Rollei S 50 Wifi – Sportkamera aus dem Hause Rollei


Rollei mischt seit je her ganz weit vorn im Kamerabereich mit. Vor allem im Zubehör-Bereich hat Rollei in den letzten Jahren mächtig zugelegt. Seit geraumer Zeit wagen sich die Hamburger auch in den Actioncambereich vor.

Und sie müssen sich keineswegs verstecken. Die Actioncams der S-Reihe sind ernstzunehmende Konkurrenten für GoPro und Co. Wir haben uns stellvertretend mal das Mittelklassemodell herausgepickt und klären euch über die Vorzüge und Nachteile des Kamerazwergs auf.

Was kann ich mit der S 50 Wifi alles anfangen?

Die Kamera von Rollei bietet dir neben Aufnahmen in Full-HD Fotoaufnahmen mit bis zu 14 Megapixel und eine Wireless-Funktion, bei der du die Kamera mit deinem Smartphone steuern kannst. Das ist vor allem dann nützlich, wenn du die Cam schon montiert hast, aber noch finale Einstellungen vornehmen willst oder den Bildausschnitt kontrollieren möchtest. Der CMOS-Sensor sorgt für gute Aufnahmen und eine gute Auswahl an Zubehör wird direkt mitgeschickt. Die Kamera eignet sich vor allem durch das wasserfeste Gehäuse für allerlei Sportarten auf dem Wasser. Aber nicht nur dort fühlt sie sich zuhause. Fast in jedem Sport lässt sich der Zwerg einsetzen. Das Gehäuse ist übrigens bis zu 60 Meter Tiefe wasserdicht.

Vor und Nachteile der Wifi 50 S
Fangen wir am besten mal mit den (sagen wir mal) nicht ganz so positiven Aspekten an. Was sofort auffällt, ist das Display auf der Rückseite der Kamera. Das ist eine gute Idee, führt aber in der Praxis zu einigen Problemen. So ist man beispielsweise immer gewillt, mit angeschalteten Display zu filmen. Das geht sehr auf Lasten der Akkulaufzeit. Außerdem ist für die Kamera nur ein geschlossenes Gehäuse verfügbar. Die Kamera nimmt also (obwohl ein gutes Mikrofon integriert wurde) nur durch das geschlossene Gehäuse den Ton auf. Dies führt unweigerlich zu verminderter Tonqualität.

Positiv hervorzuheben ist, dass die Kamera (für die gebotenen Ausstattungsmerkmale) sehr günstig zu haben ist. Außerdem verfügt sie über diverse Einstellungsmöglichkeiten die das Aufnahmespektrum sehr gut erweitern. Dass man verleitet wird immer mit dem Display zu filmen, kann man auch unterbinden, indem man der Kamera den Stromsparmodus diktiert. Hier wird das Display nach wenigen Sekunden abgeschaltet und nach kurzem Druck auf einen der Knöpfe wieder aktiviert. Der Lieferumfang ist gut und deckt viele Befestigungsmöglichkeiten ab. Ihr solltet euch auch nicht von der fehlenden 2K oder 4K Auflösung abschrecken lassen. Im normalen, nichtgewerblichen Gebrauch fällt der Unterschied praktisch nicht ins Auge. Was außerdem gut gefällt ist der Zubehörmarkt und die Preise desselben. Rollei liegt preislich oft unter dem Klassenprimus GoPro, was ein nicht ganz so großes Loch in der Haushaltskasse hinterlässt.

Was kostet die Rollei S 50?
Für die Kamera musst du in der Standard Wifi-Ausführung circa 255 Euro einplanen. Dafür kannst du dann auch direkt loslegen. Im Paket ist alles enthalten was du für den Start in die Actioncamwelt benötigst. Lediglich eine Speicherkarte solltest du noch dazulegen. Diese schlagen meist mit etwa 20 Euro zu Buche.

Wo bekomme die Kamera?
Die Kamera bekommt ihr in gut sortierten Elektronikfachmärkten und im Internet. Preisvergleiche anzustellen sohnt sich immer, also haltet die Augen offen.

