Shakes selber machen


milkshake
Shakes, gesund und lecker

Nicht nur mit gesunden Snacks können wir unserem Körper etwas Gutes tun, sondern ebenso mit leckeren Drinks.

Die Rede ist von Shakes und Smoothies – das klingt nach Energie, Natürlichkeit und vollem Geschmack. Besonders an kalten Wintertagen bereichern uns diese mit wichtigen und wertvollen Vitalstoffen.

Aber auch im Sommer sollten sie als erfrischende Abkühlung, aufgepeppt mit Crushed Ice, nicht fehlen. Obst- und Gemüsedrinks sind wahre Vitaminbomben, sie machen wach und geben uns den nötigen Leistungskick.

Doch Vorsicht – Hände weg von gekauften Shakes und Smoothies. Auch wenn fettgedruckte Wörter wie z. B. „weniger Kalorien“, „ohne Zuckerzusatz“ oder auch „Fitnessdrink“ meist das Gesamte Cover einnehmen und uns überzeugen sollen, ist diesen nicht zu trauen. Von angegebenen Früchten ist meist nur ein geringer Anteil wirklich enthalten, ganz geschweige von den notwendigen Vitaminen oder Ballaststoffen.

Also lieber selbst machen, denn nur dann weiß man genau was auch drin ist. Bei der Zubereitung ist so ziemlich alles erlaubt, was das Herz begehrt. Hierbei kann nichts schief gehen. Schnell den Mixer zur Hand genommen, Milch, Buttermilch oder auch Sojamilch (vegan) als Grundzutat für den Shake auswählen und klein geschnittene Früchte nach Belieben und Geschmack hinzufügen. Anschließend shaken was das Zeug hält.

Eine kleine Auswahl an Rezepten für Shakes

Langeweile oder Eintönigkeit sollte aufgrund der Vielzahl an Rezepten nicht aufkommen. Wer dennoch nicht so kreativ ist, kann sich auf allrecipes.com leckere Anregungen & Ideen holen, wie z. B.:
Heidelbeer-Birnen-Shake

Zutaten:
125 g Heidelbeeren
1 reife, saftige Birne
¾ Zitrone
150 ml Buttermilch

Zubereitung:
Das Obst waschen, die Birne schälen und das Kerngehäuse ausschneiden. Die Zitrone auspressen. Das in Stücke geschnittene Obst zusammen mit der Buttermilch und dem Zitronensaft in den Mixer geben. Nach Belieben mit etwas Birnendicksaft abschmecken.

Bananen-Erdbeer-Kiwi Milchshake (Quelle: www.daskochrezept.de)

Zutaten:
1 Banane
400 g Erdbeeren
1 Kiwi
500 ml Milch
1-2 TL Honig (für die Süßen)

Zubereitung:
Die Früchte in Stücke schneiden, alles zusammen mit der Milch in die Küchenmaschine und kräftig durchmixen.

Shakes, die Gesunde Fast Food Variante
Shakes, die Gesunde Fast Food Variante

Der Unterschied zu den Smoothies besteht darin, dass die Grundbasis das Fruchtmark oder Fruchtpüree ist. Je nach Rezept mischt man dieses z. B. mit Direktsäften um eine cremige Konsistenz zu erhalten.

Bei Amazon gibt es neben zahlreichen Rezeptbüchern den praktischen Smoothie Maker to go, welcher 2 verschließbare Trinkflaschen enthält und das Zubereiten erleichtert. So kann man die Powerdrinks gleich bequem überall mit hinnehmen.

Bei www.kochzauber.de habe ich einige Rezepte entdeckt, die ihr gleich damit ausprobieren könnt:

Exotik-Smoothie

Zutaten:
1 reife Mango
¼ Ananas
1 Banane
Saft einer gepressten Orange
2 EL Kokosmilch

Zubereitung:
Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Anschließend die Banane und Ananas klein schneiden. Die Mango, Ananas und Banane in den Mixer oder eine Schüssel geben und den gepressten Saft der Orange sowie 1 – 2 EL Kokosmilch hinzufügen. Alles so lange pürieren, bis die Konsistenz schön cremig ist, und mit einem Strohhalm servieren.

Himbeeren-Joghurt-Smoothie

Zutaten:
200 g Himbeeren
100 ml Natur-Joghurt
100 ml Milch

Zubereitung:
Die frischen Himbeeren gründlich waschen und mit dem Joghurt und der Milch in einer Schüssel oder einem Mixer mischen. Alles kräftig durch mixen oder pürieren.

Und das ist nicht alles, im Handumdrehen lassen sich ein leichtes Frühstück sowie eine gesunde Zwischenmahlzeit daraus zaubern, indem ihr einfach 2 EL Haferflocken dazu gebt.

Wenn es um Rezeptbücher geht hat man allerdings die Qual der Wahl. Wie soll man sich bei der großen Auswahl für das Richtige entscheiden? Ich möchte euch gern einen Tipp geben, von der Stiftung Warentest empfohlen: „Smoothies, Shakes & Powerdrinks – 180 Ideen für mehr Spaß im Glas“!

Dieser Ratgeber steckt voller interessanter Rezepte zum Nachmachen, von Obst-Smoothies über Gemüse-Cocktails bis zu Desserts und kalten Suppen. Wer dennoch eher auf Kriegsfuß mit seiner Küche steht und sich lieber mal bedienen und verwöhnen lässt, kann sich bei www.qype.com die für ihnen passende Saftbar raussuchen.

Du bist bereits ein großer Fan von Shakes? 
Wenn du wichtige Informationen zum Thema hast die hier noch fehlen, schreib uns doch einen Kommentar und teile deine Erfahrungen. Falls du dich für Shakes und Smoothies interessierst, wichtige Fragen aber noch offen sind freuen wir uns natürlich auch über einen Kommentar.
 

Bildquellen

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in