Maultaschen

Eines der am meisten unterschätzten und vielseitigsten Gerichte sind Maultaschen. Es gibt fast kein anderes Produkt, welches sich so leicht abwandeln lässt und dabei noch lecker schmeckt.

Sie sind günstig und schnell hergestellt. Wir wollen euch heute zeigen, wie man Maultaschen zubereiten kann.

Werbung
Dein eigener Onlineshop inkl. Domain, SSL und Experten Support. Jetzt durchstarten - Bei ESTUGO mit Domain, SSD Turbo und kostenloser Installation der Shopsoftware. Vorab einfach kostenlos ausprobieren - danach nur 1 Monat Laufzeit. Jetzt auf www.estugo.de informieren.

Zutaten und Arbeitsgeräte

Um Maultaschen zu machen braucht ihr folgendes:

  • 1/2 kg Mehl
  • 1 TL Salz
  • 4 Eier
  • 5 EL Wasser
  • 125 g Rahmspinat
  • 250 g Hackfleisch, gemischt
  • 250 g Mett, besser Brät, (alternativ geht auch Hackfleisch in gleicher Menge)
  • 1 Ei
  • 1 EL Paniermehl
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 g Schwarzwälder Schinken
  • Salz und Pfeffer, Muskat, Majoran, Petersilie

Vorbereitung
Aus den ersten 4 Zutaten einen Nudelteig zubereiten. Die Zwiebel und den Schinken klein schneiden. Den aufgetauten Spinat abgießen und alles gut durchmischen, mit den Gewürzen abschmecken.

Maultaschen formen und kochen
Den Teig in 3-4 Stücke teilen und dünn ausrollen – am besten rechteckig. Die Fleischfüllung mit 2 Teelöffeln Häufchenweise in Abständen auf die Hälfte vom Teig setzen, die andere Teighälfte darüber klappen und zwischen den Häufchen gut andrücken. Mit einem Teigrädchen in der Mitte vom angedrückten Teig die Maultaschen „schneiden“, nochmals die Ränder gut andrücken.

Die Maultaschen in kochendes Salzwasser geben und ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Dann mit kaltem Wasser gut abspülen, sonst kleben sie gerne aneinander.

Anrichten
Serviert werden die Maultaschen entweder in einer klaren Brühe mit Schnittlauchröllchen oder man kann die Maultaschen in einer Pfanne mit Zwiebeln und Ei anrösten.

Das passt dazu
Schon mit einer simplen Tomatensauce werden Maultaschen zu einem völlig anderen Gericht. Ob man sie nun kocht oder brät ist dabei nicht so wichtig. In östlicheren Gebieten werden sie sogar frittiert.

Kosten
Maultaschen sind eines der günstigsten Gerichte, die uns je untergekommen sind. Mit gerade mal 1 Euro pro Portion ist man dabei.

Fazit

Günstig, gut und schnell zubereitet. Man muss die Maultaschen zwar formen und kochen, aber der Aufwand lohnt sich. Für Vegetarier sind auch Gemüsefüllungen denkbar. Wer keine Maultaschen mag, kann auch etwas kleinere Förmchen machen und sie in eine Ravioliform bringen. Wir finden das Gericht jedenfalls klasse.

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
Kategorien Freizeit

über

Nach mehr als 15 Jahren auf allen möglichen Brettern, hat der Boardsport eine wichtige Rolle in meinem Leben eingenommen. Das Gefühl der Freiheit bedeutet für mich: "Brett unter die Füße, los geht's!" Egal ob auf Schnee, Wasser oder Asphalt. Für Sport und alle Arten von Spaß und Action bin ich auch seit je her zu haben. Ich interessiere mich für alles was Laune macht und mit gesunder Lebensweise zu tun hat. Dir gefällt Strongg.com? Dann unterstütze uns: Passe Deine Cookie Einstellungen an, damit wir Deine Besuche erfassen können. Danke für Deine Unterstützung #staystrongg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.