Radball – Die zweirädrige Alternative zum Fussball


Radball

Es sieht schon etwas merkwürdig aus, wenn sich die 4 Männer oder Frauen den Ball zuspielen. Auf faszinierende und spektkuläre Weise schaffen sie es immer auf dem Rad zu bleiben, vorwärts und rückwärts zu fahren und Sprünge scheinbar mühelos zu vollführen. Ganz nebenbei muss noch das Runde ins Eckige, fertig ist Radball.

Was muss ich können um Radball zu spielen?

Wir sind uns sicher, dass wohl die wenigsten Ballgefühl mit einem Fahrrad haben. Das lernst du mit der Zeit. Was du dringend brauchst sind eine gute Kondition und vor allem Balance. Zudem sind ein spezielles Rad für den Sport und Kleidung ratsam, denn es gibt einen Dresscode. und der ist Pflicht!

Wie wird Radball gespielt?
Radball wird vor allem in der klassischen 2-Mann-Variante gespielt. Hierbei stehen sich 2 Teams bestehend aus je einem Torwart und einem Feldspieler gegenüber und versuchen in dem 11 mal 14 Meter großen Spielfeldden Ball an den Gegenspielern vorbei ins Tor zu befördern. Dabei gilt es strikte Regeln enzuhalten. So darf beispielsweise nicht gespielt werden wenn zuvor vom Rad abgestiegen wurde. Es müssen alle  Extremitäten auf dem Rad sein um einen Stoß als gültig erklären zu können.

Was brauche ich zum Radball spielen?
Zunächst brauchst du ein spezielles Rad. Wenn du das Rad hast, ist der Rest nur noch Formsache. Ein Trikot, eine Trainingshose, Knöchelhohe Schuhe und Stulpen gehören dazu. Achso, eine Mannschaft macht auch Sinn.

Was kostet mich das alles?
Die Trainingsbekleidung bekommst du vergleichsweise günstig für etwa 150 bis 200 Euro. Dann brauchst du nur noch das Rad. Dass Das Bike sehr speziell ist, schlägt sich vor allem im Preis nieder. Knappe 1500 bis 2500 Euro werden für ein Radballrad fällig.

Fazit

Man sollte sich nicht von der Idee, dass es ja nur 4 Leute auf Fahrrädern sind, täuschen lassen. Im Radball geht mitunter sehr rau zu. Das ist auch der Grund warum bis heute keine organisierte Frauenliga zu finden ist. Zusätzliche Spielvarianten mit 5 oder 6 Teammitgliedern tragen zur Vielfalt des Sports bei. Die 6-Mann-Variante wird allerdings ausschließlich draußen auf Rasen gespielt. Wer einen Sport mit langer Tradition ausüben möchte, über gute Balance verfügt und den Körperkontakt nicht scheut findet im Radball womöglich seinen Sport. Wir sind von soviel Können jedenfalls beeindruckt und können Radball anstandslos weiterempfehlen.

Zum Schluss findet ihr in unseren Videos noch den Grund warum wir so aus dem Häuschen sind was Radball betrifft.

Videos

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in