Rollrunde


Longboarding

Hast Du schon einmal von dem Begriff “Rollrunde” gehört? Longboarding erfreut sich zunehmender Beliebtheit und mit der steigenden Bekanntheit des Longboardings, gibt es auch immer mehr Rollrunden. Bei einer Rollrunde handelt es sich um mehrere Leute oder eine größere Gruppe von Personen, die gemeinsam mit Ihren Longboards fahren.

In immer mehr Städten werden über die Sommermonate Rollrunden veranstaltet. Oft sind es Skate- oder Surfshops welche die Rollrunden veranstalten, es gibt aber inzwischen auch Rollrunden die über Foren oder Gruppen bei Facebook koordiniert werden. Teilnehmen an einer Rollrunde kann im Grunde genommen jeder, der ein Skate- oder Longboard hat und Lust hat gemeinsam mit anderen Leuten skaten zu gehen.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Was Ihr euch unter einer Rollrunde vorstellen könnt, zeigt euch dieses Video einer Rollrunde aus Berlin. Das macht doch richtig Lust auf gemeinsames Longboard fahren! Ein weiteres, ziemlich cooles Video aus Berlin findet Ihr hier: Rollrunde in Berlin.

Rollrunde ohne eigenes Board

Aber auch wenn man (noch) kein eigenes Skate- oder Longboard hat, kann man an einer Rollrunde teilnehmen. In Rostock beispielsweise, kann man ein Longboard bei HW Shapes mieten. Auch in Greifswald kann man ab sofort Longboards mieten, ebenso in Hamburg und in Berlin.

Wo finden Rollrunden statt?

Wo Rollrunden stattfinden lässt sich am besten über das Internet in Erfahrung bringen. Ein guter Anlaufpunkt sind auch Gruppen bei Facebook (z.B. Longboard-Gruppen Deiner Stadt oder Region). Alternativ wird Dir ein Skate- oder Surfshop in Deiner Nähe bestimmt mehr sagen können. Aber auch wenn es noch keine Rollrunde in Deiner Nähe gibt, bedeutet dies nicht, dass Du nicht gemeinsam mit anderen Leuten skaten gehen kannst. In diesem Fall starte doch einfach Deine eigene Rollrunde, gerne nehmen wir diese in unsere Übersicht der Rollrunden mit auf!

Rollrunde: was ist wichtig?

Wie zu Anfang schon erwähnt solltest Du über ein Longboard verfügen. Entweder ein eigenes, oder Du leihst Dir ein Longboard aus. Darüber hinaus kann es nicht schaden eine Tasche oder einen Rucksack dabei zu haben. Im Rucksack hast Du Platz für Trinken, einen Snack und für einen Pullover oder eine Jacke. Häufig wird nach einer Rollrunde noch gemeinsam etwas getrunken oder gegrillt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll eine Tasche oder einen Rucksack dabei zu haben, dies erspart Dir später ggf. den Weg nachhause um Pulli, Jacke oder Trinken zu holen. Wichtig ausserdem ist ein Helm, gerade wenn Du in einer größeren Stadt unterwegs bist. Nur weil Du ein guter Skater bist, bedeutet dies leider noch lange nicht, dass Du von guten Auto- oder Fahrradfahrern umgeben bist. Wenn Du an einer Rollrunde in den Abendstunden teilnimmst, dann ist es gegebenenfalls auch eine Überlegung wert Blinkies oder LED’s an Deinen Oberarmen oder auf Deinem Rücken zu befestigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in