Pliws Fersenroller im Test


Pliws Fersenroller, Produkt im Test
Pliws Fersenroller, kompakt fortbewegen

Sie sind klein, leuchten wenn Sie rollen, passen an fast jeden Fuß und Schuh und wir haben Sie massiv unterschätzt: Pliws. Wer mit dem Begriff Pliws nichts anfangen kann, der kennt Sie vielleicht als Fersenroller. Pliws werden am Hacken befestigt und durch ein Gummiband um das Fußgelenk gesichert.

Mit ein paar Schritten wird Anlauf genommen und dann kann es los gehen – theoretisch, denn da gibt es noch die Sache mit der Balance. Was in den Werbevideos noch relativ einfach wirkt, ist in der Realität gar nicht so einfach zu machen. Mit einigen Versuchen haben wir bei unseren Tests kurze Strecken rollen können.

Pliws und die Balance

Es war uns jedoch nicht möglich weiter zu rollen, ohne dabei zu stoppen. Dies kann zu einem mit dem zugegebenermaßen etwas rauhen Untergrund zu tun gehabt zu haben und zum anderen erfordert es möglicherweise entsprechend viel Übung. Wer sich schon mit Inlineskates fortbewegt hat, der wird keine Probleme haben mit etwas Anlauf einige Meter zu rollen. Fängt man an Schlangenlinien zu fahren, dann kann man ggf. verhindern, dass man vorzeitig ausrollt und stehen bleibt.

Alles in allem macht es Spaß und ist zudem mal etwas anderes. Mit einem Preis von 10 bis 30 Euro je nach Anbieter, ist die Anschaffung von Pliws auch eher günstig. Wer jedoch Probleme mit der Balance hat, der sollte es sich gut überlegen, ob es eine gute Idee ist Fersenroller auszuprobieren. Zum Glück gibt es aber auch Po Protektoren, damit fällt es sich leichter und mit blauen Flecken am Po muss man sich dann auch nicht herumschlagen.

Fazit zu den Pliws

Die leuchtenden Rollen sind ein lustiger Effekt, wobei man wohl eher selten im dunkeln fahren wird. Die Handhabung ist nicht leicht und erfordert nach unseren Tests zu urteilen durchaus etwas Übung. Fersen Roller sind keine Inlineskates und nicht als Fortbewegungsmittel für längere Distanzen ausgelegt. Für Zwischendurch eine gute Beschäftigung, doch Langzeitspaß konnten wir bei uns nicht feststellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in