Performance and Style


Was früher so “In” war, muss nicht heute auch noch zwangsläufig so sein. Gerade bei mir hat sich in letzter Zeit ein ziemlich großer Verschleiß an Hosen eingestellt. Nach ein wenig Recherche im Netz bin ich über Frontlineshop.com gestolpert.

Der Name ist mir von früher noch in Erinnerung geblieben. Als ich mit dem Skaten begann, war der Shop einer meiner Hauptbezugsquellen für Skatekleidung. Mittlerweile hat sich viel getan und Frontline ist (wie ich) erwachsen geworden.

Bei mir bin ich mir da aber noch nicht ganz so sicher. Was mittlerweile bei den Jungs und Mädels aus Hamburg so los ist, erfahrt ihr bei uns.

Nur Baggypants und Skateschuhe?

Skate and Style Weit gefehlt, denn angefangen hat die Firma mit dem Vetrieb von Musik. Um etwa 1985 hat sich dann das Sortiment auf Fashion geändert und das ist bis heute auch so geblieben.

Klar, Trends ändern sich mit der Zeit. Und so hat sich auch das Sortiment von Frontline geändert. Was aber gänzlich neu ist, ist der Fashionblog auf der Seite. Da das Skating auch schon immer mit Style verbunden war und der Trend eher in Richtung “Urbane Lässigkeit” geht, befassen sich die Blogger mit allerlei Themen rund um Fashion und Trends.

Dabei geht es nicht immer nur um Kleidung. Die Frontline-Blogger stellen für euch neue Brands vor, berichten über Innovationen und schneiden sogar die Musikrichtung wieder an.

Sport meets Urban-Style
Man muss also schon lange nicht mehr das nehmen, was einem der Trendzug so hinwirft. Vielmehr hat man heute die Qual der Wahl. Funktionelle Bekleidung oder doch eher stylische Anziehsachen?

Und muss ich mich überhaupt entscheiden? Schaut man sich mal bei der Nike-Abteilung von Frontlineshop.com um, kann man sich da beispielsweise nicht so sicher sein (ob man eher Style oder Funktion bevorzugt), denn die Firma aus den Staaten entwirft zusammen mit Profisportlern funktionelle UND stylische Bekleidung.

Gerade im Skateboarding-Bereich hat sich in den letzten Jahren unglaublich viel getan. Vorhandene Technologien werden teilweise auf das Skateboarding übertragen und angepasst, oder es werden gänzlich neue Technologien speziell für den Rollsport entwickelt. Ein gutes Beispiel ist der Nike SB Janoski in sämtlichen Varianten.

Dieser Schuh ist in der Skateszene sehr präsent und polarisiert wie kein anderer. Die Einen hassen ihn, die anderen lieben ihn. Aber nicht nur im Skatebereich ist Nike weit vorn mit dabei.

Ebenso bei Streetfashion holt der Sportbekleidungskonzern rasant auf. Vor allem das Revival des Nike Air Max beweist dies eindrucksvoll.

Fazit

Skate and Style Ihr solltet den Frontlineshop auf jeden Fall auf dem Schirm behalten. Neben Amazon und Co. zu bestehen und vor allem qualitativ hochwertige Kleidung anzubieten ist das Ziel der Hamburger.

Der Blog macht den Shop noch interessanter die Auswahl ist groß. Wer den Shop noch von früher kennt sollte mal wieder vorbeischauen, denn es gibt viel Neues zu entdecken. Stöbert unbedingt mal im Blog, der hat es uns echt angetan.

Kennt ihr den Laden auch noch von früher? Was haltet ihr von der neuen Richtung die Nike eingeschlagen hat? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert. Kommentiert fleißig und sagt uns eure Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in