dass der Preis für das Gadget schon happig ist.

Fazit

Uns haben die Sk8Vision LED Riserpads echt Spaß gemacht und sie bleiben jetzt wahrscheinlich dauerhaft an unserer Farrah Fawcett montiert. Der Einbau und die Bedienung ist kinderleicht und das Fahrverhalten unterscheidet sich nicht von dem eines Boards mit gewöhnlichen Riser Pads. Einen Wehmutstropfen gibt es dabei jedoch.

Der Preis ist dem Gerät zwar angemessen, aber durch den Import aus den Staaten kommen noch hohe Versandgebühren auf euch zu. Alles in allem ist das Gadget aber echt cool und wir können uns Farrah kaum noch ohne ihre Lightshow vorstellen.

Was meint ihr? Würdet ihr euer Skate oder Longboard auch mit den LED Pads von Sk8Vision ausstatten? Schreibt uns eure Meinung und kassiert dafür 4 Strongg-Punkte!

Videos

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in