Monowheel

Monowheel – Electric Unicycle

Unbezahlte Werbung: In den letzten Jahren, haben wir immer öfter von neuen elektrischen Fortbewegungsmitteln gehört: Airwheel, Segway, Scooter… Nicht zuletzt die ewig langen Diskussionen über die E-Scooter, deren Zulassungsvoraussetzungen und Bedingungen beim Fahren. Doch alles was neu ist, Speed hat und uns schnell an unseren Zielort bringt, das interessiert uns! Und genau deswegen helfen wir dir, falls du auf der Suche nach einer Alternative zu deinen herkömmlichen Fortbewegungsmitteln bist. Wir stellen dir heute eine noch recht junge Form des Electric Unicycle vor: das Monowheel!

Monowheel - neuer Fahrspaß
Monowheel – neuer Fahrspaß

Monowheel – moderne Art der Fortbewegung?

Wie der Name schon verrät, hat dieses Fortbewegungsmittel nur ein Rad. Es wird auch Solowheel oder elektrisches Einrad genannt. Das Monowheel bewegt sich mit einem batteriebetriebenen Motor fort. Am oberen Teil des Rads befindet sich ein Gehäuse. Daran befestigt sind breite Pedalen, die wir ausklappen können. Auf diesen stehen wir, wenn wir mit dem Monowheel fahren wollen.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Grenzenlos flexibel dank einer Vertragslaufzeit von nur 1 Monat. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Zu Beginn benötigt es eine Menge Übung, man muss lernen das Gleichgewicht zu halten. Dafür nimmst du dir am besten deinen Freund oder die beste Freundin mit raus, die dich an deinem Arm stützen kann. Mit langsamen Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen kannst du das Gefühl für das Fahren und Bremsen auf dem elektrischen Einreidentwickeln. Denn genau mit diesen Bewegungen beschleunigst du das Monowheel und stoppst es auch wieder. Die Idee ist also ganz simpel und doch spannend!

Monowheel - ganz egal wo du fährst
Monowheel – ganz egal wo du fährst

Monowheel: technische Daten

Wir haben dir eine kleine Übersicht über die technischen Daten erstellt. Natürlich haben die verschiedenen Modelle auch unterschiedliche technische Daten. und da gibt es wirklich unzählige elektrische Einräder verschiedener Hersteller! Alle Monowheels schaffen aber eine Reichweite von ungefähr 15-40 Kilometer. Mehr zur Leistung des jeweiligen Elektromotors:

Artikel Tipp:  Nerf Nuke

500 Watt = 18 km/h
1000 Watt = 20 km/h
1500 Watt = 25 km/h

Der Preis:
Natürlich spielt auch immer der Preis des Geräts eine wichtige Rolle. Als die ersten Monowheels vor knapp 2 Jahren rausgekommen sind, hat ein Gadget mehrere tausend Euro gekostet! Mitllerweile gibt es Hersteller wie zum Beispiel Ninebot die günstigere Monowheels produzieren und für die du dann um die 350 Euro zahlst. Solltest du allerdings viel mit dem Monowheel fahren wollen und das mehr als nur ein Hobby auszuüben, dann bietet es sich an ein hochwertiges Solowheel zu kaufen.

Da kann man sich an einem preislichen Rahmen von 500 bis 1000 Euro orientieren. Ninebot ist aber bei unserer Recherche oft aufgetaucht und scheint Modelle zu haben, von denen die Kunden überzeugt sind. Bevor du dir ein eigenes Monowheel kaufst, bietet es sich an das vorher zu testen. Es gibt viele Anbieter bei denen man sich Monowheels ausleihen kann. Vielleicht findest du ja auch einen in  deiner Nähe?

Monowheel - gefährlicher Spaß
Monowheel – gefährlicher Spaß

Speed up!

Online findest du viele Tutorials mit Tipps, wie du als Anfänger schnell das Fahren auf dem Monowheel lernst. Es gibt dort auch allerhand Videos, bei denen Leute eine Geschwindigkeitssperre ausbauen, um so krasse Geschwindigkeiten zu erreichen. Das solltest du aber auf keinen Fall zuhause ausprobieren!

Schon gar nicht an deinem Monowheel rum bauen, ohne technische Kenntnisse oder mit gefährlichem Halbwissen aus dem Internet. Ansonsten wirst du auf jeden Fall super viel Freude mit deinem Monowheel haben. Vor allem für Fahrten zur Arbeit, Uni oder Schule ist das Monowheel eine perfekte Alternative!

Artikel Tipp:  Beach Volleyball

Bildquellen

  • Monowheel – neuer Fahrspaß: youtube
  • Monowheel – ganz egal wo du fährst: youtube
  • Monowheel – gefährlicher Spaß: youtube
  • Monowheel: youtube
Werbung
Du willst einen Blog starten oder eine eigene Homepage erstellen? ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten von lediglich 1 Monat. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Land Trendsportarten
Laura

über

Meine innere Abenteurerin bescherte mir ein aufregendes Jahr in Ghana (Westafrika). Mein inneres Nordlicht manövrierte mich auf der Gorch Fock durch stürmische See. Und nun studiere ich in meinem neuen Heimathafen Bildungswissenschaften. Ich bin für jede spaßige Erfahrung zu haben, denn solange noch etwas Rum in der Flasche und ein paar Äpfel im Fass sind, kann die Reise weitergehen! Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.