#RebuildingAlex – Projekt “ich”


Abnehmen #rebuildingAlex

Einige von euch werden in den letzten Monaten sicherlich schon bemerkt haben, dass es bei Strongg die #RebuildingAlex Kategorie gibt, auch auf einigen meiner Hoodies ist das Hashtag zu finden. Was es damit auf sich hat, das möchte ich euch heute erzählen. Im Juni letzten Jahres startete meine #RebuildingAlex Projekt. Ich nahm mir vor endlich etwas zu ändern, endlich Dinge in die Tat umsetzen und nicht Monat für Monat aufzuschieben.

#RebuildingAlex – CrossFit

Den Anfang machte ich CrossFit Training. Das Training fand zunächst 3x pro Woche statt. Nach einiger Zeit war mir dies nicht mehr genug und ich änderte den Trainingsintervall auf 4-5 Tage pro Woche (inklusive Active Recovery Einheiten). Mein Gewicht fiel, vermutlich auch weil ich inzwischen damit begonnen hatte meine Ernährung langsam umzustellen.

Werbung

Der nächste Schritt – Projekt “ich”
Nachdem ich bereits über ein halbes Jahr CrossFit machte und die Ernährung schon ein bisschen umgestellt hatte, folgte nun ein großer Schritt. Ich begann mich nach einem strikten Ernährungsplan zu ernähren. Der Anfang fiel mir sehr, sehr schwer. Doch nach einigen Monaten hatte ich mich sehr gut an die neue Art und Weise meiner Ernährung gewöhnt. Das Gewicht fiel rasant und bewegte sich schnell bei 85 kg. Über die letzten Monate pendelte sich mein Gewicht jetzt zwischen 79 und 81 kg ein.

Hinter Gittern gibt’s kein Netz
Der nächste Schritt meines #RebuildingAlex Projekt’s – die feste Zahnspange. Im Frühjahr bekam ich diese und stellte daraufhin gezwungenermaßen abermals meine Ernährung um. Da die ersten Wochen mit der festen Zahnspange mit ziemlichen Schmerzen verbunden waren, ernährte ich mich eine ganze Weile von “pürierten” Mahlzeiten.

Als ich vor einigen Wochen einen neuen Draht in die Zahnspange eingezogen bekam, holte ich den Pürierer übrigens erneut aus der Versenkung. So viel zu meinen Hauptbaustellen. Abgesehen davon habe ich in den letzten Monaten weitere Experimente angefangen und teilweise wieder aufgegeben.

Pilates
Damit meine Koordination und Beweglichkeit noch besser wird, nahm ich mir vor 1x pro Woche Pilates zu machen. Hierzu engagierte ich eine Trainerin. Fazit – Pilates ist sehr, sehr anstrengend und nicht weniger effektiv. Am Ende fehlte mir leider immer öfter die Zeit und so stellte ich das Pilates Training wieder ein. Seit kurzem gehe ich allerdings wieder, wenn auch unregelmäßig in die Kurse der Pilates Trainerin.

Weiterlesen auf Seite 2 – Kaltwasser Surfen und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in