#project360


Die dritte Dimension der Alpin-Kartographie

Google Street View ist inzwischen ja fast schon ein alter Hut. Der schweizer Bergsportspezialist Mammut hat kürzlich etwas ganz ähnlich gestartet, im Unterschied zu Google’s Street View, könnt Ihr jedoch dabei nicht durch Straßen schlendern, sondern dabei sein, wie Berge erklommen werden. Dabei habt Ihr die Möglichkeit die jeweilige Tour mit rundum Blick mitzuerleben! Das ganze nennt sich #project360 und ist unter www.project360.mammut.ch erreichbar.

Mitten drin: Bergsteigen
Wer sich die verschiedenen Routen einmal selbst ansehen möchte, der kann entweder mit dem Computer die Webseite von Mammut besuchen oder die spezielle App nutzen. Die App ist sowohl für Android, als auch für iOS verfügbar. Aktuell sind bereits einige, erste Touren verfügbar. Laut Mammut sollen bis zum Ende des Jahres insgesamt 30 Touren online verfügbar sein.

Wie funktioniert das ganze?
Die Bilder für das #project360 sind mit einem speziell entwickelten Rucksack gemacht worden. Dieser ist mit ingesamt sechs Kameras ausgestattet worden. So kann jede Route als vollständiger Rundum-Sicht-Trip festgehalten werden. Die speziellen Kamera-Rucksäcke wurden übrigens seit Anfang 2014 bereits bei 30 verschiedenen Touren getragen. Die ersten 5 Touren sind jetzt online verfügbar.

Selbst einmal auf die Eiger Nordwand (CH), das Matterhorn Hörnligrat (CH), den El Capitan (USA), Elbrus (RUS) und den Eisfall Rübezahl (CH) klettern? Kein Problem, zumindest nicht wenn man “virtuell” klettert.

Was genau kann man denn überhaupt sehen?
Wie ich schon schrieb ist es eigentlich recht gut mit Google Street View zu vergleichen. Man wählt eine Tour aus, danach lädt ein erstes Bild. Auf diesem Bild kann man sich um 360 Grad bewegen und sieht so spannende Details. Ebenso kann man aber auch in das Bild hinein-zoomen oder den Trip fortsetzen. Möchte man den Trip fortsetzen, klickt man einfach auf einen Pfeil am oberen Ende des jeweiligen Bildes.

Das “Making of”
Zum Projekt gibt es sogar einen interessanten Film bei Youtube. Im Film erfahrt Ihr mehr über die Hintergründe, die Entwicklungen und Fortschritte. Wer Interesse am Thema hat, der sollte sich den Film auch mal ansehen!

Eure Meinung zum virtuellen Bergsteigen

Was haltet Ihr von der Idee, virtuell einen Berg zu erklimmen? Wie gefällt euch das Projekt und findet Ihr, dass man hier von einem Erlebnis sprechen kann oder ist es eurer Meinung nach eher eine “nette” Marketingkampagne? Gebt mir euer Feedback und ich revanchiere mich mit 4 Strongg-Punkten pro Kommentar! Außerdem nehmt Ihr mit euren Kommentaren automatisch an der monatlichen Verlosung unter allen Kommentatoren teil. Ihr seht also: euer Feedback zahlt sich für euch aus! Also, auf geht’s..

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in