Pancake Alternative

Unbezahlte Werbung: Mit meiner Ernährungsumstellung habe ich angefangen auf Kohlenhydrate zu verzichten bzw. den Anteil von Kohlenhydraten in meiner Ernährung stark zu senken. Obwohl es mir anfänglich wirklich schwer gefallen ist, habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt.

Manchmal habe ich allerdings trotzdem Appetit auf etwas wie zum Beispiel Pancakes. Dank der Weiten des Internets habe ich alternative Zubereitungsmöglichkeiten entdeckt. So auch für Pancakes, die in diesem Fall ohne Mehl, Milch, Joghurt und Backpulver zubereitet werden.

Schauen wir uns aber zunächst einmal kurz ein normales Pancake / Pfannkuchen Rezept an. Dazu brauchen wir in der Regel folgende Zutaten: 150g Mehl, 100ml Milch, 2 EL Zucker, 1 Packung Backpulver, 3 Eier und ggf. noch eine Prise Salz.

Werbung
Onlineshop starten leicht gemacht: Die Shopsoftware Ihrer Wahl installieren wir kostenlos für Sie. Bestellen Sie jetzt! Mehr auf www.estugo.de.

Pancakes aus nur 2 Zutaten

Es ist wirklich abgefahren, Pancakes lassen sich aber auch problemlos ohne Mehl und Backpulver machen. Dazu braucht Ihr lediglich 2 Zutaten. Das ist eine Banane und 2 Eier. Die Banane mit dem Ei gut verrühren, in eine vorgeheizte Pfanne mit etwas Öl geben und dort fertig backen.

Wer traut sich?

Wer von euch traut sich und probiert das Rezept mal aus? Kennt vielleicht jemand das Rezept bereits? Was haltet Ihr davon? Ich freue mich auf euer Feedback!

Werbung
Aktivitäten in Greifswald, Wolgast und Anklam: Wähle aus 150 Produkten bis zu 6 für Deine Spielekiste und mach’ das nächste Wochenende großartig. Buche Deine Spielekiste!
  1. Sieht einfach unglaublich lecker aus! Zu Pancakes gehören bei mir zumindest auch immer Bananen dazu! 😉

  2. cheuerfuerth

    Bei mir hats auch funktioniert. Und sie sind absolut lecker

  3. Also bei uns hat es recht gut funktioniert. Wir haben das Rezept inzwischen 2 oder vielleicht auch schon 3x ausprobiert.

  4. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Banane mit dem Ei so gut bindet. Ich vermute die “Pancakes” werden in der Pfanne zerfallen. Aber lasse mich gerne eines besseren belehren.

  5. cheuerfuerth

    Noch nicht ausprobiert. Werd ich aber am Wochenende nachholen. Hört sich einfach und Lecker an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.