Shovel Racing mit dem Schippen-Schlitten


Shovel Racing

Es gibt so schöne Schlitten, mit denen man den verschneiten Berg runter rodeln kann; traditionelle Schlitten aus Holz, moderne Schlitten aus Kunststoff mit Lenkung oder für die Profis auch besondere Carving-Schlitten mit einer perfekten Kurvenlage. Es geht aber auch ganz simple und zwar beim Shovel Racing, wo die Teilnehmer einfach nur auf einer Schneeschaufel sitzen.

Shovel Racing 100 km/h auf der Schneeschaufel

Shovel Racing

Beim Shovel Racing geht es auf einer Standard-Schneeschaufel die Piste runter und dabei können Geschwindigkeiten von über 100 km/h erreicht werden. Auch wenn man das nicht glauben mag, eignet sich die Schneeschaufel erstaunlich gut für hohe Geschwindigkeiten beim Rodeln. Die Schaufelfläche bietet ausreichend Sitzfläche und gleichzeitig eine geringen Widerstand, aber mit dem Stiel lässt sich das Ganze nur sehr eingeschränkt lenken.

Werbung

Gerade deswegen ist das Rodeln auf einer Schneeschaufel auch extrem gefährlich und wie man im Video sieht, sollte man ohne ausreichend Schutzkleidung und Helm keinen steilen Abhang runter brettern.

Shovel Racing in einem Video von der World Championship 2015:

World Championship in New Mexico

Die Weltmeisterschaft im Shovel Racing findet im Angel Fire Resort in New Mexico statt, wo der Sport in den 70er Jahren auch erfunden wurde. Um an einem Schneeschaufelrennen teilzunehmen müsst ihr aber nicht extra in die USA fliegen. Auch in unseren Ski-Gebieten, beispielsweise in Südtirol, werden Schneeschaufelrennen veranstaltet. Zuletzt fand am 17. März 2019 das 42te Rennen im Skigebiet Haunold bei Innichen statt.

Wer hingegen auf eigene Faust das Rodeln mit einer Schneeschaufel ausprobieren möchte, ist mit diesem Video bei Youtube gut beraten. HIER wird das Schneeschaufelrodeln in rund 10 Minuten erklärt und man erhält nützliche Tipps zur Technik.

Shovel Racing Fazit

Shovel Racing ist eine interessante Kombination von Sport und Spaß, die mit wenig Gerät auskommt. Eine Schneeschaufel ist relativ günstig und wenn man das Rodeln damit doch nicht so toll findet, kann man sie tatsächlich auch noch anders verwenden – nämlich zum Schneeschippen.

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in