Offroad Hoverboard – IO HAWK Cross


Offroad Hoverboard

Vor nicht allzu langer Zeit waren Hoverboards schwer im Trend, darüber konntet Ihr auch bei Strongg.com lesen. Irgendwann gab es bei einigen Herstellern massive Probleme, welche in einigen Fällen dazu führten, dass es zu Bränden oder Explosionen kam. Danach waren die besagten Hoverboards plötzlich bei vielen Händlern nicht mehr erhältlich. Irgendwann schien es ganz so, als ob es mit dem Trend doch nichts geworden ist.

Trotzdem tauchten nach und nach weitere Gadgets für diese doch recht speziellen Elektro Roller auf. So zum Beispiel eine GoKart Erweiterung oder Umbausätze. Aktuell sind Hoverboards sogar in den Filialen einer großen Elektrofachmarkt Kette zu finden und auch online nimmt dieser fast totgeglaubte Trend wieder Fahrt auf. Warum ich euch das alles erzähle? Ganz einfach, es tut sich was, der Trend “Hoverboard” ist offenbar noch nicht am Ende.

Werbung
Ihre eigene Internetseite unkompliziert und schnell online! Mit dem Homepage Baukasten von ESTUGO können Sie aus über 190 Vorlagen Ihr Lieblingsdesign auswählen und Ihren Wünschen anpassen. Ganz ohne Vorkenntnisse, mit nur 1 Monat Laufzeit!

Hoverboard? Das ist doch kein Hoverboard!

Richtig, streng genommen ist es natürlich kein Hoverboard. Denn Hoverboards wie man Sie aus dem Kino bzw. entsprechenden Filmen kennt, fliegen bzw. schweben ja. Eigentlich müssten die “Hoverboards” daher wohl eher Elektro Board oder Elektro Balance Roller oder so ähnlich heißen. Sei es drum, die meisten von euch dürften inzwischen längst wissen, was mit Hoverboards gemeint ist.

Ein Hoverboard für dreckige Angelegenheiten
Aktuell gibt es nun wieder einmal Neuigkeiten und zwar von einem Hersteller namens “IO HAWK”. Dieser stellt aktuell ein neues Hoverboard Modell vor. Dabei handelt es sich um ein Gerät mit größeren Reifen, die darüber hinaus über ein, nennen wir es mal “Offroad Profil” verfügen. Mit diesem speziellen Offroad Hoverboard soll es dem Hersteller nach möglich sein, auch auf oder über Wiesen, Schotter oder Waldwege zu fahren.

Offroad Hoverboard: der IO HAWK Cross

Das Gerät wird als geländetaugliches Hoverboard beworben und verfügt über 8,5 Zoll Vollgummireifen mit Gelände-Profil. Das Hoverboard hat eine Reichweite von bis zu 20 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 15 km/h. Das IO HAWK Cross ist außerdem spritzwassergeschützt und soll daher auch z.B. kleineren Regenschauern standhalten können. Der Hersteller weißt darüber hinaus darauf hin, dass das Hoverboard mit dem UL 2272-Zertifikat zertifiziert worden ist. Dabei handelt es sich um eine Überprüfung, diese soll garantieren, dass das Gerät gewissen Richtlinien hinsichtlich der Sicherheit gerecht wird (z.B. was den verbauten Akku betrifft).

Weitere Features des IO HAWK Cross
In Sachen Funktionen war das übrigens längst noch nicht alles, denn über eine kostenlos erhältliche Smartphone App, können noch einige weitere Funktionen genutzt werden. So ist es beispielsweise möglich, die aktuelle Geschwindigkeit, zurückgelegte Distanz, die insgesamt gefahrenen Kilometer oder den Batteriestatus über die App einzusehen. Außerdem können Einstellungen für den Geschwindigkeitsmodus vorgenommen werden. Über die App kann das Hoverboard übrigens auch ein- und ausgeschaltet werden und eine Routenaufzeichnung soll es ebenso geben.

Ob man solche Funktionen jedoch tatsächlich benötigt, ich wage es zu bezweifeln! Außerdem stellt sich mir an dieser Stelle noch die Frage: was ist, wenn die App genutzt werden kann, um die (fahrenden) Hoverboards anderer Personen zu verstellen (z.B. abzuschalten)? Es gibt aber noch ein paar weitere Funktionen, auf die ich persönlich ganz gut verzichten könnte.

Da hätten wir zum Beispiel noch integrierte Lautsprecher und Bluetooth. Mittels Bluetooth soll es möglich sein, Musik vom Smartphone über das Hoverboard abspielen zu lassen. Ablenkungen beim Hoverboard fahren? Keine gute Idee wie ich finde! In den letzten 12 Monaten habe ich schon so manchen Sturz oder Abflug in Verbindung mit Hoverboards gesehen. Für mich ein ganz klarer Punkt gegen “Musik” beim fahren (insbesondere in der Anfangszeit!).

IO HAWK Cross Review von TutopolisTV

IO HAWK Cross – Kart
Über die Kart-Erweiterung für Hoverboards hatte ich euch ja schon berichtet. Auch IO HAWK bietet eine solche Erweiterung an. Damit soll aus dem IO HAWK Cross ein IO HAWK Cross Kart gemacht werden können. Bilder oder Preise konnte ich auf der Webseite des Herstellers allerdings noch nicht finden.

Was das Offroad Hoverboard kostet
Die unverbindliche Preisempfehlung des „IO HAWK Cross“ liegt bei 849 Euro. Eine ziemliche Stange Geld, wenn man bedenkt, dass es sich hier letztlich um ein Spielzeug handelt. Interessant wird es meiner Meinung nach im Januar oder Februar. Ist Weihnachten nämlich erst einmal vorbei, dann dürfte sich beim Preis auch noch was tun. 500 Euro wird man wohl dennoch für eine solches Offroad oder Cross Hoverboard einplanen müssen. Wobei man nach Weihnachten vielleicht bei Ebay Glück haben könnte. Vielleicht will ja nach Weihnachten jemand ein IO HAWK Cross Hoverboard günstig los werden.

Fazit: Revival der Hoverboards?

Was meint Ihr, wird es vielleicht unter Umständen 2017 zum Comeback oder gar zum Durchbruch der Hoverboards kommen? Wie sehr reizt euch so ein Hoverboard, besitzt Ihr vielleicht sogar schon ein Hoverboard? Jetzt geht es wie immer an dieser Stelle um euer Feedback!

Bildquellen

Comments 2

    1. Ich habe jedoch bedenken wegen dem auf Sand fahren bzw auf Wasser wegen dem Ladeanschluss kann dort nichts beschädigt werden?
      Danke für die antwort schon Mal im Voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in