Magix Fastcut: automatisch Videos schneiden

Video schneiden für Anfänger

Unbezahlte Werbung: Das schneiden von Videos kann eine aufwendige, langwierige Sache sein. Hat man nicht gerade eine Ausbildung als Cutter oder anderweitig schon Erfahrungen in diesem Bereich sammeln können, ist diese Aufgabe mit viel Zeitaufwand verbunden. Action Cams erobern die (Sport) Welt und immer mehr Leute stellen Ihre Werke inzwischen auch schon bei Youtube, Vimeo oder Facebook online. Dies hat die Firma Magix erkannt und sich vorgenommen Einsteiger mit einer Software-Lösung zu versorgen, die das Schneiden von Videos noch einfacher machen soll.

Wir selbst hatten bisher noch nicht die Möglichkeit die Software zu testen, aber die Jungs von videokativ.de haben bereits einen Blick auf die Software geworfen. Die Oberfläche der Software soll sehr einfach aufgebaut sein, beim Import der Videos hilft ein Assistent und anschließend gibt es eine Auswahl verschiedener Themen (die sogar mit Musik untermalt werden). Mit den Themen können dann Filme mit einer maximal Länge von 180 Sekunden erstellt werden.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Grenzenlos flexibel dank einer Vertragslaufzeit von nur 1 Monat. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

180 Sekunden per Klick schneiden

Hört sich jetzt nicht spektakulär an, schließlich sind 180 Sekunden ja nur 3 Minuten. Was man hier jedoch beachten sollte: die meisten Tracks (Musikstücke) sind oft nur 2-3 Minuten lang und bei der Länge von vielen Sportvideos verhält es sich ganz ähnlich. Außerdem will man seine Zuschauer ja auch nicht mit Belanglosigkeiten und langweiligen Szenen langweilen.

Die Software von Magix verarbeitet die importierten Videos anschließend in einem fest definiertem Muster. Einzelne Szenen bzw. Ausschnitte lassen sich manuell allerdings noch anpassen. Der Preis dieser Software soll bei 70 Euro liegen, am Anfang wird es aber einen Einführungspreis von 50 Euro geben.

Fastcut von Magix im Test bei Videoaktiv

Wer mehr über Fastcut von Magix erfahren möchte, dem kann ich den folgenden Artikel und das Interview mit Magix sehr ans Herz legen. Im Interview werden nämlich auch einige Fragen geklärt. Eine Frage, die auch mir ziemlich schnell durch den Kopf schoss: Gut, Musik ist dabei – schön. Aber was ist mit Anwendern, welche die mit Fastcut erstellten Videos kommerziell nutzen wollen? Diese und andere Fragen wurden im Interview gestellt.

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.