Nasenwärmer gegen kalte Nasen im Winter


Nasenwärmer

Unbezahlte Werbung: Auch hierzulande wird es langsam kälter. Eine Möglichkeit sich gegen die Kälte zu schützen ist der gute, alte Schal. Einen solchen hat fast jeder von uns zuhause. Der Schal hat sich über die Jahre längst bewährt, er dient mitunter auch als Nasenwärmer. Doch warum mit einem schnöden Schal zufrieden geben, wenn es auch ein Produkt namens Nasenwärmer gibt. Im Grunde genommen eigentlich total überflüssig. Denn üblicherweise, so sollte man zumindest denken, reicht ein Schal völlig aus. Trotzdem ist irgendjemand auf die Idee gekommen, ein Produkt zu entwickeln, welches ausschließlich dazu dient, die Nase warmzuhalten.

Nasenwärmer – schrecklich überflüssig

Fragt mich bitte nicht, wie ich auf den Nasenwärmer gestoßen bin. Ich kann mich selbst nicht mehr erinnern. Was ich hingegen weiß ist folgendes: ich persönlich finde das Produkt nicht nur schrecklich überflüssig, sondern habe auch so meine Schwierigkeiten mit dem Aussehen. Angeboten werden Nasenwärmer beispielsweise bei Amazon. Dort gibt es ein Modell, dass als “handgewebte, personalisierte Nasenschutzmaske” angepriesen wird.

Weiter heißt es in der Produktbeschreibung, dass der Nasenwärmer “einfach zu tragen, bequem und atmungsaktiv” sei. Der Nasenwärmer so ist weiter zu erfahren, ist winddicht, aus reiner Wolle und perfekt für den Winterurlaub. Der Preis für den Nasenwärmer liegt zwischen 10 und 19,90 Euro. Ziemlich hoch wie ich finde, gerade wenn man bedenkt, dass man für 18 Euro schon Produkte wie Gesichtsmasken, Schlauchschal oder Halstücher bekommt. Diese haben den Vorteil, dass auch Mund und Hals warmgehalten werden.

Nasenwärmer – Party Gag oder brauchbar?

Wenn Ihr mich fragt, dann kann es sich meiner Meinung nach bei dem Nasenwärmer wohl nur um eine Art Party Gag handeln. Für meinen Teil würde ich eher auf einen Schlauchschal oder eine Gesichtsmaske setzen, die gleichzeitig auch andere Bereiche schützt (Hals und Mund z.B.). Was haltet Ihr vom Nasenwärmer, könntet Ihr euch vorstellen, zum einen 20 Euro dafür auszugeben und zum anderen, so ein verrücktes Teil außerhalb von einer Party zu tragen? Mich erinnern die Produktbilder irgendwie immer an die berühmten Rentiere vom Weihnachtsmann..

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in