Schubkarrenrennen: Neue Prachtkutsche für ein Wettrennen?


Schubkarrenrennen

Auf der Suche nach Wettkampfideen für den den Sommer und für schönes Wetter bin ich auf die Wheelbarrow Olympicsgestoßen. Das klang erstmal sehr spektakulär, war dann aber doch nur ein internationales Schubkarrenrennen in Ungarn. Ist nicht schlecht, aber “olympisch”? Jedenfalls scheint dieses Rennen auch nicht mehr stattzufinden oder zumindest ist es nicht sehr populär. Bei Wikipedia ist das nächste Rennen für 2015 angekündigt. Also viel Spaß an alle Zeitreisenden. Egal, was ich tatsächlich fand, ist eine geniale Idee für ein Schubkarrenrennen.

Bemanntes Schubkarrenrennen

Viele kennen bestimmt das Wife-Carrying in Finnland, wo der Mann seine Frau 253,5 Meter tragen muss. Etwas Ähnliches geht und gibt es natürlich auch mit Schubkarren. Wie im Video zu sehen ist, hält sich der Insasse dabei an den Stangen der Schubkarre fest, was dem ganzen eine gewisse Stabilität verleiht.

Werbung

Hungary Olympics 2011 – Schubkarrenrennen im Video auf Youtube.com:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regeln für ein bemanntes Schubkarrenrennen

Die Regeln sollten denkbar einfach sein. Im Video ist ein einfacher Slalom zu sehen, der gefahren werden muss. Das verlangt natürlich neben Schnelligkeit auch Geschicklichkeit und Balance. Genauso denkbar ist es aber auch, das Rennen als Ausdauersport auf längere Strecken oder als Staffellauf zu organisieren.

Das Spiel findet ihr auch im Internet unter verschiedenen Varianten von Schubkarrenrennen. Nicht zu verwechseln ist es aber mit dem Schubkarrenrennen, bei dem der zweite Spieler als menschliche Schubkarre dient und auf den Händen laufen muss.

Fazit zum Schubkarrenrennen

Ein bemanntes Schubkarrenrennen ist ein idealer Wettkampf für ein Dorffest, einen größeren Grillabend oder eine Jugendfreizeit. Der Sport kommt mit wenig Regeln aus und verlangt auch keine teure Ausrüstung. Zumindest ein Helm wäre aber vielleicht als Schutz ganz angebracht. Wenn sich die Schubkarre überschlägt und man das Eisen an den Kopf kriegt, könnte das nicht so lustig sein. Ansonsten sollte das Rennen aber viel Spaß mit sich bringen.

Ergänzung von Alex: Wer keine Mitspieler findet, der kann auch “Extreme Wheelbarrowing” ausprobieren. Dabei macht man “Tricks” mit der Schubkarre. Das sieht zwar bekloppt aus, ruiniert vermutlich jede Schubkarre, macht am Ende aber trotzdem irgendwie Spaß.

 

Bildquellen

Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 4 Wochen. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in