Fazit

Die Rollei stellt eine gute Möglichkeit dar, im mittelklassigen Kamerasegment in den Actioncam-Bereich einzusteigen. Der Zubehörmarkt bietet alles was man braucht und ist dabei sogar noch recht günstig. Der Anschaffungspreis selbst ist ebenfalls nicht zu verachten. Wer also auf der Suche nach einem guten Produkt ist, mit welchem er seine sportlichen Aktivitäten aufzeichnen kann, kommt an der Rollei S 50 Wifi nicht vorbei. Damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, was die Kamera kann, haben wir euch in unserer Videorubrik noch einige bewegte Bilder verlinkt.

Was haltet ihr von der Rollei Actioncam? Habt ihr möglicherweise schon Erfahrungen mit der Kamera gesammelt und könnt uns über weitere Stärken und Schwächen aufklären? Hinterlasst uns eure Kommentare. Wir sind neugierig auf eure Meinung. Und nicht vergessen: für jeden Kommentar gibt es 4 Punkte. Für das 12-stündliche wiederkehren auf die Seite je 2 Punkte und für die Teilnahme an Tests sogar 10 Punkte.

Videos

Comments 2

  1. sry Maik, da muss ich in ein paar Punkten widersprechen – ich habe die Cam selber

    1. das Display hat eine Auto-Off Funktion
    -> 30 sec – 1 min – 2 min – 5 min
    => positiv hier, dass man kein extra Display wie bei der Gopro kaufen muss – preislich ein großer Unterschied
    * ich revidiere – du hast es bei positiven Punkten aufgezählt

    2. es gibt einen offenen Deckel auf der Rückseite für besseren Ton
    -> das Wechseln ist wohl etwas tricky – aber es gibt ihn

    Ich habe selber lange zwischen GoPro 3 und Rollei S-50 hin- und hergeschwankt und habe mich aufgrund der Preis-Leistung für die Rollei entschieden.

    NEGATIV
    – Bedienung blind und ohne Fernbedienung
    bedient man die Kamera blind ohne Fernbedienung muss man wissen, ob das Display im Moment noch aktiviert ist oder aus
    -> ist es aus, aktiviert man mit dem Aufnahme-Knopf zunächst nur das Display OHNE eine Aufnahme zu starten
    => so kann es dazu kommen, dass entscheidende Aufnahmen mit diesem Fehler leider nicht aufgenommen wurde 🙁

    – teilweise schwarzer Bildschirm nach dem Starten
    manchmal kam es vor, dass nach dem Starten der Bildschirm schwarz blieb – passiert das auf dem Wasser muss die Kamera zunächst aus dem Gehäuse, Akku rein-raus und dann geht es wieder
    -> hat sich evtl aber mit einem Firmware-Update erledigt

    – Formatierung auf FAT32
    die SD-Karte muss auf FAT32 formatiert werden – dies ist bei neuen Windows-Versionen recht kompliziert – funktioniert aber

    POSITIVES:
    – Preis-Leistung
    allein das Starter Set der Rollei hat mehr Inhalt als das der Gopro – z.B. intergriertes Display ohne Extra-Zukauf – vielerlei Mounts – Ersatz Akku etc pp
    => Hauptargument für mich die Kamera zu kaufen!!!

    – weniger Werbung
    ERGO geringerer Preis, da nicht so viele Kosten für Werbung drauf gehen
    -> Vergleich GoPro: So viel Werbung, da wundert mich der hohe Preis nicht

    – bzgl der Aufnahmequalität kann sie mit der GoPro defintiv mithalten
    -> v.a. die neue Rollei 7S kann laut den Daten der neuen Gopro 4 sicher locker das Wasser reichen

    GO FOR IT und vergiss die vielseits gekaufte GoPro – hier gibt es für weniger Geld mehr 🙂

    P.S.: JEDES Zubehör der Gopro lässt sich mit entsprechendem Adapter auch für die Rollei verwenden, da das Gehäuse-Gewinde das gleiche ist!

    Achja – der Service von Rollei dauert zwar ein wenig, aber nachdem ein Adapter bei hohem Wellengang vom Surfbrett gebrochen ist, die Fangleine falsch befestigt war und die Cam Fischfutter wurde, bekam ich nach E-Mail-Verkehr für nur 50 € eine neue Cam mit Gehäuse und Befestigungsadapter.
    Meine Hartnäckigkeit und vielleicht auch Dreisheit hat sich bezahlt gemacht 😉

    ich entschuldige jeden Rechtschreibfehler und bitte aufgrund der Uhrzeit um Verzeihung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in