Gadgets für den Schnee


Schneeballzange

Gerade wurde es wieder etwas milder, da schneit es wieder. Letzte Woche haben wir damit begonnen Funsportgeräte mit Rollen zu testen und freuten uns schon auf wärmeres Wetter, doch dann kommt der Winter auf einmal zurück!

Was soll’s, dann befassen wir uns halt noch ein paar Tage oder Wochen mit Schnee Gadgets. Da wir ein paar Schnee/Winter Gadgets noch nicht ausgiebig getestet hatten, nutzten wir den Schnee und zogen los um dies nachzuholen!

Werbung

Schnee Pistole
Die Schneeball Pistole von Arctic Force macht einen coolen Eindruck und verspricht auf den ersten Blick Spaß. Doch irgendwie wollte es bei uns nicht so richtig klappen. Mit dem Schneeball Former oben auf der Pistole lassen sich zwar super Schneebälle formen, nur mit dem schießen wollte es einfach nicht so recht klappen.

Man greift mit der Hand von hinten in die Pistole rein und zieht einen Schlitten mit Gummibändern zurück und lässt diesen dann los. In der Theorie alles kein Problem, in der Praxis hingegen haben wir kaum einen Schneeball heile in die Luft befördern können. Auch die vom Hersteller angegebene Reichweite von bis zu 18 Metern haben meist nicht annähernd erreichen können. Unsere Schneebälle zerfielen meist bereits in der Luft und kamen daher nicht viel weiter als 4-5 Meter. Hier ist fairerweise anzumerken, dass auch die Art des Schnees eine Rolle spielt. Dennoch haben wir es als einfacher empfunden die Schneebälle “einfach” auf die gute alte Art und Weise zu werfen.

Mit einem Preis von zwischen 10-15 Euro ist es sicherlich nicht teuer in der Anschaffung. Dennoch ziehen wir es künftig weiterhin vor, die Bälle einfach selbst zu werfen. Lustiges Gadget, gut verarbeitet, aber leider nicht ganz einfach in der Handhabung. Vom gleichen Hersteller gibt es da dann noch eine Schneeball-Armbrust. Allerdings kostet diese auch fast 4x soviel wie die Schneeball Pistole. Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass man die Schneebälle mit diesem System um einiges besser in die Luft bzw. durch diese befördern kann.

Schneeballzange
Auf ganzer Linie hat uns die Schneeballzange überzeugt. Mit einem Preis von lediglich 6 Euro (zzgl. Versand) handelt es sich bei der Schneeballzange um ein günstiges Schnee Gadget. Die Handhabung ist denkbar einfach: Zange auf, rein in den Schnee, Zange zu & fertig ist der Schneeball. Zu unserer Überraschung machte die Zange vergleichsweise große Schneebälle. Die Schneebälle behalten Ihre Form auch beim werfen und zerfallen nicht gleich nach dem Abwurf sofort wieder.

Die Härte der Schneebälle kann man übrigens relativ einfach kontrollieren. Wer es eher weich mag, der schliesst die Zange ohne großen Druck. Wer härtere Schneebälle will, der öffnet die Schneeballzange nach dem ersten schliessen erneut, nimmt ein zweites Mal Schnee auf und presst die Zange nun mit Druck zusammen. Natürlich ist die Qualität der Schneebälle auch ein Stück weit vom Schnee abhängig, soviel dürfte klar sein. Alles in allem konnten wir aber keine Probleme feststellen und hatten viel Spaß mit diesem lustigen Schnee Gadget.

Schneeballformer
Eine kleine, lustige Erfindung ist auch der Schneeballformer. Mit einem Preis von ca. 9 Euro fällt der Preis nicht sonderlich ins Gewicht. Aufgrund der geringen Größe lässt sich der Schneeballformer problemlos in den meisten Taschen unterbringen.

Wo man mit der Schneeballzange nur einen einzigen Schneeball anfertigen kann, lassen sich mit den Schneeballformer gleich 3 Bälle auf einmal anfertigen. Die Schneebälle fallen allerdings deutlich kleiner aus. In Sachen Festigkeit kann man auch hier Einfluss nehmen. Wer lockere Schneebälle mag, der füllt den Schneeballformer nur einmal mit Schnee und schliesst diesen danach. Wer härtere Schneebälle mag, der füllt einfach nochmal ein bisschen Schnee nach (und drückt den Former dann mit etwas mehr Kraft zusammen). Gegen den Preis ist wirklich nichts zu sagen, die Qualität stimmt, auch die Handhabung ist überhaupt kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in